Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Autorenlesung: Lukas Bärfuss, Malinois | Mittwoch, 12. Februar 2020

 

Foto © Stefano de Marchi

Georg-Büchner-Preis 2019
Eine Kartographie der Passionen:
Präzise und einfühlsam folgt Lukas Bärfuss seinen Figuren in Augenblicken der Irritation, des Abgleitens oder des Ausscherens. Was bedeutet Menschsein in Schieflagen? Wie geht der Mensch mit sich und seinesgleichen um?
Diese Erzählungen zeigen, dass das Leben und die Literatur fundamentale Fragen aufwerfen, ohne einfache Antworten zu liefern. Das ist große Literatur – und Lukas Bärfuss derzeit einer der wichtigsten deutschsprachigen Autoren.

 

Lukas Bärfuss, geb. 1971 in Thun/Schweiz. Dramatiker, Essayist und Romancier. Seine Stücke werden weltweit gespielt, seine Romane sind in etwa 20 Sprachen  übersetzt. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und lebt in Zürich. Zahlreiche Preise und Ehrungen, 2019 wurde Lukas Bärfuss mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

 

Im Anschluss an die Lesung sind alle zu einem Umtrunk in die Maternus-Buchhandlung eingeladen (Severinstraße 76). Hier wird Lukas Bärfuss signieren.

Malinois (Erzählungen), Wallstein Verlag 2020, gebunden, 18,- €