Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literarischer Salon: Maylis de Kerangal

Ein Buch auf Leben und Tod: Nach einem Autounfall ist Simon klinisch tot, aber noch schlägt sein Herz. Ebenfalls auf der Intensivstation liegt jemand, der ohne ein Spenderherz nicht überleben wird. Die französische Schriftstellerin Maylis de Kerangal e rzählt in ihrem Roman Die Lebenden reparieren (Suhrkamp) von den letzten 24 Stunden eines Lebens und den ersten 24 Stunden eines Todes. Mit eindringlicher Sprache kriecht sie in die Köpfe der Beteiligten, der Ärzte, des Pflegers, der Eltern, des Toten, der zum Retter wird – ein Protokoll menschlicher Grenzerfahrung, wie es noch keines gab. Die Rezensenten sind zutiefst beeindruckt: »So also ist gloriose Literatur«, resümiert etwa der Kritiker der WELT. Guy Helminger und Navid Kermani sprechen mit Maylis de Kerangal über ihr spannendes wie anrührendes, in Frankreich mehrfach ausgezeichnetes Buch.
 

Veranstaltungspartner: Stadtgarten, lit.COLOGNE, Heinrich-Böll-Stiftung, Augenklinik am Neumarkt, Buchhandlung Klaus Bittner

 

Stadtgarten

Venloer Straße 40

Eintritt: Abendkasse: 14,- € / VVK über lit.COLOGNE: 12,50