Lade Veranstaltungen
02Juni | Fr | 2017

HELLOPOETRY!

Die Kölner Lyrik-Reihe HELLOPOETRY! begrüßt heute folgende Kölner Dichterinnen und Dichter: Gundula Schiffer, Giuliano Spagnolo, Christoph Danne, Assal Abedi und Paul Becker. Wir freuen uns auf frische Gedichte! Dazu gibt es wie immer einen großen Büchertisch und Live-Musik von Miriam Berger.

»

Rock´n´Read

Zehn Jahre Rock’n Read – zehn Jahre Poetry ohne Slam, dafür mit Musik. Zehn Jahre abgedrehte, witzige, politische und nachdenkliche Geschichten aus dem Mikrokosmos der vier Stammleser, als da sind: Dagmar Schönleber, Katinka Buddenkotte, Christian Bartel und Marina Barth und die Geschichten sind jeden Monat neu! Sie beweisen, dass auch Geschichten erzählen Rock’n Roll sein kann. Mit Starthilfe der SK-Stiftung Kultur hat das Autorenquartett in diesen zehn Jahren nicht nur unzählige Bücher veröffentlicht, wurde vom Landschaftsverband Rheinland ins Umland auf…

»
08Juni | Do | 2017

poetry trifft Poesie / Der Slammer Lukas Knoben zu Gast bei Michael Domas

Lyrik ist tot? Von wegen! Allein in Köln gibt es 7 Bühnen, auf denen Poetry-Slams stattfinden, dort allerdings zählt nur das gesprochene Wort. Grund genug, spoken and written word zusammenzubringen, hier durch den jungen Slammer Lukas Knoben und den Alt-Dichter Michael Domas. Das Gespräch wird vor allem geführt in Form von klassischen, neuen und Slam-Gedichten.

»
09Juni | Fr | 2017

Jörg Wendland präsentiert „Das Lager von Bild zu Bild – Narrative Bildserien von Häftlingen aus NS-Zwangslagern“

Jörn Wendland präsentiert in der Mayerschen Buchhandlung Nippes sein Buch "Das Lager von Bild zu Bild - Narrative Bildserien von Häftlingen aus NS-Zwangslagern".

»
12Juni | Mo | 2017

Literaturklub: Stimmen der Freiheit- Texte verfolgter türkischer Autor/innen

Wenn eine Diktatur entsteht, ist das freie Wort zuerst bedroht. Über 160 Journalisten sind in der Türkei in Haft, mehr als 150 Medienhäuser wurden geschlossen. Schriftsteller werden wegen ihrer Texte vor Gericht gestellt. Die Journalisten Aydin Üstünel, Evren Zahirovic und Gerrit Wustmann lesen Texte verfolgter türkischer Autor/innen, die einen Einblick in die Lage vor Ort geben. Sie erläutern die Situation ihrer türkischen Kollegen, geben Einblicke in Hintergründe und den Kampf eines Landes um Demokratie und Meinungsfreiheit. Im anschließenden Publikumsgespräch hat…

»
13Juni | Di | 2017
15Juni | Do | 2017

Land in Sicht #22: Hakan Tezkan, Kai Gutacker, Lea Wintterlin, Lukas Rietzschel

Lesereihe für junge Literatur Lea Wintterlin wurde 1988 in Berlin geboren, studierte Philosophie und Germanistik in Tübingen und Berlin. Sie arbeitet als freie Rezensentin für das Philosophiemagazin und seit 2016 als Storylinerin bei Berlin Tag und Nacht. Lukas Rietzschel, 1994 in Räckelwitz geboren, 2012 erste Veröffentlichung im ZEIT Magazin, 2015 Einladung zum Treffen junger Autoren, 2016 Gewinner des Retzhofpreises für junge Literatur, Finalist bei poet:bewegt, Veröffentlichungen in verschiedenen Anthologien, darunter der Würth-Literaturpreis 2017, Gegenwärtig schreibt er an seinem Romandebüt „Mit…

»
16Juni | Fr | 2017

Charlotte Zeiler liest aus „La Vita Seconda. Das zweite Leben“

Charlotte Zeiler liest in der Mayerschen in Köln-Nippes aus ihrem Buch "La Vita Seconda. Das zweite Leben".

