Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kölner Förderpreis für junge Literatur

Literatur

Die Kölner Literaturszene hat in den letzten Jahren eine beachtliche Entwicklung vollzogen. Neben zwei Studiengängen zum Literarischen Schreiben entstanden neue Initiativen und Räume für die Literatur. Um diese Entwicklung weiter zu unterstützen, hat die Kölner Literaturinitiative LAND IN SICHT vor vier Jahren gemeinsam mit dem Verband Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Köln einen Förderpreis ins Leben gerufen. Der Kölner Förderpreis für junge Literatur ist der Nachfolger jenes Förderpreises der Kölner Literaturtage. Der LAND IN SICHT e.V. lobt damit zum vierten Mal einen Förderpreis für Literatur aus.

Aus den Einsendungen wählt die LAND IN SICHT-Redaktion als Vorjury fünf Finalist:innen aus, die am 11. September um die drei Förderpreise und einen Publikumspreis wettlesen werden.

Erster Preis: 500 Euro Zweiter Preis: 250 Euro Dritter Preis: 150 Euro

Publikumspreis: 150 Euro

Die Förderpreise werden von einer dreiköpfigen Jury vergeben, die in diesem Jahr aus der Literaturjournalistin Miriam Zeh, der Autorin Angelika Hensgen und dem Literatur-Redakteur Jan Drees besteht.

Am Nachmittag finden bereits die Lesungen des Kölner Förderpreis für Kinder und Jugendliche (bis 15 Jahre) ab 16 Uhr im Literaturhaus Köln statt. Auch diese Veranstaltung ist kostenlos.

Diese Veranstaltung wird unterstützt vom Kulturamt der Stadt Köln und der RheinEnergieStiftung Kultur.