Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Freiraum e.V.

+ Google Karte
Gottesweg 116 a
Köln, 50969 Deutschland
21April | So | 2013

P.E.N. im Freiraum

Abbas Khider, 1973 in Bagdad geboren, liest aus seinem neuen Roman „Brief in die Auberginenrepublik“Der Roman erzählt die Reise eines Liebesbriefs von Bengasi nach Bagdad. Ein illegales Netzwerk von Taxichauffeuren, Lastwagenfahrern und Reisebüros befördert heimlich Briefe von Exilanten und Verfolgten. Doch Saddams Geheimdienst weiß längst von diesem Netz und fängt die Sendungen ab. Abbas Khider hat mit seinem dritten Roman ein Tableau der arabischen Welt am Ende des 20. Jahrhunderts geschaffen. Eintritt: 8 €

»
05Mai | So | 2013

Sonntags um fünf um die Welt

Dieser Vortrag entführt Sie in die Himalajaregion Nordindiens. Ladakh liegt eingebettet zwischen Pakistan im Westen und Tibet im Nordosten. Das Leben in dieser rauen und oft unzugänglichen Bergregion ist buddhistisch geprägt und die Menschen begegnen Fremden mit großer Offenheit. Barbara Forst arbeitete dort 2012 als Physiotherapeutin für die Hilfsorganisation Ladakh-Hilfe e.V. Ihre Arbeit führte sie oft in weit abgelegene Bergregionen und gab ihr so Gelegenheit zu besonderen Einblicken in eine faszinierende Bergwelt und in das Leben der Ladakhis.

»

Verse im Freiraum

Gedichte der kanadischen Lyrikerin und Booker-Preisträgerin (geboren 18.11.1939), ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 €

»
24Mai | Fr | 2013

Verena Stössinger: Bäume fliehen nicht

"Dieses Buch entwickelt einen betörenden Sog. Es beginnt mit einem Paar, das eine Reise macht, und endet kriminalistisch in einer Vater-Kippfigur. Das, was einst geschehen ist, wird für immer unsicher bleiben, ein Vexierbild deutscher Geschichte. Aber der Leser taucht hautnah ein in die sinnliche Suche danach, was für einen alten Mann nachgetragene Lebensrettung sein könnte, und für seine jüngere Frau das Glück einer kostbaren Ehe." (Angelika Overath) Eintritt: 8 Euro

»
02Juni | So | 2013

Verse im Freiraum: Lavinia Greenlaw

Gedichte der englischen Lyrikerin und Trägerin des Whitbread Poetry Preises, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
07Juni | Fr | 2013

Rolf Persch

geboren ist geboren,mutti, vati, was habt ihr getan. rolf persch hat geburtstag und trägt sein gedicht vor Eintritt: 8 Euro

»
09Juni | So | 2013

WALTER L.IEST DADA

Fortsetzung der Lesereihe mit Walter L. Mik.Vorgetragen und "dargestellt" werden Prosatexte und Lautgedichte der großen dadaistischen Schriftsteller Arp, Schwitters, Ball u.a. Eintritt: 8 Euro

»
14Juni | Fr | 2013

Hanns Jansen: Herzenssteine

Eintritt: 8 Euro

»
16Juni | So | 2013

Die Literatur Indiens

Mitglieder der Deutsch-Indischen Gesellschaft e.V. und des indischen Kulturvereins Kerala Samajam Köln e.V. lesen aus ihren indischen Lieblingsbüchern vor. Eine abwechslungsreiche Hörreise durch die Vielfalt des Subkontinents erwartet Sie! Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der "Indienwoche Köln 2013". Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro

»
23Juni | So | 2013

Renate Thiel: „Mama, ich will nicht sterben… mein eigener kleiner Stern“

Renate Thiel liest über „Mama, ich will nicht sterben…mein eigener kleiner Stern“. Dieses Buch erzählt eine wahre Lebensgeschichte über ein kleines Mukoviszidose-Mädchen, das niemand haben wollte. Das Kind kämpfte einen großen Kampf, bei dem ihm Ärzte und Adoptiveltern bedingungslos halfen! Weitere Informationen: www.thielrenate.de Eintritt: 5 Euro

»
27Juni | Do | 2013

Sommerblättern

Die interessantesten Neuerscheinungen der Saison, wie immer amüsant, detail- und kenntnisreich vorgestellt von Nora Ruland, Buchhandlung Olitzky. Eintritt: frei

»
13Oktober | So | 2013

Sonntags um fünf um die Welt

Brigitte Ziob vergleicht den Orpheus-Mythos, der als eine Metapher für Trauer in unserer Kultur steht, mit dem Trauerritual der gläubigen Hindus in der Stadt Varanasi. Dipl.-Psych. Brigitte Ziob reist seit einigen Jahren regelmäßig nach Indien, um ethnopsychoanalytische Studien zu machen. Eintritt: 8 Euro

»

Verse im Freiraum

Gedichte von Peter Rühmkorf, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
20Oktober | So | 2013

