30August | Fr | 2019
31August | Sa | 2019
04September | Mi | 2019

Richard Georg Birkefeld ‘Kurzer Prozess – eine kriminelle Lesereise von Oxford über Köln und Wien zum Gardasee’

„Kurzer Prozess – eine kriminelle Lesereise von Oxford über Köln und Wien zum Gardasee‘“ lautet der Titel von Richard George Birkefeld Lesung In seinen Kurzgeschichten entfaltet er einen Kosmos, der von unterschiedlichsten Protagonisten bevölkert wird: Loser, Zuhälter, Schlitzohren, Killer oder an ihrem Schicksal scheiternde, verzweifelnde oder nach unüblichen Problemlösungen suchende Existenzen, die oft schlauer, aber […]

»
06September | Fr | 2019

WIENAND – Kunst in Büchern, seit 1949

Der Wienand Verlag feiert Geburtstag und 70 Jahre Kunstleidenschaft. Die Ausstellung zeigt die schönsten und außergewöhnlichsten Bücher der Verlagsgeschichte.

»
07September | Sa | 2019
08September | So | 2019

Rainer Maria Rilke – ‘Du musst das Leben nicht verstehen’

Auch Rainer Maria Rilke war kein Heiliger, Rilke war ungleich mehr: ein Geck, ein Gaukler, ein genialer Künstler. Glanzlichter der Poesie skizzieren ein Leben verschwenderischer Produktivität, voller Lieb- und Leidenschaften. Andreas Grude rezitiert und kommentiert Leben und Werk des Dichters Rainer Maria Rilke; Meister-Gitarristin Andrea Gémes begleitet die Matinee musikalisch. Eintritt frei. Da die Künstler […]

»

Premierenlesung: Judith Kuckart

»Ich habe Glück. Anderen laufen die Hunde hinterher, mir die Geschichten. Sie drängen sich auf« – so Judith Kuckart in einem Interview. Was für ein Glück auch für die Leser*innen: Zum Auftakt der Herbstsaison stellt Judith Kuckart ihren neuen Roman Kein Sturm, nur Wetter (DuMont) vor. Sonntagabend, Flughafen Tegel: Im Café in der Abflughalle kommt […]

»
10September | Di | 2019

Hajo Steinert: Blumenspiel. Ein Köln-Roman

Hajo Steinerts Roman Blumenspiel ist ein turbulenter und detailliert recherchierter Epochenroman aus der Zeit des Jugendstils und der Reformbewegung. Und eine Liebeserklärung des Autors an eine Stadt, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu den blühendsten in Deutschland gehörte.
Ein Kapitel erzählt von einer prunkvollen Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft Köln, den „Kölner Blumenspielen“, im prall gefüllten Gürzenich.

»

Die Humboldts in Berlin

Peter Korneffel Der Naturforscher Alexander von Humboldt und der Staatsmann und Bildungsreformer Wilhelm von Humboldt haben Wissenschaft und Gesellschaft im 19. Jahrhundert stark geprägt. Ihrem Wirken in und ihrem Ein uss auf Berlin widmet sich der Journalistund Autor Peter Korneffel in seinem Band »Die Humboldts in Berlin – Zwei Brüder er nden die Gelehrtenrepublik«. Reich […]

»
11September | Mi | 2019

Brinkmann-Preisträgerin: Karosh Taha

Das diesjährige Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium der Stadt Köln hat Karosh Taha erhalten. Mit ihrem Roman Beschreibung einer Krabbenwanderung (DuMont) hat sie 2018 als bereits ausgereifte Autorin von beeindruckender sprachlicher und erzählerischer Kraft die literarische Bühne betreten. »In ihrem Debütroman zoomt sie nah heran an eine kurdische Großfamilie im Ruhrgebiet. Erzählt wird nah an den Figuren, greifbar, nachfühlbar, […]

»
12September | Do | 2019

Tommy Orange

Dort Dort (Hanser) von Tommy Orange ist ein bahnbrechender Roman über Native Americans heute. Ein »neues amerikanisches Epos« urteilt die New York Times, ein neuer Ton und neue Themen. Tommy Orange, Mitglied der Cheyenne und Arapaho Tribes, schreibt über Amerikas erste Bewohner, Native Americans, die längst nicht mehr in Reservaten zuhause sind, sondern in den […]

