Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

3. Kölner Bücherfest

Silvia Maul, die Geschäftsführerinn der Vertriebskooperation forum independent, rief die Veranstaltung 2020 im ersten Corona-Sommer, ins Leben, um Begegnung rund ums Buch dem Publikum weiterhin analog möglich zu machen. Michael Horbach öffnete die Hallen der Kunsträume für die Buchhandlungen, Lesungen und Ausstellungen – ein Angebot, das trotz der schwierigen Gesamtsituation 2020 ca. 150 Besucher:innen in die Südstadt gelockt hat. Der gute Start ermunterte alle, das Projekt auch in 2021 zu wiederholen, mehr als doppelt soviele Besucher:innen fanden den Weg in die Hallen.
 
Die Einzigartigkeit dieser Veranstaltung besteht im besonderen Miteinander – Buchhandlungen und Verlage aus Köln stellen sich gemeinsam und in ihrer grossen Vielfalt vor. Sie präsentieren ihr jeweiliges, individuelles Sortiment, es werden persönliche Begegnungen und Austausch mit Autoren:innen, Buchhändler:innen und neugierigen Leser:innen ermöglicht und die Literatur darf auch gleich in ihrer Vielfalt gekauft werden.

Einfach ein Fest für kleine und große Buchliebhaber:innen!

 
  • Programm 3. Kölner Bücherfest
    • 11 Uhr:  Eröffnung des Bücherfestes 
    • 11.30 Uhr: Lisa Engels: Nelson Schreck – Gruselkunde für Anfänger, Verlag Baumhaus. Lesung 
    • 11.30 Uhr: Inke Hummel: Nicht zu streng, nicht zu eng. Im Gespräch über weitere Erziehungsratgeber
    • 13 Uhr:  Sven Kellerhoff: Anschlag auf Olympia. Was 1972 in München wirklich geschah.  Lesung/ Vortrag
    • 14.30 Uhr:  Thomas Henningsen: 50 Jahre Greenpeace. Views. Verlag Delius Klasing. Bildvortrag
    • 15.30 Uhr:  Husch Josten: Eine redliche Lüge, Verlag Piper. Lesung  
    • 16.30 Uhr:  Norbert Scheuer: Winterbienen, Verlag C.H.Beck. Lesung

Der Kunstsalon mit dem „Festival Literatur in den Häusern der Stadt“ und der “Verein Literaturszene“ konnten auch in diesem Jahr wieder als Partner gewonnen werden. Begleitend stellt die Buchkünstlerin Ursula Traschütz aus und auch für den kleinen Hunger und Durst ist gesorgt.

In diesem Jahr wird es auch in Zusammenarbeit mit dem Verlag Baumhaus ein explizites Angebot für Kinder geben.

Die Kunsträume bestehen hauptsächlich aus drei zusammenhängenden hohen, luftigen Hallen, weitere Räumlichkeiten sind vorhanden. 

Die Veranstaltung findet statt unter Einhaltung der dann gültigen Corona-Schutzverordnung. 

 

Bei Interesse und Rückfragen zur Veranstaltung: 
Silvia Maul 
Tel.: 0177 642 58 33 
maul@forum-independent.de

www.koelnerbuecherfest.de
https://forum-independent.de 

Für alle Presseanfragen bitte: 
Stephanie Jancke Kulturkommunikation Tel.: 0178 7703 856 jancke.verlag@icloud.com https://stephaniejancke.com 

 
Wir danken der Stadt Köln für die Förderung der Veranstaltung.