Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Alfred Döblin: Die Ermordung einer Butterblume und andere Erzählungen

Döblins Erzählungen gehören zu den schönsten und experimentierfreudigsten Prosatexten der deutschen Literatur, die völlig zu Unrecht im Schatten von Berlin Alexanderplatz stehen. Am berühmtesten wurde seine Erzählung Die Ermordung einer Butterblume, die als Schlüsseltext des Expressionismus und der literarischen Moderne gilt. Als „phantastische, burleske und groteske Stücke“ hat Döblin diese Texte bezeichnet, in denen er immer wieder ein anderes Gesicht erkennen lässt. Krass expressive und bizarr surrealistische Geschichten stehen neben farbigen Naturvisionen, religiösen Bekenntnissen und amüsanten Satiren. Gemeinsam sind ihnen die Themen Eros und Geschlechterkampf, die Zerbrechlichkeit bürgerlicher Rollenmuster und Verzerrungen der Wahrnehmung, aber auch Döblins intensiv-sinnliche Sprache, seine tiefgründigen, gänzlich unverbrauchten Allegorien. Er mischt real Mögliches mit Phantastischem in einer Weise, dass keine Nahtstellen sichtbar sind. Der Kölner Sprecher Stephan Schäfer stellt eine Auswahl dieser Texte vor.

 

Anmeldung unter philimu.veranstaltungen@gmx.de erbeten.