»
13September | Fr | 2019
16September | Mo | 2019

R.O. Kwon

Mit eifernden Predigern kennt Will Kendall sich aus. Er selbst ist so ein Prediger gewesen, als Kind schon versuchte er, die Nachbarschaft zu missionieren, bis er eines Tages vom Glauben abfiel. Deswegen kann ihm heute auch ein John Leal nichts vormachen, seine Geschichten aus dem nordkoreanischen Gulag, seine Beteuerungen, er könne die Stimme Gottes hören. […]

»
17September | Di | 2019

Veränderungen im Leben: Angst davor — Bedürfnis danach

"Die Zeit als die alles verändernde Macht" Tarja Sohmer (Finnland) aus Hannover liest Lyrik („Sinn- und Gottessuche, wenn alles verloren ist“) und Prosa („Tod der Träume in der Jugend“). Hidir Eren Celik (Türkei) aus Bonn liest seine Erzählung „Ich stehe vor deinen Toren“ und die Gedichte „Die Nomaden“. Pilar Baumeister (Spanien) aus Köln trägt einen […]

»

Buchpremiere Peter Henning »Die Tüchtigen«

Im Gespräch mit Ulrich Sonnenschein präsentiert der Kölner Autor Peter Henning seinen neuesten Roman »Die Tüchtigen«. Erzählt wird die Geschichte der erfolgreichen Unterhaltungsschriftstellerin Katharina Weskott, die fünfzig Jahre alt wird und dieses Ereignis mit gemischten Gefühlen betrachtet. Wird sich ihr Leben, ihre Selbstwahrnehmung durch diesen Einschnitt verändern? Wie werden andere sie sehen? Um Abstand zu […]

»

Nicolas Mathieu

Wie später ihre Kinder (Hanser) brachte Nicolas Mathieu im vergangenen Jahr den bedeutenden Prix Goncourt ein, nun erscheint das Werk des französischen Autors auch auf Deutsch. Mit überwältigender Intensität und Ehrlichkeit erzählt sein Roman von einer Gruppe Jugendlicher, die in den 1990er Jahren in einer strukturschwachen Region im Osten Frankreichs aufwachsen. Selbst aufgewachsen in der […]

»

DAS Bauhaus gibt es nicht

Wulf Herzogenrath Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum! 14 Jahre – drei Direktoren – drei Orte – fünf Phasen: Um die auch heute noch vorherrschende Idee von dem Bauhaus zu widerlegen, deckt Wulf Herzogenrath Grundlegendes und Gegensätzliches auf und verdeutlicht die Vielschichtigkeit und den Wandel der 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründeten und 1933 in Berlin durch […]

»
18September | Mi | 2019
22September | So | 2019

Was ist das Böse? Antworten auf die Frage nach dem Bösen in Philosophie und Kunst

Vortrag von Viktoria Burkert M.A., mit anschließender Diskussion Moderation: Gerd Buurmann Die Frage nach dem Bösen beschäftigt uns Menschen seit jeher - sei dies als Frage nach dem Bösen als solchem im Sinne einer anonymen negativen Macht, als personifiziertes Böses oder als Gegenbegriff zum Guten. Im Rahmen eines Überblicks über wirkmächtige philosophische Theorien des Bösen […]

»

Veränderungen im Leben: Angst davor — Bedürfnis danach

„Positive und negative Veränderungen“ Irma Shiolashvili (Georgien) aus Bonn liest Gedichte über den Verlust von Heimat und Jugend. Amir Shaheen, palästinensischer Abstammung, aus Köln thematisiert in seinen Texten den modernen, gestressten Menschen im ständigen Wandel. Nasanin Kamani (Iran) aus Köln liest aus ihrer Erzählung „Nur eine Minute“, die 2015 mit dem Walter-Kempowski-Preis ausgezeichnet wurde. Darin […]

»
23September | Mo | 2019

Crime Cologne: Johannes Groschupf

Die Literaturkritiker sind voll des Lobes und auf der Krimibestenliste von FAS und Deutschlandfunk Kultur landete das Buch aus dem Stand auf Platz 1: Johannes Groschupfs Berlin Prepper (Suhrkamp) ist der Kriminalroman der Stunde und eine schonungslose Reise in eine bizarre Welt aus Hass und Wut. Als Online-Redakteur bei einer großen Tageszeitung muss Walter Noack […]

