Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der böse Deutsche und der gute Italiener? Italien und seine Verdrängung der Schuld im 2. Weltkrieg

Filippo Focardi, Autor von “Il cattivo tedesco e il bravo italiano: la rimozione delle colpe della seconda guerra mondiale”, analysiert Italiens Umgang mit der Erinnerung an den 2. Weltkrieg und seine Merkmale im Vergleich zu den europäischen Paradigmen.Er beleuchtet die Bedeutung der von der ausländischen Politik auferlegten Pflichten sowie die Auswirkungen der von Italien vergessenen Verantwortung für den Faschismus und die Kriegsverbrechen.

Moderation: Carlo Gentile, Köln. In italienischer Sprache mit Simultanübersetzung.

In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Hamburg, dem Italienischen Kulturinstitut Frankfurt und der Società Dante Alighieri e.V. Darmstadt.

Eintritt: frei