Lade Veranstaltungen
04Mai | Sa | 2019

DIE GOLTSTEINSTRASSE EMPFIEHLT: HOLD ON, I´M COMING mit Husch Josten und Alexander Paeffgen zur 1. Kölner Literaturnacht

Soul im Elch, Sam & Dave, Diskokugeln, ein Video von 1967, eine haarsträubende Kurzgeschichte (nix Pop-Literatur) und viel Vinyl: Autorin Husch Josten und Jazz-Pianist und DJ Alexander Paeffgen legen los und auf, denn auch im Vorort lässt sich von Ekstase erzählen. Und davon, was die norwegische Polizei, John Landis und Elektromeister Tittel damit zu tun haben...

»

DIE GOLTSTEINSTRASSE EMPFIEHLT: HOLD ON, I´M COMING mit Husch Josten und Alexander Paeffgen zur 1. Kölner Literaturnacht

Soul im Elch, Sam & Dave, Diskokugeln, ein Video von 1967, eine haarsträubende Kurzgeschichte (nix Pop-Literatur) und viel Vinyl: Autorin Husch Josten und Jazz-Pianist und DJ Alexander Paeffgen legen los und auf, denn auch im Vorort lässt sich von Ekstase erzählen. Und davon, was die norwegische Polizei, John Landis und Elektromeister Tittel damit zu tun haben...

»
07Mai | Di | 2019

Erri De Luca: Den Himmel finden

Lesung und Gespräch mit dem Autor. Moderation: Annette Kopetzki. Auf Italienisch und Deutsch mit Konsekutivübersetzung. Lesung der deutschen Textauszüge: Rheinhold Joppich.

»
08Mai | Mi | 2019

Arno Schmidt / Hans Wollschläger: Der Briefwechsel. Eine Leseperformance von Bernd Rauschenbach und Joachim Kersten

Eine einzigartige Korrespondenz beginnt im September 1957 zwischen Arno Schmidt und dem jungen Mitarbeiter des Karl-May-Verlages, Hans Wollschläger. Zu Beginn kreist der Briefwechsel, noch förmlich, um das Spätwerk Karl Mays und die umstrittenen Bearbeitungen der Texte durch den Verlag. Doch schon bald wird der Kontakt intensiver und persönlicher, der Ton freier.
Wollschläger nimmt unter Arno Schmidts Briefpartnern eine Sonderstellung ein: Schmidt akzeptiert ihn als Kollegen und bemüht sich, ihn als Autor und Übersetzer zu fördern. Er vermittelt Aufträge und setzt sich nachdrücklich für seinen Roman Herzgewächse oder der Fall Adams ein. 1964 beginnen sie damit, das Gesamtwerk Edgar Allan Poes ins Deutsche zu übersetzen. Nicht in gemeinsamer Arbeit, aber in regelmäßigem Austausch über Autor und Werk. Erst als Schmidt sich in die Arbeit an Zettel’s Traum zurückzieht, wird der Kontakt spärlicher, bis Schmidt völlig verstummt.

»

Autorenlesung mit Feridun Zaimoglu: Die Geschichte der Frau

Ein literarisches Abenteuer, ein großer Gesang, ein feministisches Manifest: Feridun Zaimoglus neuer Roman ist ein unverfrorenes Bekenntnis zur Notwendigkeit einer neuen Menschheitserzählung – aus der Sicht der Frau. Dieses Buch erzählt eine unerhörte Geschichte. Es lässt zehn außerordentliche Frauen zur Sprache kommen vom Zeitalter der Heroen bis in die Gegenwart. Es sind Menschen, deren Sicht auf die Dinge nicht überliefert wurde. Weil Männer geboten, die Wahrheit tilgten und die Lüge zur Sage verdichteten. Diesen Frauen war es vorbehalten, schweigend unsichtbar…

»
13Mai | Mo | 2019

Literaturklub: Mai-Kalendarium mit Adrian Kasnitz und Hanna Schörken

Der Literaturklub-Gastgeber und Dichter Adrian Kasnitz schreibt seit einigen Jahren einen umfassenden poetischen Zyklus für jeden Tag des Jahres. Jährlich erscheint ein neuer Monats-Band, diesmal das Kalendarium #5 mit den Gedichten für den Mai. Adrian Kasnitz stellt das Langzeitprojekt vor uns liest die neuesten Texte. Musikalisch begleitet wird er von der Kölner Sängerin und Improvisatorin Hanna Schörken, die die natürlichen Effekte und Möglichkeiten ihrer Stimme auslotet. * Adrian Kasnitz lebt als Schriftsteller, Herausgeber und Veranstalter in Köln. Er veröffentlichte zuletzt…

»

DIE GOLTSTEINSTRASSE EMPFIEHLT: Zeit für Georges Simenon – Ein Abend mit dem Verleger Daniel Kampa…

Der Verleger Daniel Kampa erzählt vom Leben und vom großartigen Werk des Ausnahmeschriftstellers Georges Simenon - der Schauspieler Bernt Hahn trägt dazu ausgewählte Textpassagen vor.