WALTER L.IEST DADA

Fortsetzung der Lesereihe mit Walter L. Mik.Vorgetragen und "dargestellt" werden Prosatexte und Lautgedichte der großen dadaistischen Schriftsteller Arp, Schwitters, Ball u.a. Eintritt: 8 Euro

»
03November | So | 2013

Verse im Freiraum

Gedichte von Thomas Brasch, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
09November | Sa | 2013

“Das Hohelied einer ungewöhnlichen Liebe”

"In Venedig zu sterben, das müsste schön sein." Diese Lesung erzählt uns von den letzten Lebensmonaten Richard Wagners in Venedig, und von der großen Liebe zwischen ihm und seiner Frau. In ihren Tagebüchern hatte Cosima ihr gemeinsames Leben festgehalten "So etwas wie uns beide hat es nie gegeben!" Es lesen Christiane Lemm und Peter Niemeyer. Als Gast: Frank Wunsch Eintritt: 12 Euro

»
10November | So | 2013

WALTER L.IEST DADA

Fortsetzung der Lesereihe mit Walter L. Mik.Vorgetragen und "dargestellt" werden Prosatexte und Lautgedichte der großen dadaistischen Schriftsteller Arp, Schwitters, Ball u.a. Eintritt: 8 Euro

»
14November | Do | 2013

Nie wieder!

Am 9. November 1938 setzten organisierte Schlägertrupps jüdische Geschäfte und Gotteshäuser in Brand setzten. Es ist der Tag, an dem tausende Juden misshandelt, verhaftet oder getötet wurden. Dieser Tag war das offizielle Signal zum größten und schlimmsten Völkermord in der Geschichte der Menschheit. Im Gedenken an die "Reichspogromnacht" liest Wolfgang Schiffer Auszüge aus literarischen Dokumenten zum Holocaust: aus "Rutkas Tagebuch" von Rutka Laskier, "Ist das ein Mensch?" von Primo Levi und "Die Ermittlung" von Peter Weiss. Eintritt: 8 Euro

»
21November | Do | 2013

Herbstblättern

Die interessantesten Neuerscheinungen der Saison, wie immer amüsant, detail- und kenntnisreich vorgestellt von Nora Ruland, Buchhandlung Olitzky. Eintritt: frei

»
22November | Fr | 2013

Vier Jahreszeiten

"Der Frühling wird wieder kommen....und wieder wird der Frühling kommen, Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Frühling, Sommer, Herbst, Winter..... wer früher stirbt, braucht sich nicht daran zu halten...." (Ernst Jandl) Theresia Wenzel-Koch rezitiert Gedichte über die vier Jahreszeiten. Sie wird von dem Architekten Peter Busmann auf seinem Schade-Cello improvisierend begleitet. Eintritt: 12 Euro

»
26November | Di | 2013

Denis Scheck: Druckfrisch

Denis Scheck, Literaturkritiker, Übersetzer und Herausgeber, gründete bereits mit 13 Jahren die Literaturzeitschrift "Newlands". Auf seine unnachahmliche Art stellt der "Streiter für das Schöne, Wahre, Gute" nun zum zweiten Mal im Freiraum die lesenswertesten Neuerscheinungen vor. Eintritt: 12 Euro

»
01Dezember | So | 2013

Verse im Freiraum

Gedichte von Rabindranath Tagore, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
06Dezember | Fr | 2013

Ingeborg Drews: Mein Paris trägt grüne Schuhe

"Wild" wächst sie auf, ihr Spielplatz sind die Kriegstrümmer des Kölner Vorstadtviertels und sie findet einen Ort, der ihr als Insel der Glückseligen erscheint: die Eisdiele des Pierluigi "Gigi" Campi an der Hohe Straße. Hier swingt es, treffen sich Künstler, Jazz-Musiker und andere "Typen". Fasziniert vom kosmopolitischen Ambiente fährt die 21-Jährige nach Paris, um an einer Kunsthochschule zu studieren. Angelehnt am Nouveau Roman zeichnet Ingeborg Drews in ihrer autobiografischen Erzählung den Weg zwischen deutschem Nachkriegs-Mief und der Bohème nach. Ihre…

»
08Dezember | So | 2013

P.E.N. im Freiraum

Jindrich Mann, 1948 in Prag geboren, ist Filmemacher. Mit "Prag, poste restante" erschien 2007 sein bislang einziges Buch. Schreibend erinnert sich Jindrich Mann der Geschichte seiner Familie. "Eine unbekannte Geschichte der Familie Mann" nennt er den Rückblick auf ein Leben in Prag. Dort war Heinrich Mann, der Bruder Thomas Manns und Autor von "Der Untertan" und "Professor Unrat", mit Maria Kahn verheiratet. Ihre gemeinsame Tochter Leonie ist Jindrich Manns Mutter. Begegnet ist Jindrich Mann seinem Großvater nie und er ist…

»
02Februar | So | 2014

Verse im Freiraum

Gedichte von Raymond Carver, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
15Februar | Sa | 2014

