Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Herta Müller

DIE VERANSTALTUNG IST BEREITS AUSBEBUCHT!
Herta Müller, die Literaturnobelpreisträgerin von 2009, war immer wieder auch zu Gast in Köln. Nun erhält sie den Heinrich-Böll-Preis 2015. Wir verdanken der 1953 im Banat geborenen und seit 1987 in der Bundesrepublik lebenden Schriftstellerin wichtige literarische Werke wie etwa den Roman Atemschaukel oder zuletzt den Essayband Hunger und Seide. Ihr Schaffen ist dem künstlerischen Geist Heinrich Bölls verwandt. Zentrale Motive des Böllschen Schreibens finden sich bei Herta Müller wieder: Das Aufwachsen in einem repressiven Heimatland und das Erlebnis der Befreiung in einer neuen Gesellschaft. In ihren Texten entwickelt sie eine Poetik, in der sprachliche Originalität und zeitgeschichtliche Durchdringung der Stoffe eine höchst individuelle Stimme schaffen, deren Aussagekraft weit über den deutschen Sprachraum hinausreicht. Am Abend vor der Preisverleihung im Historischen Rathaus spricht sie mit Ernest Wichner, dem Leiter des Berliner Literaturhauses, über ihr Leben und Werk. Hervorgegangen aus dem Kölner Literaturpreis verleiht die Stadt Köln seit 1985 den nach dem Kölner Ehrenbürger und Nobelpreisträger Heinrich Böll benannten Preis.

Eine Veranstaltung der Stadt Köln

Veranstaltungspartner: Literaturhaus Köln, Stadtbibliothek Köln

Eintritt frei