Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Stadtbibliothek Köln

+ Google Karte
Josef-Haubrich-Hof 1
Köln, 50676 Deutschland
19November | Do | 2015

Herta Müller

DIE VERANSTALTUNG IST BEREITS AUSBEBUCHT! Herta Müller, die Literaturnobelpreisträgerin von 2009, war immer wieder auch zu Gast in Köln. Nun erhält sie den Heinrich-Böll-Preis 2015. Wir verdanken der 1953 im Banat geborenen und seit 1987 in der Bundesrepublik lebenden Schriftstellerin wichtige literarische Werke wie etwa den Roman Atemschaukel oder zuletzt den Essayband Hunger und Seide. Ihr Schaffen ist dem künstlerischen Geist Heinrich Bölls verwandt. Zentrale Motive des Böllschen Schreibens finden sich bei Herta Müller wieder: Das Aufwachsen in einem repressiven…

»
26Oktober | Mi | 2016

SCOBEL UND WINKELS

Eintritt: 8,-€ / 6,-€ (Karten gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf über KölnTicket) Gert Scobel und Hubert Winkels schaffen Orientierung in der Vielfalt der wissenschaftlichen Fragen, in den schönen Künsten und der Literatur. Sie diskutieren neue Bücher, sowohl fiktionale als auch Sachbücher, erklären und bewerten sie. Scobel und Winkels findet zweimal im Jahr nach den großen deutschen Buchmessen im Frühjahr und im Herbst statt. Dieses Mal blicken Scobel und Winkels hinter die Kulissen der Leipziger Buchmesse, erzählen von Hypes…

»
18November | Fr | 2016

NANCY FRASER & WOLFGANG STREECK – ZUR KRISE DES KAPITALISMUS

Eintritt: 10,-€ / 8,-€ „Man hört heute viel über die sogenannte „Fürsorgekrise” (Anm.: im Englischen „crisis of care“). In diesem Zusammenhang fallen häufig die Schlagworte „Zeitarmut“, „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ und „soziale Verarmung“, wobei letzteres sich auf den aus mehreren Richtungen ausgeübten Druck bezieht, der derzeit die gesellschaftlichen Kapazitäten in die Knie zwingt. Doch was genau befindet sich in der Krise? Ich behaupte, dass die aktuellen „Unzulänglichkeiten in der Fürsorge“ am Ehesten als von zeitgenössischen Gegebenheiten geprägter Ausdruck eines allgemeinen…

»
23November | Mi | 2016

GABRIEL GORODETSKY – DIE MAISKI-TAGEBÜCHER. EIN DIPLOMAT IM KAMPF GEGEN HITLER 1932-1943

Eintritt: 10,-€ / 8,-€   Die Tagebücher des Iwan Maiski, die Gabriel Gorodetsky in Moskau entdeckt hat, sind ein spektakulärer Fund, vielleicht der spektakulärste, der bisher überhaupt in den sowjetischen Archiven gemacht wurde. Wer immer sich für die Geschichte des Zweiten Weltkriegs interessiert, wird sie mit angehaltenem Atem lesen. 1932 erhielt Iwan Maiski die Ernennung zum sowjetischen Botschafter in London. Früher als andernorts hatte man im Kreml erkannt, dass Hitler vor den Toren der Reichskanzlei stand und seine „Machtergreifung“ Europa einen…

»
01Juni | Do | 2017

Ausstellungseröffnung: Henry Maitek (1922 – 2007): Der Literat mit der Kamera

Anlässlich des 10. Todesjahres des Kölner Fotografen Henry Maitek zeigt das Literatur-in-Köln-Archiv (LiK) eine Auswahl seiner fotografischen Werke aus dem eigenen Bestand. Die enge Verbundenheit des Fotografen mit der Kölner Stadtbibliothek spiegelt sich in den Fotografien des Künstlers auf subtile Art und Weise wider. Auch hier sind es die Menschen in ihrer alltäglichen Umgebung, die Maitek in den Fokus seiner Kamera nimmt. Ihm gelingt es auf wunderbare Weise das Besondere im Alltäglichen sichtbar zu machen ohne je die Würde des…