Die Sprache der Vögel

Halldór Laxness, der bislang einzige isländische Literaturnobelpreisträger, gilt als der wohl letzte Nationaldichter Europas und ist nicht nur wegen seiner mehr als sechzig Buchtitel zugleich geschätzt als einer der größten Autoren der Welt. In einer Montage aus Werkauszügen (Romane wie Salka Valka, Atomstation, Die Islandglocke, Am Gletscher...) und Schilderungen persönlicher Begegnungen nähert sich Wolfgang Schiffer dem Autor und dessen Werk. Eintritt: 8 Euro

»
16Februar | So | 2014

Sonntags um fünf um die Welt

1898 unternimmt Knut Hamsun (1859-1952) eine Reise von St. Petersburg über Moskau und das Kaukasus-Gebirge bis an das Kaspische Meer. Er war einer der bedeutendsten norwegischen Schriftsteller und erhielt 1920 den Literaturnobelpreis. In seiner berühmten Reiseschilderung spüren wir die Erlebnisfähigkeit, die aufgeschlossene Fantasie und humorvolle Unvoreingenommenheit eines echten "empfindsamen Reisenden". Stephan Schäfer liest. Eintritt: 8 Euro

»
21Februar | Fr | 2014

“Wörter, die über das Blatt schlingern…”

Kleine literarische Island-Reise mit Jürgen Hinninghofen. Eintritt: 8 Euro

»
23Februar | So | 2014

P.E.N. im Freiraum

Ruth Weis, die mit ihrer Familie 1936 nach Südafrika emigrierte, setzte sich schon früh gegen die Apartheid einund musste daraufhin das Land verlassen. 2005 wurde sie für den Friedensnobelpreis nominiert. Sie liest u.a. aus ihrem Roman Meine Schwester Sara. Eintritt: 8 Euro

»
09März | So | 2014

Verse im Freiraum

Gedichte von E.E.Cummings, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
22März | Sa | 2014

Geahnter Flügelschlag

Die isländischen Dichter Jón úr Vör und Stefán Hörður Grímsson zählen bis in die jetzige Zeit zu den bedeutendsten Dichtern der Insel im 20. Jahrhundert. Beide haben auf ihre Weise die traditionelle, noch auf der mittelalterlichen Poesie beruhende isländische Lyrik revolutioniert und der Moderne zum Durchbruch verholfen. Zwei aktuelle Neuerscheinungen ihrer Dichtkunst, dabei der erstmals ins Deutsche übertragene Gedichtzyklus Das Dorf von Jón úr Vör, zeugen von ihrer poetischen Kraft. Die Übersetzungen der von Wolfgang Schiffer auch zusammengestellten Bände wurden…

»
30März | So | 2014

WALTER L.IEST DADA

Fortsetzung der Lesereihe mit Walter L. Mik.Vorgetragen und "dargestellt" werden Prosatexte und Lautgedichte der großen dadaistischen Schriftsteller Arp, Schwitters, Ball u.a. Eintritt: 8 Euro

»
06April | So | 2014

Sonntags um fünf um die Welt

"Wer nicht reist, wird immer glauben, dass seine Mutter die beste Köchin ist", lautet ein afrikanisches Sprichwort. Philipp Hedemann wollte wissen, wie andere Mütter kochen. Er erzählt humorvoll von seinen Reisen in Äthiopien und porträtiert unterhaltsam und informativ dieses geheimnisvolle und widersprüchliche Land im Osten Afrikas. Eintritt: 8 Euro

»

Verse im Freiraum

Liebesgedichte, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
17April | Do | 2014

Henning May: May im April

"Es hat am Donnerstag schon wieder nicht gedonnert, am Freitag war ich immer noch nicht frei…" Henning May – Singer/Songwriter, Lyriker, Kabarettist, musikalischer Tausendsassa, frech, poetisch und vieles mehr... Eintritt: 8 Euro

»
04Mai | So | 2014

Verse im Freiraum

"Ein neuer Pfad zum Wasserfall", ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
18Mai | So | 2014

WALTER L.IEST DADA

Fortsetzung der Lesereihe mit Walter L. Mik.Vorgetragen und "dargestellt" werden Prosatexte und Lautgedichte der großen dadaistischen Schriftsteller Arp, Schwitters, Ball u.a. Eintritt: 8 Euro

»
25Mai | So | 2014

P.E.N. im Freiraum

Christine Koschel, 1936 in Breslau/Schlesien geboren, lebt seit Jahren in Rom. Ihre Gedichte nehmen die Welt in sich auf, wie sie ist. Sie weicht dem "in uns hineinflimmernden Raubgut" der Bilder nicht aus, wehrt sie nicht ab. "Bis das Gedächtnis grünet" lautet der Titel ihres zuletzt erschienenen Bandes, aus dem sie lesen wird. Eintritt: 8 Euro

»
01Juni | So | 2014

Verse im Freiraum

"Ein englischer Dichter aus Deutschland", ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
05Juni | Do | 2014

Sommerblättern

Die interessantesten Neuerscheinungen der Saison, wie immer amüsant, detail- und kenntnisreich vorgestellt von Nora Ruland, Buchhandlung Olitzky. Eintritt: frei

»
06Juni | Fr | 2014

Die Stadt sei meine Liebhaberin

Die Autorin und Redakteurin Julia von Lucadou kommt ach so lieblich daher, aber die Texte haben es in sich, befassen sich in stark bildlicher Sprache teils melancholisch, teils schwarzhumorig mit den Abgründen des Menschseins. So auch die Musik von Singer-Songwriter und Instrumentalmusiker Aljoscha Zambrano Acuña, die versucht, den Texten zu folgen, sie zu unterstreichen oder Kontrapunkt zu sein. Eintritt: 8 Euro

»
19September | Fr | 2014

Ulrich Gineiger: Vorsicht, Fisch kann Gräten enthalten!

