« Alle Publikationen

The Queen’s Dog

In seinem Romandebüt nimmt Picasso kein Blatt vor die Schnauze. Der Corgi träumt zwar von Elfen, aber redet Klartext. Über seine gelegentliche Eigensinnigkeit und Tollpatschigkeit. Und die Gefahren, in die er sich damit begibt. Doch was zählt das schon, wenn man Freunde gewinnt, Feinde bezwingt und eine Königin zum Lachen bringt? Der Protagonist Apollo Ynghariad-i, genannt Picasso, entstammt einer alten keltischen Corgi-Sippe. Im Markgräflerland geboren und auf den Namen Apollo getauft, gibt ihn seine Züchterin in die Obhut von Baya und Jörg Bruchmann. Die beiden nehmen den Welpen zu sich nach Köln, nennen ihn fortan Picasso und verpflichten sich, seine fantastischen Abenteuer in die Menschensprache zu übersetzen.

Baya und Jörg Bruchmann teilen neben der Liebe zum Hund die Lust am Schreiben. Sie konzipieren Werbekampagnen, texten Anzeigen, Kataloge, Funk- und TV-Spots, arbeiten journalistisch für verschiedene Verlage und verfassen Krimis, die als Serie in einer ­Zeitung erschienen sind. Ihre Schreibtische stehen im gemeinsamen Büro Working-Words in Köln, wo auch ein Corgi sein Körbchen hat.