« Alle Publikationen

Fußnoten und Papiertüten — Ausgewählte Gedichte 1991 – 2016

130 Seiten, 18 Euro
ISBN: 9783944201597
Sujet Verlag, Bremen 2016

Die gelochten und die ungelochten Tage —Poesie aus einem Vierteljahrhundert

Anlässlich seines 50. Geburtstags zieht der Lyriker Amir Shaheen eine Zwischenbilanz seines poetischen Schaffens und veröffentlicht 100 Gedichte aus 25 Jahren. Neben neuen, hier erstmals veröffentlichten Texten beinhaltet diese Sammlung Gedichte aus Shaheens ersten drei, lange vergriffenen Lyrikbänden.

Zwischen Kneipentour und Herzhonig bewegen sich die Texte in diesem Buch. Reflexionen über Vergangenes und Unvergessenes, über Konformität und Konsumzwang sowie über den Drang, aus all dem auszubrechen, wechseln sich ab mit „Glücksmomenten, die unfassbar waren“.

Auf der beiliegenden CD liest Amir Shaheen 30 Gedichte aus diesem Band sowie als exklusiven Bonus eine bislang unveröffentlichte Satire.

 

Amir Shaheen, geboren 1966 in Lüdenscheid, lebt in Köln. Er ist als Autor, Lektor und Herausgeber tätig und arbeitet als selbstständiger PR-Redakteur für führende Agenturen und Unternehmen. Seit 1989 veröffentlicht er literarische Arbeiten. Er schreibt satirische Texte und Kolumnen und hat sich insbesondere als Lyriker einen Namen gemacht. Seine Gedichte erschienen in zahlreichen Anthologien, Zeitschriften, Kalendern, in Rundfunk und Internet und wurden aufgenommen in „Der Große Conrady — Das Buch deutscher Gedichte“.

Von Amir Shaheen erschienen im Sujet Verlag: „Überall und morgen — Gedichte“ (2012)

„Schließlichter — Gesammelte Werthmann-Kolumnen“ (2. Aufl. 2013)

„Noch zweimal einpacken bis Südterrasse“ (2013)

www.amirshaheen.de