Im Kölner Rathaus darf nur noch Informationsmaterial ausgelegt werden, das "tagesaktuell frisch gedruckt ist". Denn in frischem Papier ist der Feuchtigkeitsgehalt höher als in altem – sagt der Brandschutz. Kein Einzelfall: Der Absicherungswahn hat das Land fest im Griff. Es geht nicht mehr um Sicherheit: Es geht um die juristische Absicherung für den Katastrophenfall. So gibt es eine (mehr als überflüssige) Grabsteinschüttelverordnung: Juristen werfen die Frage auf, wen die Schuld trifft, wenn ein fallender Grabstein einen Menschen erschlägt. Diese Form…

»
05Oktober | So | 2014

WALTER L.IEST DADA

Fortsetzung der Lesereihe mit Walter L. Mik.Vorgetragen und "dargestellt" werden Prosatexte und Lautgedichte der großen dadaistischen Schriftsteller Arp, Schwitters, Ball u.a. Eintritt: 8 Euro

»

Verse im Freiraum

‎Lyrik aus Australien, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
19Oktober | So | 2014

Natascha Würzbach: Erdgeist und Höllenkater

Vulkanische Energien, Brandungswogen, ein schwarzer Kater, die Heilkräfte eines Drachenbaums treiben ihr Spiel mit zwei Inselurlauberinnen und lösen innere Verkrustungen. Wind und Vogelflug setzen Zeichen. Blüten und Blätter, Zweige und Äste spiegeln sich vielfarbig im Wasser, bilden Muster und verfestigen sich zu Bedeutung. Worte erzeugen Vorstellungen, Bilder provozieren Sprache. Mit spannenden Texten und Fotomontagen möchten Natascha Würzbach und Malin G. Kundi ihr Publikum für die Kraft und Schönheit unserer bedrohten Erde sensibilisieren. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe Verkrustungen, initiiert…

»
24Oktober | Fr | 2014

Rolf Persch

oktober, dein toben scheint mir angemessen, nach all dem gold.auch zeigt es uns, was du u.a. noch kannst und verweist darauf, was die dir folgenden kollegen beispielsweise drauf haben, neben der herstellung des silbrig glänzenden raureifs. Eintritt: 8 Euro

»
26Oktober | So | 2014

Theresia Wenzel Koch

Eine gemischte Auswahl aus freudigen, witzigen, tiefsinnigen und traurigen Balladen rezitiert an diesem Nachmittag Theresia Wenzel-Koch. Sie wird begleitet von Walter Pahlenberg, der auf seinem Akkordeon passende Musikstücke professionell dazu spielt. Eintritt: 12 Euro

»
02November | So | 2014

Verse im Freiraum

‎Lyrik aus Portugal, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
14November | Fr | 2014

Paare

Sie sind tapfer, mutig, eitel, mordlustig,... – und sie begeistern uns: Eine literarische Revue mit Maria Stuart und Elisabeth I, Leon und Louise, Max und Moritz und anderen Paaren der Literaturgeschichte. Präsentiert von Elisabeth Hartmann, Richard Hucke, Jörg Hustiak und Marion Mainka. Eintritt: 12 Euro

»
16November | So | 2014

Sonntags um fünf um die Welt

Burma in Transition - But Buddha is never in a hurry. Eintritt: 8 Euro

»
20November | Do | 2014

Herbstblättern

Die interessantesten Neuerscheinungen der Saison, wie immer amüsant, detail- und kenntnisreich vorgestellt von Nora Ruland, Buchhandlung Olitzky. Eintritt: frei

»
23November | So | 2014

P.E.N. im Freiraum

Benjamin Stein ist seit 2008 Inhaber des Autorenverlags Edition Neue Moderne. Er betreibt das literarische Weblog Turmsegler (benannt nach einem Gedicht von René Char). Sein 2010 erschienener Roman Die Leinwand wurde im selben Jahr mit dem Tukan-Preis ausgezeichnet und er erhielt den Bayrischen Kunstförderpreis. 2012 erschien sein dritter Roman, Replay. Eintritt: 8 Euro

»

WALTER L.IEST DADA

Fortsetzung der Lesereihe mit Walter L. Mik.Vorgetragen und "dargestellt" werden Prosatexte und Lautgedichte der großen dadaistischen Schriftsteller Arp, Schwitters, Ball u.a. Eintritt: 8 Euro

»
07Dezember | So | 2014

Verse im Freiraum

Mystische Lyrik aus Persien, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
04Januar | So | 2015

Verse im Freiraum

Lyrik eines Heteronyms aus Portugal, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
25Januar | So | 2015

Lesen heißt leben!

