Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Land in Sicht: Rabea Edel, Lara Theobalt, Christoph Danne, Fiona Sironic

Rabea Edel, geboren 1982, wuchs in Cuxhaven auf und lebt in Berlin. Sie studierte an den Universitäten in Berlin und Siena, ist Preisträgerin des 12. Open-Mike-Wettbewerbs (2004). Ihr Debütroman »Das Wasser, in dem wir schlafen« erschien 2006, der zweite Roman »Ein dunkler Moment« erschien im Frühjahr 2011 im Luchterhand Literaturverlag. Sie schreibt für Magazine und Zeitungen, arbeitet in Projekten an der Schnittstelle zwischen Kunst, Kulturwirtschaft und Journalismus, und als Schriftstellerin in spartenübergreifenden Projekten mit Musikern und bildenden Künstlern zusammen. Seit 2011 ist sie Jury-Mitglied des “Treffen Junger Autoren” (Berliner Festspiele). Ihr neuestes Projekt “Urban Journalism” startete mit einer Pilotveranstaltung im August 2014 in Berlin und wird 2015 in mehreren Städten weitergeführt.
Lara Theobalt, geboren 1993 in Solingen, lebt derzeit in München, wo sie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft studiert. Lara schreibt in kurzen experimentellen Formaten Lyrik und Prosa und liest seit 2010 u.a. beim “Treffen junger Autoren”, Berlin 2013.

Christoph Danne, geboren 1976 in Bonn, lebt in Köln. Seit 2001 regelmäßige Veröffentlichungen in Anthologien, Magazinen und Literaturzeitschriften, zuletzt in Versnetze_sieben, Jahrbuch der Lyrik und Ostragehege. Initiator und Veranstalter der literarischen Lesereihe gegenlichtlesen und des Lyrikabends hellopoetry. Beide Veranstaltungen finden halbjährlich in Köln statt. Einzelveröffentlichungen: Finderlohn (Tauland, 2011), das halten der asche (parasitenpresse, 2014), shooting stars (Elif Verlag, 2015).

Fiona Sironic, geboren 1995 in Neuss, studiert aktuell Kreatives Schreiben in Hildesheim. 2012 eingeladen zum Treffen junger Autoren. Herausgeberin der Landpartie 15.

Eintritt: 2 Euro