»
14Mai | Di | 2019

DIE GOLTSTEINSTRASSE EMPFIEHLT: Augen zu und Ohren auf – BERNT HAHN liest MAIGRET im Lese-Pop-Up K49!

Der Schauspieler Bernt Hahn liest im ungewöhnlichen Ambiente unseres Lese-Pop-Ups K49 aus Georges Simenons Romanen rund um den Ermittler Kommissar Maigret vor - Augen zu und Ohren auf! Dazu passend gibt es kleine französische Leckereien und Wein. Frankophiles Herz - was willst Du mehr?

»

CRIME COLOGNE: Südfrankreich schmecken mit Martin Walker

Der britische Bestsellerautor Martin Walker

Südfrankreichs beliebtester Ermittler Bruno, Chef de Police, ist zurück! Bestsellerautor Martin Walker schickt seinen Protagonisten in seinem elften Fall auf die Suche nach der jungen Frau eines britischen Geheimdienstoffiziers, die sich im idyllischen Périgord erholen sollte. Dabei stößt Bruno auf ein vermeintliches Liebesnest, das bald zum Schauplatz eines Doppelmords werden soll.
Mit unendlicher Liebe zur französischen Kultur zeichnet Martin Walker malerische Landschaften, lässt seinen Lesern regionale Köstlichkeiten auf der Zunge zergehen – und gewährt dabei en passant historische und soziale Einblicke in die Seele einer französischen Region. Ein Abend für alle Frankreich-Liebhaber!

»
15Mai | Mi | 2019
16Mai | Do | 2019
18Mai | Sa | 2019

Jacky Dreksler Jüdischer Humor – es gibt keinen

Der Kölner Autor und Fernsehproduzent Jacky Dreksler (RTL Samstag Nacht) spricht über den jüdischen Humor, der seit Freud als „der beste der Welt” gilt. Durch Witzsammlungen, Hollywood-Komödien oder Sitcoms ist er zum Welthumor avanciert. Behauptet wird, dass er aus Bibel und Talmud stammt, dass er sich durch Chuzpe, Galgenhumor und vor allem durch Selbstkritik vor allen anderen Humorsorten auszeichnet. Obwohl Dreksler mit jüdischem Humor erzogen wurde und ihn liebt, hält er diese Theorie für einen sepiagefärbten Mythos und beweist dies…

»
19Mai | So | 2019

Susan G. MacNell „Versteckt in den Highhlands“

„Versteckt in den Highhlands“ ist ein spannender, durchaus auch erotischer Roman, dem es weder an Tiefgang noch an Humor fehlt.“ Ineinander verwobene Fäden ergeben schließlich eine Liebeserklärung an Schottland, an Charaktere mit Ecken und Kanten, vor allem aber an die Liebe selbst! Während der ca. 45 Minuten dauernden Lesung zeigt die Autorin eine Bildershow ihrer Schottlandreisen. Passend zur beginnenden Reisezeit liest die im Rheinland lebende Autorin Susan G. MacNell aus ihrem 2017 erschienen Roman

»
20Mai | Mo | 2019

HEMLEY BOUM mit ihrem Roman GESANG FÜR DIE VERLORENEN*

Acèle Nadale moderiert die Lesung und das Gespräch, Aurélie Thépaut übersetzt das Gespräch und liest Auszüge auf Deutsch vor. MO, 20. Mai 2019, 19:30 Uhr im Allerweltshaus Köln (Eintritt: 8 € / 5 € erm) Kamerun, Ende der 50er Jahre. Nach langer Kolonialherrschaft regt sich der Geist des Widerstands, doch die friedliche Unabhängigkeitsbewegung UPC wird von der Kolonialverwaltung gewaltsam unterdrückt und in den Untergrund gezwungen. Kopf der Bewegung ist der charismatische Ruben Um Nyobe, die einzige historische Figur im narrativen…

»
24Mai | Fr | 2019

“Darüber könnte ich ein Buch schreiben”. Lesung über kreatives und biografisches Schreiben

„Darüber könnte  ich ein Buch schreiben!“ Da widerfährt jemandem Ungeheuerliches oder sein Leben oder das eines anderen sollten unbedingt zu Papier gebracht werden. Andere wiederum haben eine Idee zu einem Roman oder möchten ihre Gefühle in lyrischen Worten festhalten. Renate Naber weiß, wie man Ideen aufs Papier und zwischen zwei Buchdeckel bekommt. Die WDR Autorin und Schriftstellerin ist Inhaberin und Dozentin des „IBiS - Institut für biografisches und kreatives Schreiben“ in Köln-Porz. Viele Studenten und Studentinnen ihrer Schreibschule haben es…

»
+ Veranstaltungen exportieren