Lade Veranstaltungen
24Mai | Do | 2018

Ulrike Guérot: Was ist los mit Frankreich? Von politischer Zersetzung zu sozialer Neuordnung

Joachim Frank im Gespräch mit Ulrike Guérot Steuert Frankreich mit Emmanuel Macron einer epochalen Neuordnung entgegen? Und was heißt das für Deutschland, für Europa? Soziologen, Politikwissenschaftler, Ökonomen, Aktivisten und Kulturschaffende geben Antworten. Während die alten Klassen der Arbeiterschaft und Bourgeoisie sich endgültig auflösen, das klassische Parteienwesen zerfällt, gilt für die Wirtschaft der Satz „Totgesagte leben länger“. Den strukturellen Schließungen von Großbetrieben stehen Frankreichs Rolle in der Eurozone und eine lebendige Start-up-Szene gegenüber. Doch für das sozioökonomische Gefälle zwischen Stadt und Land,…

»
29Mai | Di | 2018
12Juni | Di | 2018

Heinrich Böll: Der Panzer zielte auf Kafka. Heinrich Böll und der Prager Frühling

Gespräch mit René Böll, Jochen Schubert und Gabriele Ewenz Am 20. August 1968 reiste Heinrich Böll nach Prag – auf Einladung des dortigen Schriftstellerverbands. Zeit für die offiziell geplanten Gespräche blieb ihm nicht, denn kurz darauf besetzten die Truppen des Warschauer Paktes das Land. Vier Tage verbrachte Böll gemeinsam mit seiner Frau Annemarie und seinem Sohn René in der Stadt, in der die Träume von einem „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ brutal zerschlagen wurden. Der breite Widerstand der Prager beeindruckte ihn…

»
26Juni | Di | 2018
+ Veranstaltungen exportieren