Mit der genannten Sammlung von Kurzgeschichten und nur einem weiteren Werk, dem Roman Pedro Páramo, gilt Juan Rulfo als eine der großen literarischen Stimmen seines Landes und zugleich als einer der wichtigsten Protagonisten der zeitgenössischen lateinamerikanischen Literatur überhaupt. Eintritt: 8 Euro

»
30Januar | Fr | 2015

Die Kölner kommen

Amir Shaheen, Autor, Lektor, PR-Redakteur und Ghostwriter, liest aus seinem Roman Noch zweimal einpacken bis Südterrasse. Humorvoll und pointiert beschreibt Shaheen all die Tücken des Umziehens und Einrichtens und geht dabei der Frage nach, was "wohnen" eigentlich bedeutet. Veronika Schenk, Journalistin, Autorin und Sprecherin liest aus ihrem Roman Die Wandlung. Lena Landmann, die Protagonistin, tauscht ihre PR-Karriere mit der Freiheit eines selbstbestimmten Künstlerlebens und folgt instinktsicher ihrer inneren Gewissheit, als Bildhauerin zu arbeiten. Den Dialog zwischen Publikum und Autor moderiert…

»
12April | So | 2015

Verse im Freiraum

Lyrik aus Portugal, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
16April | Do | 2015

P.E.N. im Freiraum

Was wissen wir von Albanien? Ein Land im Schatten oder die Herzregion des balkanischen Europas? Literarische Landerkundung: das ist möglich mit dem 2012 auf Deutsch erschienenen Roman Schlüsselmädchen der 1972 in der Stadt Lushnja geboren Autorin Lindita Arapi. 2011 war sie "Schriftstellerin des Jahres" in Albanien. Sie schreibt Romane, Essays und Lyrik und übersetzte Werke von Günter Grass, Joseph Roth und Elias Canetti ins Albanische. Mit ihr wollen wir ins Gespräch über ihr Land kommen. Eintritt: 8 Euro

»
26April | So | 2015

Lesen heißt leben!

Dieses Mal liest Wolfgang Schiffer Auszüge aus der Novelle Die Manon Lescaut von Turdej des russischen Schriftstellers Wsewolod Petrow. Geschrieben bereits 1946, wurde die Novelle selbst in Russland erst 2006 veröffentlicht. Sie erzählt von der Beziehung eines russischen Offiziers zu einer Krankenschwester in den Wirren des 2. Weltkriegs – und das so leicht und virtuos, dass sie uns nicht als Kriegserzählung im Gedächtnis bleibt, sondern als eine wunderbar traurige und schöne Liebesgeschichte. Eine literarische Trouvaille erster Güte. Eintritt: 8 Euro

»
03Mai | So | 2015

Verse im Freiraum

Lyrik aus Polen, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
29Mai | Fr | 2015

Die Kölner kommen

Lucien Deprijck, geb.1960, ist seit 1988 als freiberuflicher Autor, Journalist und Übersetzer englischer und amerikanischer Literatur tätig. Er übertrug unter anderem Mark Twain, Robert Louis Stevenson und Stephen Crane ins Deutsche. 2012 erschien Die Inseln, auf denen ich strande im Mare Verlag. Er liest aus dem soeben erschienenen Roman Ein letzter Tag Unendlichkeit. Angelika Hensgen, geb. 1953, veröffentlichte 1999 ihren ersten Köln Krimi für Pänz Giraffen unterm Bett. Weitere Krimis folgten. Der Krimi als ihr bevorzugtes Genre zeigt Extremsituationen menschlicher…

»
07Juni | So | 2015

Verse im Freiraum

Lyrik aus Schweden, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
08Juni | Mo | 2015

Die Utopisten kommen – Neue Welten aus dem Norden

Die schwedischsprachigen Autoren Per Nilsson aus Schweden und Annika Luther aus Finnland lesen aus ihren Romanen Otopia (deutsch: U(n)topia) und De hemlösas stad (deutsch: Die Stadt der Heimatlosen), die ihre Leser in eine Zukunft versetzen, in der der Klimawandel die Welt nachhaltig verändert hat. Die jugendlichen Heldinnen leben hinter den Mauern neuer, wohlgeordneter Welten, die sie jedoch massiv in Frage stellen. Beide machen sich auf den gefährlichen Weg, die Grenzen ihrer Welt hinter sich zu lassen. Eine Veranstaltung des Instituts…

»
11Juni | Do | 2015

Die Utopisten kommen – Neue Welten aus dem Norden

Die Schwedin Johanna Nilsson greift in ihren Romanen schwierige Themen wie Internetmobbing oder Schulmassaker auf. Heute präsentiert sie zwei ihrer aktuellen Romane. Ich hau erstmal ab! erzählt die wilde Reise von Janis, die nach dem Amoklauf ihrer besten Freundin mit einem gestohlenen Auto durchbrennt. Det grönare djupet (deutsch: Die grünere Tiefe) hingegen knüpft an das Thema "Neue nordische Welten" an. Der Roman stellt eine lose Fortsetzung von Karin Boyes dystopischem Klassiker Kallocain dar. Eine Veranstaltung des Instituts für Skandinavistik/Fennistik der…

»
18Juni | Do | 2015

Sommerblättern

Die interessantesten Neuerscheinungen der Saison, wie immer amüsant, detail- und kenntnisreich vorgestellt von Nora Ruland, Buchhandlung Olitzky. Eintritt: frei

»
16August | So | 2015

Literatur / Geschichte

Durch ein ganzes Jahrhundert mit Anne Dorn.Gekommen woher denn, und unterwegs nun, wohin? Eintritt: 8 Euro

»
23August | So | 2015

In der Luft hängt der Abend

Heute Abend gebiert die Erde zartbitter Schokoladengeruch. Ein einsamer Vogel fliegt suchend vorbei. Ich schmecke den Staub der Stadt, der sich nachts in die Poren setzt und aus deiner Haut im Morgenlicht Pannesamt macht. Finde mich in deinem Spiel, in deinem Wandeln durch die Sinne, noch bevor das erste Licht uns erreicht. Lassen Sie sich an diesem Augustnachmittag entführen, wenn die vier Autorinnen Karin Posth, Ingeborg Brenne-Markner, Viola Michely und Adrienne Brehmer aus ihren Werken lesen. Eintritt: 8 Euro

»
30August | So | 2015

P.E.N. im Freiraum

Das Fremde scheint allgegenwärtig. Es gibt kaum ein Thema, das so heftig diskutiert wird, und immer geht es um Abwehr, Regulierung und Integration. Martin R. Dean, als Sohn eines Vaters aus Trinidad in der Schweiz geboren, kennt die Debatte, vor allem aber kennt er die Erfahrung, die er in vielen seiner Romane fruchtbar gemacht hat. In seinem Buch Verbeugung vor Spiegeln sucht er nach Spuren der eigenen Verwandlung, wie sehr ihn das Fremde, die Begegnung mit dem anderen, zu dem…

»
06September | So | 2015

Verse im Freiraum

Aktuelle Gedichte junger Lyriker, ausgewählt und gelesen von Norbert Klein. Eintritt: 3 Euro

»
18September | Fr | 2015

Die Kölner kommen

Alparslan Babaoglu-Marx alias "Der Integrator", Kabarettist, liest aus seinem Buch Lernt erst mal deutsch... und dann sehen wir weiter. Es sind humorvoll-provokante Bekenntnisse eines migrierten Türken à la "Ich habe Probleme mit der deutschen Verfassung, hauptsächlich wegen des Artikels 27... Sie wissen was ich meine, oder?" Ein sentimental verkannter Einblick in die Integrationsgeschichte von Türken in Deutschland. Andreas Schnurbusch aus Köln-Sülz, Kriminalkommissar im wirklichen Leben, liest aus seinem neuesten Kriminalroman Mord in der Nordkurve. Ein heißer Tag in Köln und…

»
20September | So | 2015

Lesen heißt leben!

Dieses Mal liest Wolfgang Schiffer Auszüge aus dem Roman Kafkas Leoparden des brasilianischen Schriftstellers Moacyr Scliar (1937 – 2011). Eintritt: 8 Euro

»
31Januar | So | 2016

Wolfgang Schiffer: Lesen heißt leben!

Auf seiner belletristischen Reise durch die Vielfalt der Literatur liest Wolfgang Schiffer dieses Mal Auszüge aus dem Roman Ein Freund des Hauses von dem französischen Autor Yves Ravey. Was als Familienidylle beginnt, entwickelt dramatische Spannung – frei von schriller Aktion und überflüssigen Wörtern. Ein menschliches Drama und ein kritisches Sittenbild aus der französischen Provinz. Eintritt: 8 €

»
07Februar | So | 2016

Verse im Freiraum

Thomas S. Eliot (26.09.1888 – 04.01.1965) Vier Quartette, Teil 1: „Burnt Norton“ und „East Coker“ Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein   3 €

»
21Februar | So | 2016

Durchs Jahrhundert mit Anne Dorn

Durch ein ganzes Jahrhundert mit Anne Dorn Gekommen woher denn, und unterwegs nun, wohin? Eintritt: 8 €

»
28Februar | So | 2016

PEN im Freiraum

Teresa Ruiz Rosas liest aus ihrem Roman Die verwandelte Frau „Der dunkle und gewaltsame Abgrund der Vergangenheit ist eine düstere Leere, an die sich niemand traut. Der unerschütterliche und rasende Erzählpuls Teresa Ruiz Rosas´ führt den Leserdurch dieses verzerrte Labyrinth, das die physische Verwandlung einer Frau ist, die sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzt, ohne die Intensität aller Schauplätze zu vernachlässigen.“ Eintritt: 8 €

