Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

lit.COLOGNE: Kein Stricken, kein Sticken, kein Friedensangebot. Tabula rasa mit Karen Duve und Feridun Zaimoglu

Kein Einlass nach Beginn – Schiff legt ab!

Karen Duves neuer Roman Fräulein Nettes kurzer Sommer wurde von Lesern und Kritik gefeiert. Endlich ein historischer Roman, der eine vielschichtige, mutige Frauenfigur ins Zentrum stellt. „Annette von Droste-Hülshoff, plötzlich quicklebendig“ und „hinreißend kurzweilig“ urteilte die Süddeutsche Zeitung. „Es geht um das Porträt einer ganzen Epoche, das Karen Duve so entzückend romantisch und zynisch-nüchtern aufschreibt“ (Spiegel Online). Auch Feridun Zaimoglu(„Siebentürmeviertel“) widmet sich historischen Stoffen. In Die Geschichte der Frau lässt er auf der Höhe seiner Kunst zehn außerordentliche Frauen von Antigone bis Valerie Solanas zur Sprache kommen und lebendig werden. Er zeigt sich als ein Meister der Vielstimmigkeit und liefert mit diesem kraftvollen Text ein Bekenntnis zur Notwendigkeit einer neuen Menschheitserzählung, aus Sicht der Frau. Kein Friedensangebot, keine Schmeichelei. Tabula rasa! Mod.: Christian Schärf