Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In Koli Jean Bofane: Sinusbögen überm Kongo

Célio lebt in Kinshasa und arbeitet hart, um seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Freunde nennen ihn Célio Mathématik, denn seine ganze Liebe gilt dieser Disziplin. Da wird der Direktor eines Büros, das im Auftrag des Präsidenten mit diffizilen und geheimen Aufgaben befasst ist, auf ihn aufmerksam.Célios Bemühungen, das gesellschaftliche Ungleichgewicht in eine Balance und die institutionalisierte Wirrnis in eine geregelte Bahn zu lenken, haftet natürlich etwas Komisches an, das sich auch im Stil Bofanes niederschlägt. Bildreich und voller Melodie schildert er den Rhythmus des Alltags auf den Straßen Kinshasas.

Angela Spizig moderiert, die deutschen Texte liest Robert Dölle.

Veranstaltungspartner: Stimmen Afrikas, Institut Français Köln

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro