Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Höhenberger Lesefrühstück III

Mitten in der Karnevalssaison geht unser “Höhenberger Lesefrühstück III” in die nächste Rundemit lustigen, spannenden und nachdenklich machenden Texten zu “Kalk zwischen Krimi und Karneval”.
Die Ereignisse in der Kölner Silvesternacht 2015 haben auch das Leben in Kalk verändert. Wir
werden uns bemühen, abweichend von unserem ursprünglich vorgesehenen Programm darauf einzugehen.
Dafür bürgen u.a. Elisabeth Emmerich, die in Kalk aufgewachsen ist, und Fritz Bilz von der Kalker
Geschichtswerkstatt, der sich stark für die Flüchtlinge in Köln-Brück engagiert. Trotzdem soll und darf
natürlich auch gelacht werden, z.B. über Texte des berühmten “Lehrer Welsch” und des Karnevalisten
Karl Küpper (1905 – 1970), beide aus Kalk, die Fritz Bilz in der “Originalsprache” vortragen wird. Alexandra Romes
und Alexander Badiarov umrahmen das Programm mit Musik – teilweise zum Mitsingen.

Günther Seiler hat für unsere Lesung ein ganz neues Genre erfunden: den “Kalk-Krimi”, der an originalen
Schauplätzen spielt, u.a. in einem Bestattungsinstitut und im Polizeipräsidium. Die bekannte Krimi- und
Kurzprosa-Autorin Ulla Lessmann schildert beklemmende und bedrohliche Szenen aus dem
“Wahnsinn des Alltags”, die in der allen Kalkern und Kalkerinnen wohlbekannten U-Bahn
Nr. 1 oder 9 stattgefunden haben könnten.

Eintritt, Kaffee und belegte Brötchen sind wie immer frei. Wegen des starken Publikumsinteresses bitten
wir um pünktliches Erscheinen