»
01März | Di | 2016

Renate Ahrens

Als sich die achtzehnjährige Irin Rebecca in den deutschen Austauschstudenten Jonas verliebt, rührt sie an ein altes Familien-Tabu. 1939 wurde ihre Großmutter Irma als Zwölfjährige mit einem jüdischen Kindertransport aus Nazi-Deutschland gerettet – der hohe Preis dafür war der Verlust der Eltern und Freunde. Dieses Trauma begleitet Irma und ihre Familie ihr ganzes Leben. Nun beginnt Rebecca, Fragen zu stellen. Renate Ahrens schreibt Romane, Kinderbücher und Theaterstücke. Eintritt: 10 €

»
06März | So | 2016

Verse im Freiraum

Thomas S. Eliot Vier Quartette, Teil 2: „The Dry Salvages“ und „Little Gidding“ Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein Eintritt: 3 €

»
10März | Do | 2016

Klára Hůrková und Hartwig Mauritz

Die in Prag erschienene deutsch-tschechische Anthologie Über den Dächern das Licht versammelt Lyrik und Kurzprosa von 22 tschechischen und 22 deutschen Autoren. Die Herausgeberin, Lyrikerin und Übersetzerin Klára Hůrková und der preisgekrönte Aachener Lyriker Hartwig Mauritz (Dresdner Lyrikpreis 2012) stellen im Gespräch mit Wolfgang Schiffer das Projekt vor und lesen ausgewählte Texte. Eintritt 8 €

»
01April | Fr | 2016

Verse im Freiraum

Verse im Freiraum Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein

»
03April | So | 2016

Verse im Freiraum

Verse im Freiraum ‎Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein   3 €

»
08April | Fr | 2016

“Wovon wir reden, wenn wir von Landschaft reden.”

Gardinen wie Fahnen in den Fenstern. Unsere Träume langsam wie Tiere.Niemand zählt sie. Such nicht ums Haus, nicht unterm Tisch, nicht in den Ecken. Im Honigtopf wiegen die Hüften, Hügel werden praller. Ein tiefes Rosenrot, ein Sommerpelz, und der Geruch von Kiefern im Schlaf, dem Schlaf nach der Liebe. Lassen Sie sich an diesem Aprilabend in blühende Sprachlandschaften verführen, wenn die vier Autorinnen: Adrienne Brehmer, Ingeborg Brenne-Markner, Viola Michely und Karin Posth aus ihren Werken lesen.   10 €

»
10April | So | 2016

Wolfgang Schiffer: Lesen heißt leben!

Heute entführt Wolfgang Schiffer uns auf seiner belletristischen Reise durch die Vielfalt der Literatur in die Lombardei. Hier verlebt Quirina, eine alte Dame aus bester Familie, zufrieden und glücklich ihren Lebensabend. Doch im Titel des Buches kündigt sich schon das Unheil an: Die Geschichte von Quirina, dem Maulwurf und einem Garten in den Bergen. Eine ebenso weise wie humorvolle Fabel, deren Charme einen jeden beschwingt. 8 €

»
05Juni | So | 2016

Verse im Freiraum

Verse im Freiraum Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein

»
28August | So | 2016

Durch ein ganzes Jahrhundert mit Anne Dorn

Die Kölner Autorin, die im vergangenen November ihren 90. Geburtstag feierte, erzählt seit über einem Jahr aus ihrem Leben. Eintritt 8 €

»
04September | So | 2016

Verse im Freiraum

Wie es uns gefällt – Gedichte zu Werken von William Shakespeare Ausgewähl und gelesen von Norbert Klein Eintritt: 3 €  

»
14September | Mi | 2016

Hans Schneiderhans

›Ich komme ja wieder!‹« ist die Geschichte eines unbeschreiblichen Verlustes, aber auch eine leuchtende Hommage an das Leben – Tills Leben und die unvergesslichen Spuren, die der junge Mensch in dieser Welt hinterlassen hat. Eintritt 10 €

»
27September | Di | 2016

Jacky Dreksler

Ich wünsch dir ein glückliches Leben. Das Leid meiner Mutter und ihr Geschenk an mich Das Schicksal einer jüdischen Mutter und ihres Sohnes Zwei Ghettos und zwei Konzentrationslager liegen 1945 hinter der polnischen Jüdin Fela Dreksler, als sie zu Unrecht ins Gefängnis kommt, wo sie ihren Sohn Jacky zur Welt bringt.  Als Jacky neun Jahre alt ist, stirbt seine Mutter und hinterlässt einen Sohn, der nicht viel anderes kennt als Leid, Ausgrenzung, Lügen und Unterdrückung. In seinem Buch erzählt er,…

»
12Oktober | Mi | 2016

Gabrielle Alioth liest aus ihrem Roman “Die entwendete Handschrift”.

