Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jürgen Becker

Jürgen Becker blickt auf ein vielschichtiges und vielfältiges Werk, das von der immerwährenden Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten ebenso gekennzeichnet ist wie vom Experiment mit komplexen Formen. Der Band Gelegenheiten (Suhrkamp) versammelt nun Aufsätze und Gespräche, Reden und Rezensionen aus fünf Jahrzehnten.

 Jürgen Beckers literarisches Schaffen war stets von der Auseinandersetzung mit dem Werk anderer Autorinnen und Autoren begleitet und geschieht auch in Korrespondenz mit den Nachbarkünsten Malerei, Musik, Film oder Fotografie. Zahlreiche Auszeichnungen erhielt Jürgen Becker – wie etwa den Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln oder den Georg-Büchner-Preis –, die immer wieder Anlass für Reden waren. Diese erhellenden Reden, Rezensionen und Gespräche sind in einer repräsentativen Auswahl im Band Gelegenheiten versammelt, der von Gabriele Ewenz, der Leiterin des Heinrich-Böll- Archivs und des Literatur-in-Köln-Archivs (LiK) der Stadtbibliothek Köln, herausgegeben wurde. Das neue Buch wird nun im Gespräch zwischen Jürgen Becker und Gabriele Ewenz vorgestellt.

 

Veranstaltungspartner: Kölnischer Kunstverein