Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literarischer Salon

Manche Romanfiguren altern mit ihren Lesern. Michael Kleebergs Karlmann ist so einer. Karlmann “Charly” Renn, der als Dreißigjähriger im Westen der noch unvereinigten Republik lebte: Autohändler, Boris-Becker-Fan und veritabler Kotzbrocken. Inzwischen ist Charly zehn Jahre älter, aber nicht unbedingt sympathischer geworden, hat geheiratet und ist Vater einer Tochter – und Kleeberg widmet diesem trüben Jedermann mit Vaterjahre einen weiteren, funkelnden Roman, den nicht wenige Kritiker für das Buch des Jahres 2014 halten. “Eine stilistisch beinah atemberaubende und inhaltlich auf virtuose Weise in Szene gesetzte Meditation über das bewusste Verspießern und die Entscheidungsfindung, die jener vorausgeht”, findet Der Spiegel, und Navid Kermani und Guy Helminger finden das auch.
Eine Veranstaltung des Kölner Literaturhauses

Veranstaltungspartner: Stadtgarten, Heinrich-Böll-Stiftung, Augenklinik am Neumarkt, Buchhandlung Klaus Bittner

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
VVK: über www.offticket.de