»
24September | Di | 2019

Dorothee Sölle zum 90. Geburtstag

Anlässlich des 90. Geburtstages der ev. Theologin, Feministin, Schriftstellerin und Journalistin Dorothee Sölle (1929 – 2003) richtet das Literatur-in-Köln-Archiv (LiK) ihr zu Ehren eine Gedenkveranstaltung aus, in der auf die verschiedenen Aspekte ihres theologischen und literarischen Werkes eingegangen wird und an ihr Engagement erinnert werden soll. Sölle studierte Theologie, Philosophie und Literaturwissenschaft in Köln, Freiburg […]

»
26September | Do | 2019

Veränderungen im Leben: Angst davor — Bedürfnis danach

„Erinnerungen und das Jetzt“ Rumjana Zacharieva (Bulgarien) aus Bonn liest aus ihrem Roman „Bärenfell“. Bahatin Gemici (Türkei) aus Herten setzt sich in seinen Texten mit Vergangenem und seiner neuen deutschen Sprache auseinander. Dragica (Mateji) Schröder (Serbien) aus Hilden erzählt die Geschichte einer Ehe in „Meine Erinnerungen an eine schöne Zeit mit Dir“. Der Autor, Journalist […]

»

Literarischer Salon: Nora Bossong

Dichterin, Romanautorin, politische Intellektuelle, Weltreisende, Reporterin: Es ist nicht allein die Vielseitigkeit, die Nora Bossong zu einer der interessantesten Stimmen der deutschsprachigen Literatur macht. Es ist, wie es ein Kritiker der ZEIT ausdrückte, die »lässige Perfektion, mit der sie die Tiefe an der Oberfläche versteckt«. Dafür hat Nora Bossong nicht nur den Peter-Huchel- Preis oder […]

»
27September | Fr | 2019

INSERT FEMALE ARTIST – Ein Literaturfestival zur Lage der Autorin

Was ist eine Autorin? Was ist weibliche Autorschaft? Das feministische Literaturfestival Insert Female Artist versammelt Barbara Köhler, Shida Bayzar, Özlem Özgül Dündar, Berit Glanz und Ronya Othmann, um diesen Fragen nachzugehen. Die Fragestellung ist nur scheinbar abstrakt. Denn die Realität der Literaturszene sieht folgendermaßen aus: Vom Autorinnenportrait über die Verlagsvorschau bis zur Besprechung im Feuilleton […]

»

Jazz & Lyrik: Alison Degbe singt, Bastian Schneider liest

Stilecht, elegant, klassisch. Alison Degbe präsentiert Klassiker aus dem legendären »American Songbook« zwischen Broadway, Musical und Jazz. Ob anrührender Love Song, der uns zu Sehnsuchtsorten entführt, oder blaue, von wohliger Melancholie durchwehte Stunde – Alison gestaltet die Songbook-Klassiker mit so erfrischend neuem Elan, dass man sich wieder an die großen Liebesabenteuer, die kleinen Momente, die […]

»
29September | So | 2019

Im Großstadtrausch. Wilde Jahre in Berlin. Ein Vortrag über die deutsche Hauptstadt während der Zeit der Weimarer Republik

Berlin in der Zeit der Weimarer Republik (1918-1933) – das war ein Ort großer Kontraste: einerseits gekennzeichnet von großer seelischer Not, bitterer Armut, fragilen politischen Verhältnissen, gewaltsamen Aufständen und einer hohen Kriminalitätsrate, andererseits von bedeutsamen Leistungen in Kunst und Wissenschaft sowie von einer exzessiven Lebenslust, die mit einem riesigen Angebot an leichter Unterhaltung befriedigt werden […]

»

Crime Cologne

Julia Neumann Was macht eine gute Story aus? Worauf kommt es beim Schreiben für Film und Fernsehen an? Fällt einer Drehbuchautorin das Romaneschreiben besonders leicht? Und was macht eigentlich mehr Spaß, Film oder Roman? Diesen Fragen geht Moderatorin Angela Spizig im Gespräch mit Drehbuchautorin Julia Neumann nach, die im Kultursalon Freiraum ihr Thrillerdebut »Finsternis im […]

