Kölner Literaturclip #31 mit Bastian Schneider

Bastian Schneider liest aus „Paris im Titel“ (Sonderzahl). Es sind die kleinen Begebenheiten des Alltags, die normalerweise unterhalb unserer Aufmerksamkeitsschwelle verbleiben: Ihnen gibt Bastian Schneider für einen kurzen Moment die Möglichkeit, Teil einer kleinen Geschichte zu werden – einem »Geschichtchen«, sozusagen. Bastian Schneider (*1981 in Siegen) studierte deutsche und französische Literatur in Marburg und Paris […]

Kölner Literaturclip #30 mit Roberto Di Bella

Roberto Di Bella liest Lyrik von Patrizia Cavalli und Alessandro De Francesco in eigener Übersetzung. Veröffentlicht wurden die Texte (gemeinsam mit weiteren Gedichten) in der Zeitschrift „edit.papier für neue texte“ bzw. auf dem Internetportal „lyrikline – listen to the poet!“ Roberto Di Bella ist Kulturvermittler, Übersetzer und Dozent. Er hat über den Kölner Autor Rolf […]

Kölner Literaturclip #29 mit Joachim Geil

Joachim Geil liest „Commune 71“, ein Verwahrstück mit Rotwein aus seinem Buch „Ruhe auf der Flucht. Roman in vier Teilen und 59 Verwahrstücken“ (Steidl, 2016). Er lebt als Schriftsteller und Lektor in Köln und hat 2018 das Dieter-Wellershoff-Stipendium der Stadt erhalten. Das Literaturhaus Köln hat Joachim Geil zu den Kölner Literaturclips eingeladen.

Kölner Literaturclips #28 mit Kamala Dubrovnik

Kamala Dubrovnik liest aus „Heiße Maronen“, einer kurzen Erzählung, welche in der KURZE #2 erschien. Kamala Dubrovnik ist freischaffende Autorin und Künstlerin. Neben musikalischen und dramaturgischen Audio- und Videoarbeiten veröffentlicht sie hauptsächlich Literatur, vor allem Prosa, aber auch Skripte, Lyrik und Songtexte. Dabei setzt sie sich mit existentiellen Themen auseinander: Sex, Tod, Politik. Kamala Dubrovnik […]

Kölner Literaturclips #27 mit Juliana Kálnay

Juliana Kálnay und Lukas Schäfer präsentieren einen Ausschnitt aus dem Hörspiel „Die Stadt ist nicht die Stadt“. Juliana Kálnay (*1988) ist Autorin des Romans „Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens“ (Verlag Klaus Wagenbach, 2017), der mit dem aspekte-Literaturpreis sowie dem Friedrich-Hebbel-Preis 2018 ausgezeichnet wurde. Sie übersetzte den Roman selbst ins Spanische und lebt nun in […]

Kölner Literaturclip #26 mit Tilman Strasser

Tilman Strasser ist freier Autor und Literaturvermittler in Köln, gerade aber dank des Literaturprojekts stadt.land.text im Bergischen Land. Er erhielt das Dieter-Wellershoff-Stipendium 2020 und liest aus dem prämierten Romanentwurf „Gespinst“. Das Literaturhaus Köln hat Tilman Strasser zu den Kölner Literaturclips eingeladen.

Kölner Literaturclips #25 mit Justine Z. Bauer

Justine Z. Bauer studiert Spielfilmregie und Drehbuch an der KHM und wird im August ihren Abschlussfilm drehen. Momentan ist sie für stadt.land.text im Sauerland und besucht dort Landwirtinnen und Tannenbaumplantagen. Sie liest im Clip eine gekürzte Version von „Mary how does your garden grow“ (https://stadt-land-text.de/mary-how-d…). Justine ist 2020 Stipendiatin für Literatur der Kunststiftung Baden-Württemberg und […]

Kölner Literaturclip #24 mit Julia Trompeter

Julia Trompeter, geboren 1980 in Siegburg, schreibt Lyrik und Prosa. Hier liest sie aus ihrem Gedichtband „Zum Begreifen nah“, erschienen 2016 im Verlag Schöffling & Co. Julia Trompeter wurde vom LAND IN SICHT e.V. zu den Kölner Literaturclips eingeladen.

Kölner Literaturclip #23 mit Maren Friedlaender

Maren Friedlaender, Kölner Autorin, stellt ihr viertes Buch vor, den Roman „Der Löwe Gottes“, am 11. März 2020 im Gmeiner Verlag erschienen. Es ist die Geschichte von Ariel, einem Nazi-Jäger, der zugleich ein großer Rächer ist und ein großer Liebender. Maren Friedlaender liest auf Einladung des Kölner Literaturhauses.

Kölner Literaturclip #22 mit Saskia Raupp

Saskia Raupp liest die Erzählung „Die Entführung aus dem Serail“. Um die Oper geht es auch in ihrem aktuellen Romanprojekt. Sie lebt und schreibt in Köln und ist Redakteurin der Kölner Literaturzeitschrift – KLiteratur.

Kölner Literaturclips #21 mit Ulla Hiltl

Ulla Hiltl liest aus dem „Protokoll einer Putzfrau“. Ulla Hiltl ist Studentin des Schreibmasters an der Uni Köln und putzt zu Hause. Veröffentlichungen in schliff N°4 und N°5, in Kliteratur #1, auf ursulalein.wordpress.com und demnächst im Kalk Alphabet. Ulla Hiltl wurde vom Literaturklub Köln zu den Kölner Literaturclips eingeladen.

Kölner Literaturclip #20 mit Mirjam Kay Mashkour

Mirjam Kay „MK“ Mashkour liest „Das Idealistenlied“. Mashkour (*1992) ist Absolventin des Studiengangs Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus am Literaturinstitut Hildesheim. Neben ihrem Europarecht-Studium in Bologna schreibt sie für die Zeitungen Der Freitag, Kölnische Rundschau und ist Redakteurin des University of Bologna Law Review. Im Rahmen der Textwerkstatt Kölner Schmiede 2018/2019 arbeitete sie an ihrem Debütroman, […]

Kölner Literaturclip #19 mit Larissa Bender

Larissa Bender liest aus Mazen Maaroufs Storyband „Ein Witz für ein Leben“ (Unionsverlag), den sie aus dem Arabischen übersetzt hat. Larissa Bender ist Literaturübersetzerin und Arabischdozentin. Das Literaturhaus Köln hat Larissa Bender zu den Kölner Literaturclips eingeladen.

Kölner Literaturclip #18 mit Tobias Schulenburg

Tobias Schulenburg liest Gedichte. Schulenburg (*1987) lebt in Köln, schreibt und zeichnet, letzte Veröffentlichung in der KLiteratur #4. Hat seit Kurzem einen Instagram-Account (@tobias_schulenburg), der Desktop-only ist. Studiert Kunst. Weiß auch nicht weiter. Ist manchmal auf Dating-Plattformen. Hätte gerne noch ein Kioskbier. Möchte einmal einen Hardbody im Sommer haben. Hat auch eine Website (tobiasschulenburg.de). Sollte […]

Kölner Literaturclip #17 mit Lea Sauer

Lea Sauer ist Autorin und organisiert im Rahmen des LAND IN SICHT e.V. Literaturveranstaltungen in Köln. Sie schreibt aktuell an ihrem Debütroman. Bei SuKuLTuR ist ihre Erzählung „Metro“ erschienen.