Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Frank Meyer: Im Namen des Hasen oder Osternhagelvoll

Unter Ostern verstehen manche Menschen Ferien mit hohem Cholesterinwert, andere das höchste christliche Fest, wieder andere nur Bahnhof oder aber Weihnachten ohne Baum und billiger. Das ist zwar üblich, aber betrüblich. Im Namen des Hasen sind mehr Geheimnisse verborgen als Eier im Wohnzimmer! Während letztere oft erst Jahre später exhumiert werden, sind erstere jetzt rechtzeitig vor O. zu entdecken: z.B. der Hasencharakter des gemeinen Stammgastes, die Ästhetik des Rammlers, der Glaube der Häsin, das Universum als Ei, O. als weibliches Fest. Aber auch das Radio als Auferstehungs-Medium kommt zur Sprache, sowie Apokryphes von Goethe & Schiller, Stellen aus der Geschichte von O., und die Frage, wie O. eigentlich praktisch funktioniert, auch kirchlich. Das und mehr in einem Ausflug durch alle Gattungen von Dichtung und Wahrheit, wie er so zu O. noch nie gewagt wurde!
Über Frank Meyer schrieb die Presse nach seinem Weihnachtsprogramm Zimtsternhagelvoll: “Die kabarettistischen Literaturprogramme des Kölner Schauspielers und Autors haben fast Kultstatus. Mit subtilem Witz verquirlt Meyer eigene und fremde Texte. Ein Bravourstück – und eine ebenso köstliche Bescherung!”
Für sein schon legendäres tragikomisches SoloTheaterstück Verzeihen Sie, ich bin eine Stricknadel! über Harry Schmitz erhielt er den Deutschen Literatur-Theaterpreis.

Oft zu hören in DLF und WDR, hat er auch einige Hörbücher (zuletzt Die schönsten Katastrophen, zusammen mit Konrad Beikircher) eingespielt. Mit Im Namen des Hasen legt er uns vor Ostern einen Abend ins Nest, der sicher auch wieder ganz schnell osterhagelvoll wird! Rasche Reservierung also dringend empfohlen!

Eintritt: 37 Euro incl. Menü
Karten nur im Vorverkauf, telefonische Reservierung unter 0221 / 53 41 584

Programm/Menü:

Erstes Nest
“Ungereimtes, oder: Ostern als verwirrendes Rätsel (samt einem Wunder)”
Gründonnerstagssuppe von Spinat

Zweites Nest
“Gereimtes, oder: Ostern als Schwarzes Loch in der Dichtung (samt einem alten Fund & einem neuen Märchen)”
Osterlämmchen in Salbei mit Böhnchen im Speckmantel und Basmatireis

Drittes Nest
“Prosaisches, oder: die Wahrheit über Ostern (männlich, weiblich, kindlich)”
Mousse au Chocolat auf Karambolanest mit Osterei

Viertes Nest
“Dramatisches, oder: Ostern als Anlaß zum dreistesten Betrug der Kunstgeschichte (eine Enthüllung)”