»
02Juni | Fr | 2017

Ausstellung: Henry Maitek (1922 – 2007): Der Literat mit der Kamera

Anlässlich des 10. Todesjahres des Kölner Fotografen Henry Maitek zeigt das Literatur-in-Köln-Archiv (LiK) eine Auswahl seiner fotografischen Werke aus dem eigenen Bestand. Die enge Verbundenheit des Fotografen mit der Kölner Stadtbibliothek spiegelt sich in den Fotografien des Künstlers auf subtile Art und Weise wider. Auch hier sind es die Menschen in ihrer alltäglichen Umgebung, die Maitek in den Fokus seiner Kamera nimmt. Ihm gelingt es auf wunderbare Weise das Besondere im Alltäglichen sichtbar zu machen ohne je die Würde des…

»
05Oktober | Do | 2017

Manal al-Sharif – Losfahren

Moderation: Antje Deistler Deutscher Text: Marion Mainka Eine Veranstaltung auf Englisch und Deutsch Manal al-Sharif ist eine der wichtigsten Vorkämpferinnen für Frauenrechte in der islamischen Welt. Ihre aufregende und offene Lebensgeschichte ist beides, ein Dokument der Unterdrückung und der Befreiung. Saudi-Arabien ist das letzte Land, das Frauen noch das Autofahren verbietet. Ein Gesetz gibt es nicht, nicht einmal eine religiöse Begründung. Es ist eine Frage der Macht in einer Gesellschaft, in der Frauen weitgehend rechtlos sind und für alle wichtigen…

»
09Oktober | Mo | 2017

Volker Kutscher liest aus »Lunapark«

Volker Kutscher

Die Stadtbibliothek lädt ein - Volker Kutscher liest aus »Lunapark«. Crime Cologne Special am 9.10.2017. Berlin 1934: Zwei zu Tode geprügelte SA-Männer in den Wochen vor dem Röhm-Putsch lassen die Gestapo ein politisches Verbrechen wittern. Kommissar Gereon Rath ermittelt im Auftrag der Kripo jedoch in eine ganz andere Richtung und gerät sowohl mit den Braunhemden als auch mit der Berliner Unterwelt in Konflikt ...

»
18Oktober | Mi | 2017
07November | Di | 2017

„Widerstand ist ein Freiheitsrecht“ | 100 Jahre Heinrich Böll

„Widerstand ist ein Freiheitsrecht“ Buchvorstellung und Werkstattgespräch mit Jochen Schubert und Gabriele Ewenz   Jochen Schubert legt eine umfassende Neubewertung des Kölner Ehrenbürgers und Literaturnobelpreisträgers Heinrich Böll vor. Nahezu vier Jahrzehnte lang prägte Böll die deutsche Literatur und verhalf ihr zu neuem Ansehen im In- und Ausland. Seiner literarischen Prominenz entsprach seine gesellschaftliche Präsenz als aufmerksamer Chronist und streitbarer Intellektueller. Heinrich Böll hat die Deutschen immer wieder mit ihrer jüngsten Vergangenheit konfrontiert. Bereits zu Lebzeiten galt der Autor von „Wo…

»
21November | Di | 2017

Gert Scobel im Gespräch mit Wolf Singer

Ist das, was wir wahrnehmen, die Wirklichkeit? Können wir unseren Geist trainieren und Achtsamkeit lernen? Ist Liebe steuerbar? Und wie können wir ein erfülltes, selbstbestimmtes Leben führen, wenn Hirnstrukturen unsere Entscheidungen vorzeichnen? In diesem Buch treten Wolf Singer, einer der weltweit führenden Hirnforscher und streitbarer Bezweifler der Willensfreiheit, und Matthieu Ricard, Molekularbiologe, buddhistischer Mönch und Bestsellerautor, in einen Dialog über Kernfragen unserer Existenz – über Glück, Selbstkontrolle und die Macht von Gefühlen. Auf den ersten Blick sind Singers westliche Neurowissenschaft…

