Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Rudolf Rach: gleich nebenan

Rudolf Rach erzählt im ersten Teil seiner Biographie Alles war möglich. ’36 bis ’86 (Verlag Klaus Bittner) beginnend mit der Gründung des Suhrkamp Theaterverlags eine halbe Lebensreise. 1986 zieht Rudolf Rach nach Paris und lebt dort mehr als dreißig Jahre als unabhängiger Verleger. Über diesen Wagemut und seine Begegnungen etwa mit Marguerite Duras, Edward Bond und Pina Bausch berichtet der zweite Band seiner Autobiographie gleich nebenan. Paris 1986 bis 2020. Im Literaturhaus spricht Rudolf Rach mit Rainer Weiß. Josef Tratnik liest aus den Erinnerungen, zweiter Teil.

 

Veranstaltungspartner: Verlag Klaus Bittner, Kunststiftung NRW

  • Rudolf Rach: gleich nebenan
  • Termin: 10. November 2020 — 19:30 - 21:00
  • Ort: Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39
  • Zielgruppe: Erwachsene
  • Eintritt: 8€ - 10€