Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Thomas Böhm und die Wunderkammer der deutschen Sprache

Die deutsche Sprache ist vielfältig wie kaum eine andere! Thomas Böhm stellt den gepriesenen Band Die Wunderkammer der deutschen Sprache (Verlag Das Kulturelle Gedächtnis) vor – und präsentiert Kuriositäten, Wortschönheiten und Alltagspoesie.

„Wunderkammern“ hießen die Kuriositätenkabinette des 16. und 17. Jahrhunderts: in ihnen stellten Sammler allerlei Kuriosa aus, die Entdeckungsreisende aus unbekannten Welten mitbrachten.
Thomas Böhm öffnet im Literaturhaus die Türen in die Wunderkammer der deutschen Sprache, denn auch sie bietet ein „gedankenfunkenschlagendes Sammelsurium“ aus Wohlklang und überbordender Fantasie, Merkwürdigem und Alltäglichem.
Was der Spaziergang durch die Wunderkammer zum Vorschein bringt? „Fingerzeige auf die Welten der Grammatik, der Linguistik, des Sprachgebrauchs, der Dichtung und der Weltanschauung, die in jedem Wort zum Ausdruck kommen“ und den Leserinnen und Lesern auf diese Weise „eine Geschichte der deutschen Sprache in erhellenden Episoden“ bescheren. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und geschichtenreichen Abend mit Thomas Böhm und seinem „Kopfkissenbuch für Bücherfreunde“ (BuchMarkt).

Eintritt: 10,- / 8,- € | Mitglieder: 6,- €

Veranstaltungspartner: Verlag Das Kulturelle Gedächtnis

  • Thomas Böhm und die Wunderkammer der deutschen Sprache
  • Termin: 23. September 2020 — 19:30 - 21:00
  • Ort: Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39
  • Zielgruppe: Erwachsene
  • Kategorie: Autorenlesung
  • Eintritt: 6€ - 10€