Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literatur, Begegnung mit Massimo Carlotto und Ulrich Noller

Im Rahmen der Reihe Literatur, die sich zum Ziel gesetzt hat, zeitgenössische italienische Literatur mit den Stimmen ihrer Vertreter zu präsentieren, veranstaltet das Italienische Kulturinstitut in Köln eine Begegnung mit Massimo Carlotto, dem Autor von E verrà un altro inverno, der in Italien von Rizzoli und in Deutschland vom Folio Verlag mit dem Titel Und es kommt ein neuer Winter herausgegeben wurde.

Die Begegnung, welche in Zusammenarbeit mit dem Crime Cologne Festival stattfindet, wird von Ulrich Noller moderiert und findet am Donnerstag, den 12. Mai 2022, um 19.00 Uhr im Theatersaal des Italienischen Kulturinstituts in Köln statt.

Massimo Carlottos vorletztes literarisches Werk Und es kommt ein neuer Winter erzählt eine raue und harte Geschichte, die in die Intrigen und Lügen einer korrumpierten Welt eintaucht. Damit entsteht ein zynisches Porträt einer Gesellschaft, in der letztlich niemand unschuldig ist. Bruno und Francesca sind ein glückliches Paar, bis er, als Erbe einer reichen Unternehmerdynastie, auf ihr Drängen hin zustimmt, aufs Land zu ziehen und damit eine unsichtbare Grenze in die tiefe Provinz hinein zu überschreiten. Von da ab spitzt sich die Situation zu.

Massimo Carlotto wurde 1956 in Padua geboren. Er wurde von der Kritikerin und Schriftstellerin Grazia Cherchi entdeckt und debütierte 1995 mit dem Roman Il fuggiasco, der bei E/O erschien. Er hat weitere 22 Romane für denselben Verlag geschrieben. Seine Bücher wurden in verschiedene Sprachen übersetzt, und einige wurden für Film und Fernsehen adaptiert. Massimo Carlotto ist auch Theaterautor, Drehbuchautor für Film und Fernsehen und arbeitet mit Zeitungen, Zeitschriften und Musikern zusammen.

Ulrich Noller, freier Autor und Journalist, mit Schwerpunkt beim WDR, ist Mitglied der Jury der Krimibestenliste, des Deutschen Krimi Preises und der Weltempfänger-Bestenliste.

Veranstaltung in italienischer Sprache mit Simultanübersetzung.

Eintritt: Kostenlos