»
23November | Do | 2017
12Dezember | Di | 2017

Ausstellungseröffnung Heinrich Böll und die Bildende Kunst

Ausstellungseröffnung: Heinrich Böll und die Bildende Kunst Dauer: 13.12.2017 – 17.02.2018 Die Ausstellung widmet sich erstmals einem bislang wenig beachteten Themenkomplex im Kontext der Böll-Rezeption. Die zentrale Frage, inwieweit sich der Autor mit bildkünstlerischen Aspekten auseinandergesetzt hat und welche Spuren diese im Werk Heinrich Bölls hinterlassen haben, steht im Fokus der Präsentation. Seine frühesten Begegnungen mit der Bildenden Kunst, so erinnerte sich Heinrich Böll, seien mit den Besuchen in den Kölner Museen verbunden, ferner unterstrich Böll immer wieder den Stellenwert…

»
13Dezember | Mi | 2017

Ausstellungseröffnung Heinrich Böll und die Bildende Kunst |

Dauer: 13.12.2017 – 17.02.2018 | 100 Jahre Heinrich Böll Die Ausstellung widmet sich erstmals einem bislang wenig beachteten Themenkomplex im Kontext der Böll-Rezeption. Die zentrale Frage, inwieweit sich der Autor mit bildkünstlerischen Aspekten auseinandergesetzt hat und welche Spuren diese im Werk Heinrich Bölls hinterlassen haben, steht im Fokus der Präsentation. Seine frühesten Begegnungen mit der Bildenden Kunst, so erinnerte sich Heinrich Böll, seien mit den Besuchen in den Kölner Museen verbunden, ferner unterstrich Böll immer wieder den Stellenwert der Bilder…

»
01Februar | Do | 2018

Rolf Steiner – Der Holunderkönig

Moderation: Michael Krüger Ein Mann bricht eines Morgens nach Chaville nahe Paris auf, um das Haus von Peter Handke, für den er schon lange schwärmt, zu finden. Er fragt in der örtlichen Buchhandlung nach und im Rathaus, zieht Häuser in die engere Wahl und kehrt in Bistros ein, in denen er sich Handke vorstellen kann. Seine Suche, grundiert mit Reflexionen über dessen Werk, mündet in einen Bericht, den er dem verehrten Schriftsteller eines Tages im Frühjahr hinter sein Gartentor stellt.…

»
19März | Mo | 2018
07November | Mi | 2018

Verschläft Deutschland seine Innovation?

Wolf Lotter: Innovation. Streitschrift für barrierefreies Denken Es diskutieren FORD-Chef Gunnar Herrmann und Wolf Lotter Moderation: Ferdos Forudastan   Deutschland ist stolz auf seine Innovationsfähigkeit in Wirtschaft und Technik. Doch stimmt dieses Bild heute noch? Wie schafft Deutschland den Schritt von der Industriegesellschaft in die Wissensgesellschaft? Welche Kräfte stehen dem notwendigen Wandel entgegen? Welche Rolle spielen soziale und kulturelle Innovationen? Wo beweist Nordrhein-Westfalen Innovationsstärke? Welche Positionen beziehen die Ford-Werke? Innovatoren sind Unternehmer, sagt der Innovationsexperte und Autor Wolf Lotter und…

»
17November | Sa | 2018

Armin Maiwald: Die Römer kommen!

Septimus und Quintus Agrippa erhalten vom römischen Kaiser Augustus den Auftrag, ein Legionslager am Rhein aufzubauen. Aus dem Nichts soll in tiefster Wildnis ein neuer Standort als Grenzsicherung für das Imperium Romanum entstehen. Aber das ist nicht die einzige Herausforderung: Die Gegend ist gefährlich und von Germanen bevölkert. Amüsant und anschaulich erzählt Armin Maiwald in einer fiktiven, in historische Fakten eingebetteten Geschichte von der Stadtgründung Kölns – ubi bene ibi Colonia! Eine Veranstaltung für die ganze Familie! Für die Verpflegung…

»
21November | Mi | 2018

Markus Gabriel: Der Sinn des Denkens

Buchvorstellung Moderation: Gert Scobel Das Denken ist vielleicht der wahre Hauptbegriff der Philosophie. Insbesondere Platon und Aristoteles haben sie als das Nachdenken über das Nachdenken definiert. Unser menschliches Denken ist einer unserer Sinne und damit unüberwindbar an biologische Bedingungen gebunden. Das lässt sich zwar nicht nachbauen. Dennoch sind wir in bestimmter Hinsicht selber eine Form der künstlichen Intelligenz. Denn unser geistiges Vermögen entsteht historisch und kulturell aus dem Bild, das wir uns von uns selber und von unserer Umgebung machen.…

