Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Transitvisum fürs Leben: Monika Seyhan

Der Autorenverband AURA09 hat zusammen mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GAG eine Lesereihe konzipiert, die den besonderen Bedürfnissen des Viertels Buchforst Rechnung trägt. Es leben dort viele russische und türkische Migranten, für die besondere kulturelle Angebote geschaffen werden müssen. Diese Reihe soll der Auftakt dazu sein.
Heute liest Monika Seyhan aus ihrem Buch Blauäugig: Bilder einer deutsch-türkischen Ehe. Das Buch, das autobiographische Züge trägt, beginnt damit, dass sich ein türkischer Student und eine junge Deutsche Ende der sechziger Jahre in Deutschland begegnen. “Blauäugig” gehen sie aufeinander zu und erfahren, wie schwierig, aber auch bereichernd das Leben in zwei Kulturen ist. Mitten im Winter fahren sie gemeinsam in seine 4000 Kilometer weit entfernte Heimat. Doch es stellen sich Fragen. Welche Rolle spielt sie in der neuen Familie? Was wird von ihr erwartet? Wird sie als Deutsche überhaupt akzeptiert werden? Auch in Deutschland ernten sie ungläubige Blicke. Ein Türke und eine deutsche Blondine im Minirock. Das kann doch nicht gut gehen? Doch es ist gut gegangen. Seit nunmehr 45 Jahren sind Monika und Mustafa Seyhan miteinander verheiratet. Aus der Ehe sind Kinder, Enkel und Bücher hervorgegangen … Nachdenklich und mit viel Selbstironie schreibt Monika Seyhan über Migration und Integration, Verständnis, Vorurteile und Toleranz.

Ihr Mann Mustafa Seyhan begleitet sie auf dem Qanun, einem klassischen Musikinstrument aus dem Orient.

Eintritt: 5 Euro

  • Transitvisum fürs Leben: Monika Seyhan
  • Termin: 8. Februar 2014 — 18:30
  • Zielgruppe: Erwachsene
  • Kategorie: Konzert, Lesung