Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Julia Ebner: Undercover unter Extremisten

Wie uns Extremisten digital manipulieren
Julia Ebner verfolgt Extremisten, undercover mischt sie sich unter Terroristen, Trolle und Verschwörer, sie kennt die Szenen von innen, von der rechten Alt-Right-Bewegung bis zum Islamischen Staat. Ihr Buch macht die „Radikalisierungsmaschinen“ fassbar, sie zeigt auf, wie wir mit Technologie manipuliert werden.

Um ihre Antworten zu finden, schleust sich die junge Forscherin in zwölf radikale Gruppierungen quer durch das ideologische Spektrum ein. Aus dem Inneren beobachtet sie Planungen terroristischer Anschläge, Einschüchterungsaktionen und Wahlmanipulationen.

Julia Ebner, geboren 1991, forscht am Institute for Strategic Dialogue
in London zu Online-Extremismus. Sie arbeitet mit Regierungsorganisationen und Polizeiorganen zusammen, sie ist Beraterin
der UN, NATO und der Weltbank. Ihr Buch „Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen“ war ein SPIEGEL-Bestseller.

Isabel Schayani (WDR) studierte Islamwissenschaft, Geschichte und Völkerrecht. Sie verantwortet WDRforyou, das WDR-Online-Angebot für Geflüchtete und moderiert den Weltspiegel. Sie war John F. Kennedy Memorial Policy Fellow 2016 – 2017 der Harvard Universität. In diesem Jahr erhielt sie den Grimme-Preis.

Gefördert im Programm „360° – Fonds für Kulturen der neuen
Stadtgesellschaft“. In der Reihe „Wissenswert“ – Themen am Puls der Zeit.