Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SCHÖN, DASS DU FRAGST: Joachim Geil

Joachim Geil erzählt in “Tischlers Auftritt” von einem gealterten Achtundsechziger: Ernst Ewald Tischler, “passiver Aktivist”, will endlich mehr sein als nur Mitläufer der 68er-Bewegung. Der Kochbuchautor will einen Auftritt in einer Fernsehshow für eine umfassende Medienkritik nutzen. Auf dem Weg dorthin denkt “Ernesto” Tischler an seine Studentenzeit zurück und erinnert sich an überfüllte Hörsäle und besetzte Häuser, Studententheater und Stammheim, den faschistischen Vater und einen Sommer mit der Frau seines Lebens. Nach seinem Debüt Heimaturlaub taucht Joachim Geil wieder in eine Epoche ein, die vor seiner eigenen Lebenszeit liegt. Sprachmächtig erzählt er die Geschichte eines Mannes, dessen Leben sich in der Erinnerung verwandelt.
“Zehn Jahre, vom Ohnesorg-Tod bis in den Deutschen Herbst. Man kann bei der Mythenbildung zugucken”, schreibt der KulturSpiegel.

Mit Joachim Geil sprechen Marie T. Martin und Stefan Swat.

Der Abend findet in Kooperation mit der Universität zu Köln statt. Joachim Geil besucht dort am Nachmittag ein Seminar von Professor Christof Hamann.

Eine Veranstaltung des Kölner Literaturhauses
Veranstaltungspartner: Universität zu Köln, Lichtung, StadtRevue

Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Tickets gibt es im Vorverkauf in den folgenden Buchhandlungen: Buchhandlung Klaus Bittner, Lengfeld’sche Buchhandlung, Buchhandlung Goltsteinstraße, Der andere Buchladen (Ubierring), außerdem im Internet über Offticket.
Informationen und Kontakt: info@literaturhaus-koeln.de