Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tommy Orange

Dort Dort (Hanser) von Tommy Orange ist ein bahnbrechender Roman über Native Americans heute. Ein »neues amerikanisches Epos« urteilt die New York Times, ein neuer Ton und neue Themen.
Tommy Orange, Mitglied der Cheyenne und Arapaho Tribes, schreibt über Amerikas erste Bewohner, Native Americans, die längst nicht mehr in Reservaten zuhause sind, sondern in den großen Städten, im Land der zerrissenen Menschen und eruptiven Gewalt. Ein Netz faszinierend realer Figuren spannt Dort Dort auf, die alle an einem schicksalhaften Tag – beim großen Powwow in Oakland –aufeinandertreffen. Und nicht alle kommen in friedlicher Absicht. Eine gewaltvolle und zugleich poetische Erzählung entfaltet sich vor dem Hintergrund einer gewaltvollen Geschichte. Moderator Kristian Lutze spricht mit Tommy Orange darüber, wie Menschen in der Geschichte gefangen sind und die Geschichte in ihnen. Simon T. Roden liest aus der deutschen Übersetzung von Hannes Meyer.