Lade Veranstaltungen
21September | Sa | 2013

China-Festival: Erinnerungskultur: Vergangenheitsbewältigung in China und Deutschland

Zhou Qing, chinesischer Sachbuchautor, Dokumentarfilmer, Redakteur und politischer Kommentator, und der Schriftsteller Ran Yunfei widmen sich der „Erinnerungskultur“. Gemeinsam mit der deutschen, in der DDR geborenen Autorin Kathrin Schmidt und der Moderatorin Sabine Peschel nähern sie sich dem Thema der Vergangenheitsbewältigung und den Fragen nach der Kulturrevolution, dem Tiananmen-Massaker und dem Umgang mit der Geschichte eines Landes. Weitere Informationen finden Sie hier im Literaturkalender. Eine Veranstaltung der Akademie der Künste der Welt und des Literaturhaus Köln. Eintritt: Festivalticket (5 Veranstaltungen):…

»

China-Festival: : Das Frauenbild in China und Deutschland

Li Xinmo, Video- und Performancekünstlerin, und Susanne Klingner, Journalistin, Autorin und Bloggerin, gehen gemeinsam mit der Moderatorin Karin Fischer, Kulturredakteurin beim Deutschlandfunk, der Situation der Frau in China und Deutschland auf den Grund: Gibt es eine feministische Bewegung in China? Sind Ein-Kind-Politik, Konkubinen, Kinderhandel und Sexismus noch heute typisch chinesische Phänomene? Lässt sich das kulturelle Konstrukt „Frau“ in China mit dem in Deutschland vergleichen? Weitere Informationen finden Sie hier im Literaturkalender. Eine Veranstaltung der Akademie der Künste der Welt und…

»

China-Festival: : Literarische Stimmen aus China

Zum Abschluss des zweitägigen China-Festivals erhalten die Literaten des Landes das Wort: Der Essayist Ye Fu, der Romanautor Ma Jian und die Dichterin Li Cheng’en stellen Texte vor. Zwischen den Lesungen spricht Tienchi Martin-Liao, die Vorsitzende des unabhängigen chinesischen PEN-Zentrums, mit den Autoren über die Beziehung zwischen Politik und Literatur in China. Dabei geht es unter anderem um die eigenen Erfahrungen mit literarischer Inquisition durch die Regierung und um die Möglichkeiten eines Autors, unter Zensur und Repression zu arbeiten. Weitere…

»
12Oktober | Sa | 2013

Fahrt zur Frankfurter Buchmesse mit LITERAMUS

Der Förderverein der Stadtteilbibliothek Rodenkirchen organisiert eine Busreise zur Frankfurter Buchmesse. Die Frankfurter Buchmesse ist mit mehr als 7300 Ausstellern aus ca. 100 Ländern die größte und bedeutendste Messe für die Literatur der Welt und stellt seit 1988 jedes Jahr ein bestimmtes Gastland mit vielen Rahmenaktionen vor. Dieses Jahr ist Brasilien Ehrengast in Frankfurt. Brasilien ist ein Land voller Stimmen, mit einer Kultur, die sich permanent neu erfindet. Der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse wird den Reichtum, die Vielfalt und die…

»
22Mai | Do | 2014

Poetic Voices Africa – „I sing a new freedom“

Der afrikanische Kontinent bietet einen großen Reichtum an "poetischen Stimmen": sprachlich vielfältig, häufig politisch motiviert, performativ herausragend. Das Festival Poetic Voices Africa stellt eine exquisite Auswahl an Poesie-, Performance- und Spoken-Word-KünstlerInnen vor, die sich mal provokant, mal zart und hoffnungsvoll zu Wort melden. Ebenso kraftvoll wie gewitzt mischen sie sich in die sozialen Realitäten ihrer Länder ein und engagieren sich zugleich für internationalen Austausch. Das Festival will deshalb auch das Gespräch mit deutschsprachigen AutorInnen anregen und in Expertenrunden Arbeitsbedingungen sowie…

»
31August | So | 2014

Eröffnungsfest des neuen Literaturhauses: Alte Freunde. Neue Stimmen

Das Literaturhaus Köln feiert unter dem Motto „Alte Freunde, neue Stimmen“ die Eröffnung neuer Räume im historischen Haus Bachem am Großen Griechenmarkt mit einem vielstimmigen Literaturfest für Erwachsene und Kinder: zwischen 11 und 19 Uhr sind zahlreiche Autorinnen und Autoren sowie weitere Gäste mit Lesungen und im Gespräch zu erleben!       ----           Kommen Sie vorbei – und feiern Sie mit uns! „Alte Freunde, neue Stimmen“ 11.00 Uhr:        Ernest Wichner, Leiter des Literaturhauses Berlin, hat Lyriker Hans Thill mit seinem Band…

»

