Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Buchsalon Ehrenfeld

Wahlenstr. 1
Köln, 50823 Deutschland
29November | Fr | 2013

Hans Pleschinski: Königsallee

Königsallee – Düsseldorf 1954: Thomas Mann liest aus Felix Krull. Ein Kreis schließt sich: Zur selben Zeit weilt Klaus Heuser im Hotel Breidenbacher Hof, den er 1927 auf Sylt kennengelent hatte und der eine große Liebe werden sollte. Hans Pleschinski nimmt diesen Anlass wahr, um bis in winzige atmosphärische Details genau diese Begebenheit in der Nachkriegszeit zu schildern. Es gelingt ihm, die Stimmungen dieser Zeit so zu beschreiben, dass Leser sich in die Zeit zurück versetzt fühlt. Die Familie von…

»
09Mai | Fr | 2014

Magnus Hirschfelds Testament: Geschichten vom Suchen und Finden

"Auf frohes Wiedersehen in einem besseren Deutschland" schrieb Magnus Hirschfeld schon 1932 auf ein Erinnerungsbild aus Marienbad für seine Nichte Gerda Hauck. Er hat kein besseres Deutschland mehr gesehen, und sein Nachlass wurde in alle Winde zerstreut. Die Edition seines Testaments geht den Spuren von Hirschfelds Vermächtnis nach und erzählt Geschichten vom Suchen und Finden. Eine Veranstaltung im Rahmen der Hirschfeld-Tage NRW 2014 in Kooperation mit Centrum Schwule Geschichte e.V.

»
23Mai | Fr | 2014

Christoph Poschenrieder: Das Sandkorn

Ein Mann streut Sand aus Süditalien auf den Straßen von Berlin aus. In Zeiten des Kriegs ist solch ein Verhalten nicht nur seltsam, sondern verdächtig. Der Kommissar, der den kuriosen Fall übernimmt, stößt unter dem Sand auf eine Geschichte von Liebe und Tabu zwischen zwei Männern und einer Frau. Ein Zeitbild von 1914, aus drei ungewöhnlichen Perspektiven. Es sind die letzten Tage des Kaiserreichs, an der Schwelle zum Ersten Weltkrieg. Jacob Tolmeyn, Kunsthistoriker aus Berlin, befürchtet, wegen seiner Homosexualität erpresst…

»
23November | So | 2014

Rolly Brings: Evangelium auf Kölsch

Nach dem großen Erfolg von Grimms Märchen auf Kölsch holt Rolly Brings das Lukasevangelium heim in die Sprache, in der er es als Kind im Kreise seiner Familie erstmals gehört hat. Warm, vertraut, unverfälscht und authentisch klingt die Übersetzung "op Kölsch", die so nah am Text und so kölsch wie möglich ist. So ist erneut ein wahres Mundartmonument entstanden, das maßgeblich zur Förderung und zum Erhalt der kölschen Sprache beiträgt.

»
07Dezember | So | 2014

George Simenon

Georges Simenon, bekannt durch seine Kommissar Maigret-Romane, ist ein Autor, der immer wieder und immer mehr Potential offenbart und vielleicht erst über den Tod hinaus die Anerkennung finden wird, die ihm gebührt. Die Künstlergruppe Carambolages, die mit Klängen, Musik und Wort zu einem neuen Hörerlebnis, einem LiteraturKonzert, einladen möchte, nutzt den 25. Todestag des außergewöhnlichen Menschenkenners Simenon (1903-1989), um sich auf die Suche zu begeben, seine Sicht auf Menschen, auf die Abgründe und die Schattenseiten, musikalisch zu interpretieren. Das Saxophon,…

»
30Januar | Fr | 2015

Susanne Kippenberger: Das rote Schaf der Familie

In Großbritannien sind die Mitford-Schwestern so bekannt wie bei uns die Familie Mann. Nur noch berüchtigter. Die Älteste wurde Schriftstellerin, die Zweitälteste stellte sich an den Herd. Die dritte heiratete den Faschistenführer Englands, die vierte wurde Hitler-Freundin. Die sechste wurde Herzogin von Devonshire. Und die fünfte? Schlug aus der Art. Wurde lebenslustige Kommunistin und kettenrauchende Amerikanerin mit englischem Upperclass-Akzent, Bürgerrechtlerin und Bestsellerautorin. Jessica Mitford floh vor ihrer Familie und kam doch nicht von ihr los. Ein hinreißendes Buch über Verwandte…

»
08März | So | 2015

Katharina Brenner und Christoph Wehr: Herzzeit

Aus den Briefen von Paul Celan, Ingeborg Bachmann und Max Frisch: eine Dreiecksbeziehung, die Literaturgeschichte geschrieben hat. Zu Beginn der Nachkriegszeit, "der Stunde Null", als das Schreiben neu erfunden werden musste. Drei Schriftsteller, die um ihre Sprache miteinander rangen, sich gegenseitig inspirierten und doch immer wieder aneinander abarbeiteten. Drei VertreterInnen dreier Welten - Österreich, Schweiz und Rumänien - mit den unterschiedlichsten Biografien prallen aufeinander und sind doch verbunden durch das Trauma des Zweiten Weltkriegs und einer zerstörten Sprache, die es…

