Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literaturklub: Saisonauftakt mit Artur Becker

Zum Saisonauftakt haben wir den deutsch-polnischen Schriftsteller Artur Becker zu Gast im Literaturklub. Seine Romane, Essays und Gedichte entführen in die Wälder Masurens, die niedersächsische Tiefebene oder auf Venedigs schwankende Gondeln.

Auf der nie endenden Suche nach Schönheit und Liebe in dieser vertrackten Welt ist sich Becker immer um die schwierige Geschichte bewusst, die unter unseren Füßen liegt. Becker liest aus dem Gedichtband „Bartel und Gustabalda“ (parasitenpresse 2019) und andere Texte.

Moderation: Adrian Kasnitz.

Artur Becker, geb. 1968 in Bartoszyce (Masuren), lebt seit 1985 in Deutschland. Becker schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte und Essays. Zuletzt veröffentlichte er den Roman Drang nach Osten bei weissbooks.w, wo viele seiner Romane und Essays erschienen sind. Für sein Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Adalbert-von-Chamisso-Preis und dem Dialog-Preis. In der parasitenpresse erscheint jetzt der Gedichtband „Bartel und Gustabalda“.