Alte Freunde. Neue Stimmen

11.00 Uhr:           Ernest Wichner, Leiter des Literaturhauses Berlin, hat Lyriker Hans Thill mit seinem Band „Das Buch der Dörfer“ eingeladen (Lesung & Gespräch) 11.30 Uhr:           Axel Scheffler und „Die Vogelscheuchenhochzeit“ und einem „Grüffelo“ auf Kölsch von Ute Wegmann (ab 3 Jahren) 12.00 Uhr:           Literatur-Gespräch: „Eigentlich Heimat“. Im Gespräch: Fritz Behrens (Präsident der Kunststiftung NRW), Rainer Merkel (Autor), Liane Dirks (Autorin), Bettina Fischer (Literaturhaus) moderiert von Karin Fischer (Deutschlandfunk) – (Aufzeichnung durch WDR3) 13.00 Uhr:           „Entdecke deine Stadt“ mit Anke Leitzgen (ab 8 Jahren) 13.00…

»
01März | So | 2015

A BLACK ATLANTIC: Miriam Makeba

A BLACK ATLANTIC verbindet junge Künstler und Kulturschaffende aus NRW mit international bekannten Künstlern. Kombiniert Kultur, Kunst, Wissenschaft und bietet eine kreative Plattform für alle Beteiligten. Die zweite Veranstaltung dieser Konzertreihe widmet sich einer der Ikonen der afrikanischen Musik – Miriam Makeba. Makeba war eine der zentralen Figuren im des aus dem Exil geführten Anti-Apartheidkampfes und wurde im Laufe ihres Lebens zu einer der vitalen Bezugspersonen für afrikanische Musik, so dass ihr gar der Beiname "Mama Afrika" verliehen wurde. In…

»
12Juni | Fr | 2015

Freie Geister

dichtung! herzblut! beat! Zur zehnten Auflage des Lesefestivals lassen Autoren und "art"-verwandte Künstler träumen und staunen! Eine Lesung mit vier Autoren, einem Magier, einem Violinisten und einem Pianisten. Eintritt: 10 Euro

»
31August | Mo | 2015

Festival der multikulturellen Literatur in NRW

Autorinnen und Autoren mit Migrationshintergrund vom VS NRW und aus anderen Bundesländern lesen ihre Werke auf Deutsch, Journalisten moderieren die Lesungen und Gespräche. Literaturkritiker und Germanisten diskutieren über den Beitrag multikultureller Schriftsteller zur deutschen Literatur. Ort: VHS-Forum im Museum Eintritt: Einzelveranstaltung 3 Euro, Tageskarte 5 Euro, Festivalkarte 10 Euro Heutiges Programm: Erster Teil 16:00 Uhr Einführung in das Festival durch die Projektinitiatorin Dr. Pilar Baumeister Konzert der Geigenspielerin Christina C. Messner mit literarisch inspirierten eigenen Kompositionen 17:00 Uhr Möglichkeit des…

»
01September | Di | 2015

Festival der multikulturellen Literatur in NRW

Autorinnen und Autoren mit Migrationshintergrund vom VS NRW und aus anderen Bundesländern lesen ihre Werke auf Deutsch, Journalisten moderieren die Lesungen und Gespräche. Literaturkritiker und Germanisten diskutieren über den Beitrag multikultureller Schriftsteller zur deutschen Literatur. Ort: VHS-Forum im Museum Eintritt: Einzelveranstaltung 3 Euro, Tageskarte 5 Euro, Festivalkarte 10 Euro Heutiges Programm: Am zweiten und dritten Tag des Festivals finden Lesungen und Interviews statt. Jeder Autor liest ungefähr 30 Minuten und beantwortet danach Fragen der Moderatoren und des Publikums (ca. 20…

»
02September | Mi | 2015

Festival der multikulturellen Literatur in NRW

Autorinnen und Autoren mit Migrationshintergrund vom VS NRW und aus anderen Bundesländern lesen ihre Werke auf Deutsch, Journalisten moderieren die Lesungen und Gespräche. Literaturkritiker und Germanisten diskutieren über den Beitrag multikultureller Schriftsteller zur deutschen Literatur. Ort: VHS-Forum im Museum Eintritt: Einzelveranstaltung 3 Euro, Tageskarte 5 Euro, Festivalkarte 10 Euro Heutiges Programm: Am zweiten und dritten Tag des Festivals finden Lesungen und Interviews statt. Jeder Autor liest ungefähr 30 Minuten und beantwortet danach Fragen der Moderatoren und des Publikums (ca. 20…

»
27Mai | Sa | 2017
30Juni | Fr | 2017

Satelliten. Interdisziplinäres Lyrikfestival

Künste haben Schwestern. Zumindest, wenn’s nach der Antike und dem Mythos der Musen geht. Doch der Gedanke liegt auch heute noch nah: Das Gedicht, ob episch oder pointiert, verträgt sich gut mit dem Gesang, kann Widerhall in Tanz und Gemälde finden, wirkt ins Puppenspiel wie in die Medieninstallation hinein. Satelliten, das interdisziplinäre Lyrikfestival, erforscht Symbiosepotentiale von Gegenwartslyrik. Acht Dichter*innen ziehen ins Alte Pfandhaus in der Kölner Südstadt: Maren Kames und Swantje Lichtenstein, Christoph Wenzel, Martin Piekar, Ron Winkler, Ulrike Almuth Sandig,…

»
07September | Do | 2017

Benefizlesung mit Christiane Dieckerhoff

dieckerhoff jurgenowski

Benefizlesung mit Christiane Dieckerhoff und Fotoausstellung von Andreas Jurgenowski. Zugunsten des Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln

»
+ Veranstaltungen exportieren