Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Brinkmann-Preisträgerin: Karosh Taha

Das diesjährige Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium der Stadt Köln hat Karosh Taha erhalten. Mit ihrem Roman Beschreibung einer Krabbenwanderung (DuMont) hat sie 2018 als bereits ausgereifte Autorin von beeindruckender sprachlicher und erzählerischer Kraft die literarische Bühne betreten.
»In ihrem Debütroman zoomt sie nah heran an eine kurdische Großfamilie im Ruhrgebiet. Erzählt wird nah an den Figuren, greifbar, nachfühlbar, spannend, szenisch lebendig und lebensecht, manchmal tieftraurig, dann wieder deftig, wütend, komisch oder melancholisch, und immer mal wieder ganz sacht gebrochen von einem Hauch magischen Realismus’. Im Bauch der Königin, der Text an dem sie derzeit arbeitet, bezeichnet Karosh Taha als einen Parallelroman. Erzählt wird einmal aus der weiblichen Sicht von Amal, dann wieder aus der männlichen Sicht von Raffiq«, lobt die Laudatio die Brinkmann- Stipendiatin. Moderatorin Fatima Khan spricht mit ihr über die Diskrepanz zwischen individuellen Lebensentwürfen und gesellschaftlichen Erwartungen. Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es Gelegenheit, bei einem Umtrunk mit der Preisträgerin anzustoßen und ins Gespräch zu kommen.
Eine Veranstaltung des Kulturamts der Stadt Köln.
Eintritt frei
Anmeldung bis zum 4.9.2019 unter Stipendien@Stadt-Koeln.de notwendig