Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kölner Schmiede

Sechs Autor*innen, sechs Romane, sechs Monate gemeinsame Arbeit: Zum dritten Mal tagte die Textwerkstatt Kölner Schmiede. Und präsentiert heute die Stimmen von morgen.

Aus rund 140 Einsendungen wählte die Kölner Schmiede sechs Stipendiat*innen aus, um über ihre Texte zu diskutieren, Einblicke in den Literaturbetrieb zu gewinnen, an Poetiken zu feilen. Nun sind die Arbeiten ein intensives Halbjahr reifer – und die Werkstatt lädt zur Werkschau: David Blum folgt einem Fußballstar auf den turbulenten letzten Metern seiner Karriere. Charlotte Gneuss erkundet die verhängnisvolle Beziehung zwischen einer Journalistin und einem charismatischen Häftling. Maria Jansen schickt reihenweise Mitglieder einer russischen Familie ins Jenseits und zurück. Gerrit-Freya Klebe sucht mit einer Pflegehelferin den verschollenen Sohn von Herrn Schuhmann. Artur Krutsch erwischt einen Einbrecher auf frischer Tat, als der das falsche Stück Kunst raubt. Und Silke Sutcliffe vermisst Jugendfreund und Liebschaften mithilfe einer Schildkröte. Die Initiatoren, Dorian Steinhoff und Tilman Strasser, fragen nach der kniffligen Arbeit am ersten großen Projekt.

Ein Projekt von strass & stein

Eintritt: 9,- /7,- € | Mitglieder: 5,- €

Mit freundlicher Unterstützung der Kunststiftung NRW und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.