Lade Veranstaltungen
19Januar | So | 2020
22Januar | Mi | 2020
23Januar | Do | 2020

Yoko Tawada: “Sendbo-o-te”

Keine Dystopie, aber auch kein aufmunternder Durchhalteroman. Eine Erzählung über das Leben unter dem Aspekt seiner Unentrinnbarkeit. Ein existentialistischer Roman ohne Pathos. (Peter Pörtner) Nach der Katastrophe hat Japan alle Verbindungen zur Außenwelt gekappt. Yoshiro stellt sich manchmal vor zu reisen. Aber selbst wenn er es könnte, würde er nicht verreisen, denn er kümmert sich mit großer Liebe um seinen Urenkel Mumey. Alle Kinder in der Zeit werden krank geboren, zugleich sind sie weise und fröhlich, ein Hoffnungsschimmer, aber ihr…

»
29Januar | Mi | 2020
30Januar | Do | 2020

Dora und Walter Benjamin – Biographie einer Beziehung

Im Gespräch mit Roberto Di Bella präsentiert Eva Weissweiler ihr neues Buch, das von der dramatischen Beziehung des ungewöhnlichen Paares Dora und Walter Benjamin handelt. Die Veranstaltung des Literatur-in-Köln-Archivs kooperiert mit Germania Judaica e. V. und der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

»
02Februar | So | 2020
04Februar | Di | 2020
08Februar | Sa | 2020
09Februar | So | 2020
12Februar | Mi | 2020

Ernst-Wilhelm Händler: Das Geld spricht

"Ich bin die erfolgreichste Sprache, die es gibt" (Das Geld) Ein erfolgreicher Tech-Gründer möchte 500 Millionen Dollar aus seinem Börsengang anlegen und beauftragt damit einen Frankfurter Banker. Wem soll dieser die enorme Summe anvertrauen? Dem Hedgefonds eines Mathematikers, der gemeinsam mit seinem verschwundenen Bruder hochkomplizierte Modelle entwickelt hat? Einem Selfmademan, der die Zeit anhalten möchte? Oder einer intuitiven und kapriziösen Düsseldorfer Fondsmanagerin? Bevor die endgültige Entscheidung über die 500 Millionen fällt, bestellt der Gründer den Banker nach New York. Der…

»
13Februar | Do | 2020
16Februar | So | 2020
17Februar | Mo | 2020
+ Veranstaltungen exportieren