»
30September | Mo | 2019

Doğan Akhanlı

In seinem nun auf Deutsch vorliegenden Roman Madonnas letzter Traum (Sujet Verlag) verwebt Doğan Akhanlı fiktionale Elemente mit wahren Ereignissen. Er greift die Novelle Madonna im Pelzmantel d es türkischen Dichters Sabahattin Ali auf, die von einer Liebesbeziehung zwischen einem jungen türkischen Mann und einer jungen jüdischen Malerin im Berlin der 1920er Jahre erzählt. Doğan […]

»
01Oktober | Di | 2019

Norbert Scheuer

Norbert Scheuer legt mit Winterbienen (C.H.Beck) einen neuen Roman seines Eifel-Zyklus vor, der im Jahr 1944/1945 die Geschichte von Egidius Arimond erzählt. Wegen Epilepsie frühzeitig aus dem Schuldienst entlassen, lebt er ein gefährliches Leben – während er sich intensiv um seine Bienen kümmert, die schon sein Vorfahr Ambrosius Arimond im 15. Jahrhundert pflegte. Winterbienen zeichnet […]

»
03Oktober | Do | 2019

Jens Rosteck Lesung/Diashow ‘Joan Baez – Porträt einer Unbeugsamen’

Die beispiellose Laufbahn von Joan Chandos Baez, der musikalischen Galionsfigur der Bürgerrechtsbewegung, des konsequenten Pazifismus und der US-amerikanischen Gegenkultur, umspannt mittlerweile annähernd sechs Jahrzehnte. Die Ikone des Protestsongs präsentierte ihre Vision einer gewaltfreien Weltordnung beim Marsch auf Washington und in Woodstock. Sie kämpfte an der Seite von Martin Luther King für die Überwindung der Rassentrennung, […]

»
09Oktober | Mi | 2019

Literarischer Salon Spezial: Erdmöbel – Ein Gesprächskonzert

Es gibt Bands, bei denen man sich fragt, ob die Lieder schöner, die Texte klüger, die Arrangements schräger oder die Musiker cooler sind. Bei Erdmöbel ist die Antwort: Sie sind ein Gesamtkunstwerk, bei dem deutscher Tiefsinn plötzlich Spaß macht und Ohrwürmer nie anfangen zu nerven. Von Köln aus haben Erdmöbel – Sänger und Songwriter Markus […]

»
11Oktober | Fr | 2019

Eine Lange Nacht der norwegischen Literatur

Norwegen ist ein Land großer Literatur, von Klassikern wie Henrik Ibsen und Knut Hamsun bis hin zu aktuellen Bestsellerautorinnen und -autoren wie Karl Ove Knausgård oder Maja Lunde. Vielfach geht es um Fjord und Fjell, um die beeindruckende Landschaft und das Alltagsleben in einem Land, das binnen weniger Jahrzehnte von einer armen Agrargesellschaft zu einer […]

»
14Oktober | Mo | 2019

Doris Dörrie

»Jeder kann schreiben. Man muss nur einmal damit anfangen. (…) Wir sind alle Geschichtenerzähler.« In ihrem neuen Buch Leben, schreiben, atmen. Eine Einladung zum Schreiben (Diogenes) tritt Doris Dörrie den Beweis an und zeigt, wie es geht. Sie gibt Tipps und kreative Anleitungen und erzählt hinreißend ehrlich von ihrem eigenen Leben. Schreiben heißt für Doris […]

»
15Oktober | Di | 2019

Leonardo Padura

Ein abgehalfterter Ex-Polizist. Ein alter Bekannter. Ein gestohlener Gegenstand. Ersterer wird von Zweiterem aufgesucht, um nach Letzterem zu suchen. Ein ganz gewöhnlicher Krimi-Plot, könnte man meinen. Und läge falsch. Denn der Autor ist kein geringerer als Leonardo Padura, der Meister des doppelbödigen Kriminalromans aus Kuba. Und das Verbrechen, das in Paduras Die Durchlässigkeit der Zeit […]

»
22Oktober | Di | 2019
+ Veranstaltungen exportieren