Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bachtyar Ali

Mit dem Roman Perwanas Abend (Unionsverlag) legt der in Köln lebende Bachtyar Ali ein Buch über das Schicksal von Frauen vor, die in einer patriarchalischen, von Krieg und Fanatismus geprägten Umgebung leben müssen.

Für Perwana und ihre Freundinnen hat das tägliche Leben unüberwindbare Grenzen. Die Väter, die Brüder, aber auch die tyrannischen Hüterinnen von Sitte und Glauben sitzen ihnen im Nacken. Hier ist kein Platz für ihre Talente und schon gar nicht für die Liebe. Eine nach der anderen verschwindet aus der Stadt – zusammen mit ihrem Geliebten. Wo ziehen sie hin? Als auch Perwana verschwindet, sucht ihre Schwester ihre Spuren bei Freunden und Weggefährten. Sie erfährt vom verborgenen »Tal der Liebe« hoch in den Bergen, in dem die Paare ihre Hoffnungen erfüllen wollten. Aber etwas ist geschehen, dass jene, die überlebt haben, keine Worte finden. »Wie ein Kaleidoskop drehen und verschieben sich in Bachtyar Alis Romanen die Traumata und Schrecken, welche die Geschichte der irakischen Kurden prägten«, schreibt die Neue Zürcher Zeitung. Moderatorin Larissa Bender spricht mit Bachtyar Ali über die Magie des Erzählens und wie man Krieg und Gewalt das Erzählen entgegensetzen kann. Heidrun Grote liest aus der Übersetzung von Ute Cantera-Lang und Rawezh Salim.

Eintritt: 10,- /8,- € | Mitglieder: 6,- €