Objektbücher – Buchobjekte. Sammlung Helmut Schäfer

Die Ausstellung zeigt Künstlerbücher und Buchobjekte aus der Sammlung des Kölners Helmut Schäfer. Es sind Werke von folgenden Künstler*innen zu sehen: Horst Antes, Lutz Fritsch, Peter Gilles, Katharina Grosse, Ottmar Hörl, Jonathan Meese, Gerhard Richter, Richard Tuttle, Timm Ulrichs, Günther Uecker, Thomas Virnich und vielen anderen mehr.

Öffnungszeiten:
Montag 14.00 21.00 Uhr

Dienstag bis Donnerstag 10.00 21.00 Uhr

Freitag bis Sonntag 10.00 18.00 Uh
r

Workshop: Antje Deistler „Wie präsentiere ich mich und mein Buch auf der Bühne?“

Ein Tisch, eine Lampe, ein Glas, 90 Minuten Vortrag – so sieht sie aus, die berühmte Wasserglaslesung mit Verhör-Ambiente. Was klarmacht: Es gibt attraktivere Arten, das eigene Buch zu präsentieren. Wie plane ich meine Lesung? Wie bestimme ich die Situation? Allein auf der Bühne oder mit Moderator*in? Wieviel lese ich tatsächlich vor, was erzähle ich zwischendurch? Wie komme ich mit dem Publikum ins Gespräch?

Solche und viele andere Fragen wollen wir in diesem Workshop klären, verschiedene Situationen anhand eigener Texte und Bücher ausprobieren und eine ganz persönliche Strategie entwickeln. Damit die Leute sich nicht nur gut unterhalten fühlen, sondern hinterher auch das Buch kaufen!

Antje Deistler, Leiterin des Literaturbüro Ruhr ist Journalistin und hat als erfahrene Lesungsmoderatorin schon Einiges erlebt. Was funktioniert und was eher nicht, gibt sie in diesem Workshop gerne weiter.


Workshops, die die Vielfalt der Kölner Literaturszene abbilden und gleichzeitig die Vernetzung der einzelnen Akteure untereinander ausbauen – das ist die Idee für unsere Angebotsreihe.

Ab Ende Juni 2022 findet monatlich mindestens eine Veranstaltung jeweils an einem Samstag im Schreibraum Köln, Steinstraße 12, statt. Für jede Teilnahme erhalten Sie von uns eine Bescheinigung.

Fragen und Antworten zu den Themen „Wie sieht die Zusammenarbeit mit einem literarischen Verlag aus?“, „Wie stelle ich einen möglichst effektiven Förderantrag?“, „Wie mache ich einen eigenen Podcast“, „Was ist wichtig und förderlich bei PR und Social Media?“, „Wie bringe ich Humor ins Manuskript?“, „Wie wende ich Plotting, Penning, Polishing an?“, „Wie notiere und sortiere ich professionell meine Gedanken?“, und „Wie präsentiere ich mich auf der Bühne?“ stehen auf dem Programm.

Bei den Workshops und Vorträgen mit Diskussionsrunden gibt es eine Obergrenze von 10-15 Teilnehmenden. Es lohnt sich also, sich bald mit ein paar Sätzen zur eigenen Person zu bewerben.

Bewerbungen bitte per Mail an Anja Fröhlich info@schreibraum-koeln.de

Foto: (c) Ingo Winkelströter

[in klammern] #2 Stadt

Am Samstag, den 5. November 2022, laden wir um 19 Uhr wieder zum Genuss von Texten und Getränken ins wunderbare Impact Café in Köln Sülz ein. Das Thema diesmal: *Stadt*

Einlass ab 18:30 Uhr

Recharge your soul

Dich erwartet ein Programm zum kollektiven Zurücklehnen, Reflektieren und Auftanken – Recharge your soul!

Für diese besondere Verschnaufspause haben wir Musik von xeḧay, eine Schreibübung von Nora Schulze aus dem SchreibLAB, eine Performance zum Abheben von der Tänzerin und Sängerin Jacqueline Krell gefördert vom Fonds Daku #TakeHeart und eine Lesung zum Loslassen von János Buck. In der Pause könnt ihr eine Pauseninstallationen von „Maria Macht Pause“ genießen.