Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1-3
Köln, 50667 Deutschland
17Januar | Fr | 2014

Navid Kermani: Mein Veedel

Navid Kermani ist promovierter Orientalist und lebt als Schriftsteller im Kölner Eigelstein-Viertel. Für sein akademisches und literarisches Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2012 mit dem Kleist-Preis für seinen Roman Dein Name. "Ein Paukenschlag, der den Atem stocken lässt"– so die FAZ über diesen Roman. Hier schreibt Kermani über alles, was es zu wissen gibt über sein Leben und das Leben überhaupt: die Gegenwart und die Vergangenheit seiner Familie, die Erinnerung an gestorbene Freunde und die Lektüre Jean Pauls und…

»
12Februar | Mi | 2014

Jürgen Raap: Eigelstein-Blues

Der Autor liest aus seinem Krimi. Die Ausstellung drunter und drüber: Der Eigelstein. Schauplatz Kölner Geschichte 2, die auf unterhaltsame Weise die Geschichte des Eigelstein-Viertels seit der Römerzeit dokumentiert, ist noch bis zum 27. April im Kölnischen Stadtmuseum zu sehen. Eintritt: 5 Euro

»
26März | Mi | 2014

Bernd Imgrund: Wenn deine Katze Marmelade frisst, war Fleisch in den Erdbeeren

Der Kölner Autor und Journalist liest aus seinem Buch Wenn deine Katze Marmelade frisst, war Fleisch in den Erdbeeren. Wahre Geschichten eines Kellners aus dem Eigelstein. Bernd Imgrund, geboren 1964 in Köln, arbeitet als Autor und Journalist, unter anderem für die Kölnische Rundschau. Er veröffentlichte bislang 18 Bücher, darunter Das Skat-Lesebuch, den satirische-Reiseführer Ölle. Die Stadt am Niehr und die Romane Quinn Kuul und Fränki. In Köln erschienen u.a. die Bestseller 111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss, Band…

»
08März | So | 2015

Der erste Weltkrieg und die Kölner Frauen(-bewegung)

Frauen in Köln: das sind neue Pfade zu besonderen Räumen (Frauenwartesaal, Bruloffshaus, Hexenturm und Zunftwerkstatt) und zu besonderen Persönlichkeiten, seien es gelehrte Kunstsammlerinnen, Kämpferinnen um Frauenrechte oder die ersten Stadtverordneten. Irene Franken, die in der Ratsturmdebatte die entscheidenden Anregungen zur Vermehrung der Frauenzahl gab und den Kölner Frauengeschichtsverein gründete, findet die Spuren des Frauenkarnevals, stöbert Händlerinnen auf, die sich auf der Straße durchschlugen, benennt frauenliebende Amtsleiterinnen, ehrt die ersten Abiturientinnen und entdeckt koloniale Bürgerinnen. Der Frauenstadtführer zeigt die Stadt und…

»
18März | Mi | 2015

1914: Vom Traum zum Albtraum

Mit der Luftfahrt verknüpfte sich der Traum vom unaufhaltsamen, völkerverbindenden Fortschritt. Doch vor genau hundert Jahren wandelte sich dieser Traum in einen Albtraum. Die Deutschen öffneten im August 1914 die Büchse der Pandora: Von Köln aus starteten die Zeppeline in Richtung Belgien, um zum ersten Mal in der Geschichte die Zivilbevölkerung aus der Luft anzugreifen. Winston Churchills Marinepiloten schlugen zurück. Am 8. Oktober 1914 fielen die ersten Bomben auf Köln. Damit begann, was Militärs kühl den "strategischen Luftkrieg" nennen. Die…

»
20Mai | Mi | 2015

Joachim Ringelnatz: “Überall ist Wunderland, überall ist Leben … “

Auf seine ganz persönliche Art entführt Mundartdichter und Sänger Peter Richerzhagen seine Zuhörer in die Welt des Joachim Ringelnatz, dem scharfzüngigen Kabarettisten, Schriftsteller und Maler der 1920er Jahre. Für stimmungsvolle musikalische Begleitung sorgt das Sextett des Ersten Kölner Akkordeon-Orchesters 1935. Eintritt: 5 Euro

»
12Juli | Fr | 2019

„Paradiesvogel jenseits der Berge“ – Lesung zum 75. Todestag der Journalistin und Schriftstellerin Luise Straus-Ernst (gest. Juli 1944, KZ Auschwitz)

+ Veranstaltungen exportieren