Objektbücher – Buchobjekte. Sammlung Helmut Schäfer

Die Ausstellung zeigt Künstlerbücher und Buchobjekte aus der Sammlung des Kölners Helmut Schäfer. Es sind Werke von folgenden Künstler*innen zu sehen: Horst Antes, Lutz Fritsch, Peter Gilles, Katharina Grosse, Ottmar Hörl, Jonathan Meese, Gerhard Richter, Richard Tuttle, Timm Ulrichs, Günther Uecker, Thomas Virnich und vielen anderen mehr.

Öffnungszeiten:
Montag 14.00 21.00 Uhr

Dienstag bis Donnerstag 10.00 21.00 Uhr

Freitag bis Sonntag 10.00 18.00 Uh
r

Hanna Eschenhagen: Genital Traffic – Geschlechtsverkehr

Lustig unangenehm oder unangenehm lustig? In Hanna Eschenhagens  Buch “Genital Traffic – Geschlechtsverkehr” versucht sich ein Paar in den Zwanzigern an (S)Experimenten, die zum Scheitern verurteilt sind. Der Leser begleitet das Paar auf seiner Selbst- und Fremdentdeckungsreise: Schonungslos ehrlich, trocken und ein bisschen zu nah.

Die Lit-Show mit Alexander Bach und Gästen

Short Stories, Slam Poetry und Spoken Word – es ist nie zu spät, lässige Literatur für sich zu entdecken. Alexander Bach – der King of Uncool – wird den Zugang ein wenig erleichtern. In entspannter Clubatmosphäre begrüßt er ausgewählte Gäste und plaudert mit ihnen über ihre Bücher, Hörbücher und Kleinkunstprogramme. Vor allem aber tut er es dem Publikum gleich: Er lehnt sich entspannt zurück und genießt geniale Gedichte, mordsmäßige Monologe und schräge Stories.

Der Gastgeber
Alexander Bach wurde 1971 in Düsseldorf geboren. Er lebt in Köln als Autor, Spoken-Word-Performer und Literaturaktivist in der freien Kölner Literaturszene. Seit Anfang der 90er Jahre steht er regelmäßig auf Kleinkunst- und Lesebühnen – »Mit grandiosem Charme«, wie die »Kölnische Rundschau« befand. Stationen waren beispielsweise das »Erste Kölner Wohnzimmertheater«, das »Kabarett-Theater Klüngelpütz« und das »Kabarett Leipziger Pfeffermühle«. Seine Texte, die allesamt eine humorvolle Melancholie durchweht, erschienen unter anderem im »Satyr Verlag« und im »DuMont Buchverlag« und begeisterten das Publikum solcher Festivals wie »ExtraSchicht – Die Nacht der Industriekultur«, »Internationale Kurzfilmtage Oberhausen«, »Deutschsprachige Meisterschaften im Poetry Slam« und der »lit.COLOGNE«. Seit 2020 veröffentlicht er auf der Social-Payment-Plattform Patreon regelmäßig Hörbücher sowie einen Roman, den er täglich um jeweils einen Satz fortschreibt.

Die schönen Seiten des Lesens. Neuerscheinungen vorgestellt von den Buchhändlerinnen der Buchhandlung Baudach

Carina Giesen, Mirjam Seelbach-Geese, Nina Maibücher und Pia Ciesielski sind Buchhändlerinnen, die mit ihren eigenwilligen Literaturempfehlungen nach Mülheim kommen. Sie stellen ihre Entdeckungen und Lieblinge vor. Romane, die unterhalten und begeistern, spannende und berührende Geschichten – das Beste aus der Fülle der Neuerscheinungen aus diesem Jahr.

Mit Büchertisch

Begrenztes Platzangebot: Wir bitten wieder um Anmeldung per einfacher Mail an:
muelheimerliteraturclub (at) gmx.de