»
11Dezember | Di | 2018

Scobel & Winkels: Orientierung im Bücherdschungel

Zum Abschluss ihres Herbst-Kulturprogramms lädt die Stadtbibliothek zu einer weiteren Staffel von Scobel & Winkels ein. Kritische Buchvorstellungen sind beliebt und hoch geschätzt – besonders wenn Sie von Persönlichkeiten stammen, die sich in der Verlags- und Literaturszene hervorragend auskennen. So moderiert Gert Scobel seit Jahren die 3SAT-Buchzeit und publiziert nicht nur im Kontext seiner Sendung "scobel" regelmäßig Buchbesprechungen. Hubert Winkels kennt man als langjährigen Literaturredakteur der Sendung "Büchermarkt" im Deutschlandfunk und immer wieder als Juryvorsitzenden bedeutender Literaturpreise wie des Ingeborg-Bachmann-Preises.…

»
15Februar | Fr | 2019

Nino Haratischwili – Die Katze und der General

Datum: Freitag, 15. Februar um 19.30 Uhr Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln Moderation: Thomas Laue Eintritt: 10,-€ / 8,-€ Alexander Orlow, ein russischer Oligarch und von allen »Der General« genannt, hat ein neues Leben in Berlin begonnen. Doch die Erinnerungen an seinen Einsatz im Ersten Tschetschenienkrieg lassen ihn nicht los. Die dunkelste ist jene an die grausamste aller Nächte, nach der von der jungen Tschetschenin Nura nichts blieb als eine große ungesühnte Schuld. Der Zeitpunkt der Abrechnung ist…

»
29Juni | Sa | 2019

Junges Buch für die Stadt

Zum dritten Mal findet die Leseaktion Junges Buch für die Stadt in Köln statt. Der Mondfisch in der Waschanlage (Tulipan) wird eine Woche lang in vielen Kitas, Schulen, Bibliotheken und natürlich auch im Literaturhaus gelesen. Zum Auftakt kommen Andrea Schomburg und Dorothee Mahnkopf in die Stadbibliothek Köln.   Elf ungewöhnliche Tiere wie das Thermometerhuhn, den titelgebenden Mondfisch oder das Fingertier hat sich die Autorin Andrea Schomburg ausgesucht, die in Gedichten und kurzen Sachtexten vorgestellt werden. Illustratorin Dorothee Mahnkopf setzt die…

»
17September | Di | 2019

Buchpremiere Peter Henning »Die Tüchtigen«

Im Gespräch mit Ulrich Sonnenschein präsentiert der Kölner Autor Peter Henning seinen neuesten Roman »Die Tüchtigen«. Erzählt wird die Geschichte der erfolgreichen Unterhaltungsschriftstellerin Katharina Weskott, die fünfzig Jahre alt wird und dieses Ereignis mit gemischten Gefühlen betrachtet. Wird sich ihr Leben, ihre Selbstwahrnehmung durch diesen Einschnitt verändern? Wie werden andere sie sehen? Um Abstand zu bekommen und gebührend zu feiern, lädt sie gemeinsam mit ihrem Mann drei befreundete Paare für ein Wochenende in ein Luxushotel im niederländischen Zandvoort ein. In…

»
24September | Di | 2019

Dorothee Sölle zum 90. Geburtstag

Anlässlich des 90. Geburtstages der ev. Theologin, Feministin, Schriftstellerin und Journalistin Dorothee Sölle (1929 – 2003) richtet das Literatur-in-Köln-Archiv (LiK) ihr zu Ehren eine Gedenkveranstaltung aus, in der auf die verschiedenen Aspekte ihres theologischen und literarischen Werkes eingegangen wird und an ihr Engagement erinnert werden soll. Sölle studierte Theologie, Philosophie und Literaturwissenschaft in Köln, Freiburg und Göttingen. 1971 wurde sie habilitiert. In Deutschland blieb ihr jedoch ein Lehrstuhl verwehrt. Erst 1994 erhielt sie eine Ehrenprofessur an der Universität Hamburg. Seit…

»
+ Veranstaltungen exportieren