»
20Juni | Di | 2017

TOM SCHULZ – DIE VERLEGUNG DER STOLPERSTEINE

In seinen neuen Gedichten betreibt Tom Schulz poetische Gedächtnisbildung. Er steigt hinab in die „Keller, wo die Geweihe hängen“, steigt bis hinauf in die Kronen der Kirschbäume und setzt in jeder Schicht Erinnerungsmarken. Dabei beansprucht er das Phantomgedächtnis der Überlieferung, überblendet die eigene Erinnerung an die Kindheit in der DDR mit Szenen des brennenden Dresden und der Gegenwart der Pegida-Aufmärsche. Wohin uns diese Gedichte auch führen, nach Litauen, nach Mexiko oder zu den Kühen vorm Atomkraftwerk – Tom Schulz zeigt,…

»
21Juni | Mi | 2017

Festival „Literatur in den Häusern der Stadt“

Wenn Lesungen im privaten Rahmen und an ungewöhnlichen Orten zu einer einzigartigen Mischung aus traditioneller Salonkultur und individuellem Erlebnis verschmelzen, ist wieder „Literatur in den Häusern der Stadt“. Im 17. Jahr präsentiert das Festival des KunstSalon vom 21. bis 25. Juni bei 26 Veranstaltungen in Köln wieder ein abwechslungsreiches Programm mit Stars und Newcomern, Bestsellern und Neuentdeckungen, Vertrautem und Überraschendem. Der Kartenverkauf beginnt am 23. Mai 2017. Weitere Festivalorte sind Bonn und Hamburg. Zu den Highlights in Köln zählen bekannte…

»
22Juni | Do | 2017

Husch Josten & Felicitas von Lovenberg: Im Duett

»Es ist ein Buch, das auf allerengstem Raum existenzielle Fragen thematisiert, die Wirklichkeit aufspießt, analysiert und hinterfragt« beschreibt Peter Henning auf Spiegel Online Husch Jostens neuen Roman Hier sind Drachen ( Berlin Verlag). Verlegt wurde das in Köln geschriebene Buch von Felicitas von Lovenberg, die früher Literaturkritikerin war und seit 2016 dem Piper Verlag vorsteht. Im Literaturhaus ist dies Anlass, über das Verhältnis der beiden zu sprechen, von Schreibender und kritischer Leserin. Ein Buch, das die Frage nach den Geschichten…

»
23Juni | Fr | 2017

zwischen/miete: Noemi Schneider und ein Nerz mit Herz

»Na super, ich bin aktenkundig, weil mir ein achtjähriger Terrorist Liebesbriefe geschrieben hat.« Tja, kann passieren. Vor allem, wenn die eigene Mutter einen Nachwuchs- Dschihadisten aufnimmt. Doch mit der ist nicht zu diskutieren: Sie weiß längst, dass es kein richtiges Leben im falschen gibt und der Kapitalismus an allem schuld ist, hat Lachyoga erfunden und den Dalai Lama getroffen, kifft im Garten und verachtet das Karriere-Gehampel der nächsten Generation. Wie sich noch fetzen mit so einer Erzeugerin? Noemi Schneider versucht‘s:…

»
25Juni | So | 2017

Eröffnungsmatinee zum Jungen Buch für die Stadt

Der Auftakt für die neue Kölner Leseaktion »Junges Buch für die Stadt« macht das fabelhafte Bilderbuch Der kluge Fischer (Hanser). Vom 25. Juni bis zum 1. Juli dauert die Aktion, mit der junge wie ältere Menschen für das Lesen gewonnen werden sollen: im Jahr von Heinrich Bölls 100. Geburtstags mit einer kongenialen Neufassung von seiner »Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral«. Die schrieb er im Jahr 1963, aber der französische Zeichner Émile Bravo hat sie in klaren Linien und Farben in…

»

Hier – mittendrin! Interdisziplinäres Kunstprojekt

Dorissa Lem, Gastgeberin und Initiatorin des Projekts, präsentiert Skulptur und Malerei, insbesondere die Raum-Installation „Hier – mittendrin!“: Aus drei liegenden, ausgehöhlten Stammstücken quellen helle Steine und roter Sand. Aus der toten Materie erwächst neues Potenzial; es lädt die Phantasie ein zu spielerischer Veränderung. Des Weiteren zeigt Lem die neuen Skulpturen „Kleine Herzkammern“ und Bilder der Serie „Ei weiß“. Immer geht es um die Mitte, den geheimnisvollen Wesenskern, aus dem sich alles speist. Die erzählerischen Eigenkompositionen von KontraSax basieren auf der…

»
+ Veranstaltungen exportieren