Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Norbert Scheuer

Norbert Scheuer legt mit Winterbienen (C.H.Beck) einen neuen Roman seines Eifel-Zyklus vor, der im Jahr 1944/1945 die Geschichte von Egidius Arimond erzählt. Wegen Epilepsie frühzeitig aus dem Schuldienst entlassen, lebt er ein gefährliches Leben – während er sich intensiv um seine Bienen kümmert, die schon sein Vorfahr Ambrosius Arimond im 15. Jahrhundert pflegte.
Winterbienen zeichnet im Kosmos der Eifelwelt wie im umhegten Kosmos der Bienenvölker die gefahrvolle Zeit. Vor dem Hintergrund seiner weit zurückreichenden Familiengeschichte notiert Egidius Arimond Gedanken und Ereignisse, während über der Eifel britische und amerikanische Bomber kreisen. Seine Erkrankung, seine Frauengeschichten und waghalsige Fluchthilfe für Juden ins nahe Belgien bringen ihn immer wieder in große Gefahr. Dabei denkt er an seinen Bruder, der als Pilot für die Nationalsozialisten fremde Orte bombardiert. Moderator Hubert Winkels spricht mit Norbert Scheuer über eine Zeit, die von Zerstörung und Angst geprägt ist ebenso wie von dem Wunsch nach einer friedlichen Zukunft.