Objektbücher – Buchobjekte. Sammlung Helmut Schäfer

Die Ausstellung zeigt Künstlerbücher und Buchobjekte aus der Sammlung des Kölners Helmut Schäfer. Es sind Werke von folgenden Künstler*innen zu sehen: Horst Antes, Lutz Fritsch, Peter Gilles, Katharina Grosse, Ottmar Hörl, Jonathan Meese, Gerhard Richter, Richard Tuttle, Timm Ulrichs, Günther Uecker, Thomas Virnich und vielen anderen mehr.

Öffnungszeiten:
Montag 14.00 21.00 Uhr

Dienstag bis Donnerstag 10.00 21.00 Uhr

Freitag bis Sonntag 10.00 18.00 Uh
r

Dieter Wellershoff: Verborgene Texte des Lebens

Anlässlich des Geburtstags von Dieter Wellershoff am 3. November widmen wir uns dem von Werner Jung herausgegebenen Lesebuch Verborgene Texte des Lebens (Aisthesis) und begrüßen Irene Wellershoff, die das Buch vorstellt. Darin versammeln sich autobiographische Texte, Aufsätze, Briefe und Fotos, die bislang großenteils unpubliziert sind. Bernt Hahn trägt daraus vor.

Fantastisch, grauslich, wunderbar – Karl-Heinz Göttert über Feste, Sitten, Aberglauben

Man soll Feste feiern, wie sie fallen. So das Sprichwort. Bald glänzen die Christbäume auf der ganzen Welt – zum Fest der Liebe. Dabei beginnt die Karriere von Weihnachten nicht gerade harmonisch, sondern mit kniffligen theologischen Fragen und Konflikten.

Der Jahreskreis verleiht dem Jahr von Weihnachten über Silvester, Karneval, Ostern, Pfingsten und Martinstag Ordnung und Struktur – oder markiert eigentlich nicht viel mehr als die Ferientermine. Und doch gehen sie auf längst vergessene Rituale der Vergangenheit zurück, zu denen sich eine heimliche und mitunter unheimliche Verbindung erhalten hat.

Nachdem wir im letzten Jahr mit Karl-Heinz Göttert am Rhein entlang gereist sind, treten wir nun eine Reise zu unseren Sitten und Gebräuchen an. Deren rituellen Ursprünge haben wir weitgehend vergessen. Karl-Heinz Göttert hilft uns da auf die Sprünge.

Wie die Mauerreste aus dem 8. Jahrhundert in Mülheim sind in unserem Alltag unzählige Spuren des Aberglaubens unserer Vorfahren sichtbar – fantastisch, grauslich, wunderbar.

Karl-Heinz Göttert war bis zu seiner Emeritierung Professor für Ältere Deutsche Sprache und Literatur an der Universität zu Köln. Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und Sachbücher. Zuletzt erschien von ihm Der Rhein. Eine literarische Reise.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der VHS Mülheim.

Anmeldung unter vhs-kundenzentrum (at) stadt-koeln.de

#KleineMehrheiten präsentieren “WE ART HERE!”

Comedy – Gesang – Spoken Word

Das ist eine Premiere im BüZe! „WE ART HERE!“ ist eine diverse, interkulturelle Stage für junge, aufstrebende oder bereits etablierte Künstler*innen. Gianni Jovanovic und Oyindamola Alashe, die Autor*innen von “Ich, ein Kind der kleinen Mehrheit” moderieren die Show und holen ganz unterschiedliche Talente auf die Bühne. Das Programm ist ein Mix aus Stand-up Comedy, Gesang, Spoken Word.

Instagram: Oyindamola Alashe @sweetemom und Gianni Jovanovic @giannijovanovic78