Am Morgen des 16. April 2015 wird der angesehene Mittelalterhistoriker Richard Merak im Konstanzer Inselhotel tot aufgefunden. Er hätte an diesem Tag den Hauptvortrag an der Tagung zur 600-Jahrfeier des Konzils von Konstanz halten sollen. Seine Beerdigung bringt Laura nach fünf Jahren in ihre Heimatstadt Basel zurück und zwingt sie, sich noch einmal mit ihrem früheren Leben auseinanderzusetzen, dabei verfängt sie sich in einem Netz von Heimlichkeiten und wird selbst zur Verdächtigen. Gabrielle Alioth schreibt Romane, Kurzgeschichten, Essays sowie Reisebücher…

»
23Oktober | So | 2016

URFA. EINE STADT. ZWEI ÄRZTE.

Zwei Ärzte werden 1915 Augenzeuge des Völkermords an den Armeniern in der heute im Südosten der Türkei gelegenen Stadt Urfa. Der eine ist der Schweizer Arzt Jakob Künzler, der seine Erlebnisse später in dem Buch „Im Lande des Blutes und der Tränen“ veröffentlichte. Der zweite Arzt heißt Hayim – ein syrischer Jude und osmanischer Beamter, der sich in der Öffentlichkeit Yahia nennt. Er ist eine literarische Figur in der Novelle, „Arzt oderAbtrünniger“ von Mona Yahia und trägt Züge ihres Großvaters.…

»
06November | So | 2016

LYRIK

Verse im Freiraum Milo De Angelis (Italien)      (geboren 06.06.1951) „Alphabet des Augenblicks“ und andere Gedichte Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein Eintritt: 3 €

»
20November | So | 2016

LITERATUR

Gekommen woher denn, und unterwegs nun, wohin? Die Kölner Autorin, die im vergangenen November ihren 90. Geburtstag feierte, erzählt seit über einem Jahr aus ihrem Leben. Eintritt 8 €

»
24November | Do | 2016

Literatur

Die interessantesten Neuerscheinungen der Saison, wie immer amüsant, detail- und kenntnisreich vorgestellt von Nora Ruland, Buchhandlung Olitzky. Eintritt: frei

»
29November | Di | 2016

„Die Kölner kommen“

Melanie Raabe, Autorin, Journalistin, Drehbuchautorin, Bloggerin, Performerin und Theaterschauspielerin stellt nach ihrem Bestseller „Die Falle“  ihren neuen Thriller „Die Wahrheit“, beide btb Verlag, vor. Anne Siegel, Autorin, Journalistin, Radio- und Filmemacherin stellt ihr in diesem Herbst neu erscheinendes Buch „Senora Gerta“, LovelyBooks, vor. Den Dialog zwischen Publikum und Autorinnen moderiert der in Köln Sülz ansässige Schriftsteller und Übersetzer Wolfgang Schiffer. Eintritt: 8 €

»
04Dezember | So | 2016

LYRIK

Hafis (1325 - 1390) Liebesgedichte aus Persien   Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein Eintritt: 3 €

»
07Dezember | Mi | 2016

Lesung

Philipp Hedemann Eine Welt auf der Flucht Flucht ist ein globales Phänomen. Die Welt ist in Bewegung. Menschen flüchten vor Krieg und Gewalt, vor Ungleichheit und Verfolgung, aus Angst vor dem Untergang ihrer Heimat oder aus Sorge um die Zukunft ihrer Kinder. Die 60 Millionen Flüchtlinge, die das UN-Flüchtlingshilfswerk 2015 registrierte, sind dabei nur der Anfang. Die Weltreporter, das größte Netzwerk freier deutschsprachiger Auslandskorrespondenten, haben die neuen Flüchtlinge überall auf dem Globus getroffen und ihre Geschichten aufgeschrieben. Sie berichten von Ideen und Plänen für…

»
19Mai | Fr | 2017

Die Autorinnengruppe “Schellack” – Adrienne Brehmer, Ingeborg Brenne- Markner, Viola Michely und Karin Posth – liest Prosa und Lyrik.

Am Nachmittagshimmel klebt ein Milchglasmond, der dünnwandig über die Ebene glotzt. Sie lebt mit Worten, geht mit ihnen schlafen, steht mit ihnen auf. So lange es braucht in einen Wald aus weißen Bäumen zu gehen und so lange es braucht wieder herauszutreten... und jeder Tag ist so lang wie ein Leben.

»
23Mai | Di | 2017

BILANZ – Die Vielgestalt des Hörspiels

  BILANZ - Die Vielgestalt des Hörspiels „Eine Preziose für den Hörspielfan – ein genussvoller Streifzug durch die Zeiten“, meint Radio Bremen zu der Hörspiel-Anthologie Bilanz. Erschienen zum 70. Geburtstag des Landes NRW im Lilienfeld Verlag belegt das außergewöhnliche Projekt mit Werken von Heinrich Böll, Dieter Wellershoff, Mauricio Kagel, Mariana Leky und anderen die Vielfalt der Kunstform Hörspiel. Frank Olbert, Kulturjournalist und stellvertretender Feuilletonchef des KSTA, und Wolfgang Schiffer, langjähriger Hörspielchef des WDR und Mitherausgeber der Edition, stellen das Hörbuch…

»
18November | Sa | 2017
23November | Do | 2017
+ Veranstaltungen exportieren