Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jo Lendle: Was wir Liebe nennen

“Sein bisheriges Dasein hatte ihn auf so etwas nicht vorbereitet: die Frau seines Lebens zu treffen, obwohl man die Frau seines Lebens bereits getroffen hatte.” Lambert ist Zauberer und fliegt zu einem Treffen von Zauberern nach Kanada. Dort lernt er Fe kennen. Sie ist keine Zauberin, sondern erforscht ausgestorbene Tierarten, vor allem die nur noch in wenigen Exemplaren existierenden Przewalski-Pferde – und Lambert verliebt sich in sie. Und das, obwohl zu Hause in Osnabrück seine Freundin Andrea auf ihn wartet. Aber lässt sich erfassen, was Liebe ist? Liebe “ist Mangel und Fülle, Ungenügen und Überfluss, auch wenn die Sehnsucht beim besten Willen nicht weiß, woran hier Überfluss bestehen soll, außer an der Liebe selbst. Nur was uns fehlt, wissen wir immer.”
Was wir Liebe nennen ist der neue, der vierte Roman von Jo Lendle, der Autor und designierter Verleger des Carl Hanser Verlages ist.

Das Gespräch mit Jo Lendle führt Denis Scheck, Literaturredakteur beim Deutschlandfunk und bekannt durch seine Literatur-Sendung druckfrisch.

Eine Veranstaltung des Kölner Literaturhauses.

Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 7 Euro, für Mitglieder des Literaturhauses 5 Euro

Tickets gibt es im Vorverkauf in den folgenden Buchhandlungen: Buchhandlung Klaus Bittner, Lengfeld’sche Buchhandlung, Buchhandlung Goltsteinstraße, Der andere Buchladen (Ubierring), außerdem im Internet über offticket: https://www.offticket.de/Details/?ID=25450
Informationen und Kontakt: info@literaturhaus-koeln.de