»
18März | Mi | 2015

Jan Stressenreuter: Haus voller Wolken

Es beginnt mit Kleinigkeiten: Karsten verlegt seinen Schlüsselbund, er vergisst einen geschäftlichen Termin, manchmal fallen ihm Worte nicht mehr ein. Als sein Arzt Alzheimer diagnostiziert, bricht für ihn und seinen Freund Roman eine Welt zusammen. Gemeinsam versuchen sie, der Krankheit die Stirn zu bieten, schöpfen Hoffnung und stecken Niederlagen ein, weichen Stück für Stück zurück. Bis Roman erkennt, dass er eine Entscheidung treffen muss.Noch einmal trommelt er Freunde und Familie zusammen, noch einmal feiern Karsten und er ein rauschendes Fest,…

»
31August | Mo | 2015

Jackie Thomae: Momente der Klarheit

Es gibt ihn vermutlich, den magischen Augenblick, in dem die Liebe beginnt. Von ihm handelt Jackie Thomaes Romandebüt nicht. Es erzählt von Menschen, denen die Liebe abhanden kommt, die schlagartig merken, dass sie nicht mehr wollen – oder nicht mehr gewollt werden. Momente der Klarheit ist ein unverblümter und unverhofft tröstlicher Roman über ein paar Menschen, die das Glück verlässt und die dennoch weiter daran glauben: Momente der Klarheit ist so hart und so komisch wie das wahre Leben –…

»
06Dezember | So | 2015

Eine Melodie für die Stadt

Das cross-over Projekt Carambolages widmet sich dem Geschichtenerzähler Rafik Schami.  Rafik Schami floh 1970 nach Deutschland. Er floh aus seiner Heimat Damaskus aus Angst vor Verfolgung und Zensur. Doch lebt er zugleich auch immer noch dort. Jeden Morgen, wenn er aufwacht, denkt er an Damaskus. Er denkt an die Altstadtgasse seiner Kindheit, in der das Aufwachen nach Mokka und Kardamom schmeckte. Auf der Suche nach der Musik von Rafik Schami machen wir uns auf den Weg nach Syrien, nach Damaskus.…

»
08Juni | Mi | 2016

Antonia Meiners: Suffragetten

Antonia Meiners wird ihr Buch vorstellen. Ihr  Buch, das von ungewöhnlich couragierten Frauen erzählt, die vor 100 Jahren für das Frauen-Wahlrecht und damit für mehr Selbstbestimmung gekämpft haben. Verspottet, gedemütigt, geschlagen, verhaftet, zwangsernährt und wie Menschen zweiter Klasse behandelt – und doch, ungebrochen, mutig und mit einem Ziel vor Augen! Porträtiert werden so unterschiedliche deutsche Frauen wie Hedwig Dohm, Rosa Luxemburg und Gertrud Bäumer, aber auch die engagierten Kämpferinnen aus England bis USA.. Die Autorin Antonia Meiners  ist in Bamberg geboren und…

»
07Oktober | Fr | 2016

GERBRAND BAKKER IM BUCHSALON

Der niederländische Autor Gerbrand Bakker stellt sein neues Buch "Jasper und sein Knecht" vor. http://www.buchsalon-ehrenfeld.de/gerbrand-bakker-im-buchsalon/

»

Gerbrand Bakker

Der niederländische Autor Gerbrand Bakker liest aus seinem neuen Buch "Jasper und sein Knecht". Moderation . Annette Poppenhäger   Eintritt 10 € Buchsalon Ehrenfeld , Wahlenstr. 1, 50823 Köln Tel. 0221 520579  

»
19Mai | Fr | 2017

Dunkelgold – Rolly & Benjamin Brings singen Itzik Manger auf Hochdeutsch

Musikalische Lesung Rolly und Benjamin Brings singen Lieder von Itzik Manger (1901 bis 1969), dem wohl bedeutendsten jiddischen Lyriker des 20. Jahrhunderts – auf Hochdeutsch. Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche "Bücher bauen Brücken"

»
02Oktober | Di | 2018

Reinhard Rohn – Lesung & Gespräch

In einer Hütte im Worringer Bruch wird ein bekannter Fernsehautor erschossen. Motive und mögliche Täter gibt es zuhauf, denn das Opfer führte einen investigativen Blog, in dem er sich mit vielen illustren Mitgliedern der Kölner Prominenz angelegt hat. Hauptkommissar Jan Schiller macht sich daran, den wahren Täter zu finden – und gerät immer tiefer in einen dubiosen Kreis von eitlen Fernsehproduzenten, skrupellosen Immobilienmaklern und undurchsichtigen Politikern …
Reinhard Rohn, der als Autor in Köln lebt und als Verleger in Berlin arbeitet, liest aus seinem neuesten Köln Krimi und spricht mit Krimiexperte Reinhard Jahn darüber, wie sich der Autorenberuf mit dem Verlegerdasein vereinen lässt.

Moderation: Reinhard Jahn

»
+ Veranstaltungen exportieren