Lade Veranstaltungen
21November | Di | 2017

Gert Scobel im Gespräch mit Wolf Singer

Ist das, was wir wahrnehmen, die Wirklichkeit? Können wir unseren Geist trainieren und Achtsamkeit lernen? Ist Liebe steuerbar? Und wie können wir ein erfülltes, selbstbestimmtes Leben führen, wenn Hirnstrukturen unsere Entscheidungen vorzeichnen? In diesem Buch treten Wolf Singer, einer der weltweit führenden Hirnforscher und streitbarer Bezweifler der Willensfreiheit, und Matthieu Ricard, Molekularbiologe, buddhistischer Mönch und Bestsellerautor, in einen Dialog über Kernfragen unserer Existenz – über Glück, Selbstkontrolle und die Macht von Gefühlen. Auf den ersten Blick sind Singers westliche Neurowissenschaft…

»

Wolf Singer & Matthieu Ricard: Jenseits des Selbst. Dialoge zwischen einem Hirnforscher und einem buddhistischen Mönch

Gert Scobel im Gespräch mit Wolf Singer  Ist das, was wir wahrnehmen, die Wirklichkeit? Können wir unseren Geist trainieren und Achtsamkeit lernen? Ist Liebe steuerbar? Und wie können wir ein erfülltes, selbstbestimmtes Leben führen, wenn Hirnstrukturen unsere Entscheidungen vorzeichnen? In diesem Buch treten Wolf Singer, einer der weltweit führenden Hirnforscher und streitbarer Bezweifler der Willensfreiheit, und Matthieu Ricard, Molekularbiologe, buddhistischer Mönch und Bestsellerautor, in einen Dialog über Kernfragen unserer Existenz – über Glück, Selbstkontrolle und die Macht von Gefühlen. Auf…

»
22November | Mi | 2017

Paolo Cognetti – Acht Berge

Moderation & Deutscher Text: Reinhold Joppich Eine Veranstaltung auf Italienisch und Deutsch Wagemutig erkunden Pietro und Bruno als Kinder die verlassenen Häuser des Bergdorfs, streifen an endlosen Sommertagen durch schattige Täler, folgen dem Wildbach bis zu seiner Quelle. Als Männer schlagen die Freunde verschiedene Wege ein. Der eine wird sein Heimatdorf nie verlassen, der andere zieht als Dokumentarfilmer in die Welt hinaus. Doch immer wieder kehrt Pietro in die Berge zurück, zu diesem Dasein in Stille, Ausdauer und Maßhalten. Er…

»
29November | Mi | 2017

Ranga Yogeshwar: Nächste Ausfahrt Zukunft. Geschichten aus einer Welt im Wandel

Ranga Yogeshwar präsentiert sein aktuelles Buch Karten nur im Vorverkauf über KölnTicket erhältlich! Keine Abendkasse! In seinem neuen Buch blickt Ranga Yogeshwar aus seiner ganz speziellen Perspektive auf unsere sich rasch wandelnde Welt. Die digitale Revolution, Fortschritte in der Gentechnik oder die Entwicklungen der künstlichen Intelligenz greifen auf fundamentale Weise in unser Leben ein. Innovationssprünge sind häufig gleichbedeutend mit Krisen. Wir erfahren derzeit eine epochale Umbruchphase so wie einst, als das Mittelalter durch die Renaissance abgelöst wurde oder die Moderne…

»

Colson Whitehead – Underground Railroad

Moderation: Prof. Dr. Sabine Sielke Deutscher Text: N.N. Eine Veranstaltung auf Englisch und Deutsch +++Achtung, neuer Ort: Jetzt in der Aula der Königin-Luise-Schule!+++ Das Buch, über das ganz Amerika spricht: eine furiose Geschichte, die ein helles Licht auf eines der dunkelsten Kapitel der Geschichte wirft. Colson Whitehead erzählt die Odyssee einer Sklavin durch das Land der vermeintlichen Freiheit. Cora ist nur eine der unzähligen Schwarzen, die auf den Baumwollplantagen Georgias schlimmer als Tiere behandelt werden. Alle träumen von der Flucht…

»
05Dezember | Di | 2017
07Dezember | Do | 2017

Kurzlesung mit Norbert Löffler

  Norbert Löffler liest in der Mayerschen Köln-Nippes aus seinen Köln-Thrillern und signiert sie anschließend. Norbert Löffler schreibt seit über 30 Jahren in allen Genres, veröffentlicht aber erst seit einigen Jahren. Anfang letzten Jahres begann er mit verschiedenen Gastautoren eine Köln-Thriller Serie, die historische Begebenheiten mit fiktiven Handlungen vermischt. Hier ist soeben der dritte Teil erschienen. Löffler liest nicht nur aus den Köln-Thriller vor, er beantwortet auch gerne Fragen und liebt die Kommunikation mit seinen Lesern. Der Eintritt zu dieser…

»
11Dezember | Mo | 2017
13Dezember | Mi | 2017
08Januar | Mo | 2018

Poesie des Rechtsstaats: Petra Morsbachs Justizpalast

Thirza Zorniger stammt aus chaotischen Verhältnissen und will als Erwachsene für Gerechtigkeit sorgen. Sie wird Richterin im Münchner Justizpalast. Doch wie im Allgemeinen in der Welt ist auch hier die Wirklichkeit anders als die Theorie: Eine hochdifferenzierte Gerechtigkeitsmaschine muss das ganze Spektrum des Lebens verarbeiten, was nicht immer reibungslos geschieht. Und auch unter Richtern geht es gelegentlich chaotisch zu. Petra Morsbach lässt in ihrem mit dem Wilhelm-Raabe-Preis ausgezeichneten Roman Justizpalast (Knaus) eine rechtsphilosophisch gebildete Richterin zwischen Redlichkeit und Routine, Moral…

»
14Januar | So | 2018

Heiße Eisen: Die Kölner Schmiede

Der erste ist immer der schwerste. Deshalb fördert die Kölner Schmiede begeisternde Debüts. Ein halbes Jahr flossen in der Romanwerkstatt Schweiß und Tränen. Nun lädt sie zur Präsentation: Jan-Okke Baumbach sticht in EmsDollart mit einer verhängnisvollen Dreiecksgeschichte in See. Berit Glanz verknüpft in Toboggan ein Künstlerinnenschicksal mit einer Start-up-Biographie. Demian Lienhard schlittert mit Solange warten die Namen in Zürichs Sucht- und Drogenszene. Paula Schweers pirscht in PARIA Geschwistern in bayerischer Provinz und russischer Metropole hinterher. Dana von Suffrin verfugt in…

»
15Januar | Mo | 2018

Hülya Özkan über die Situation der Deutschtürken und den Einfluss von Präsident Erdoğan

Unter den rund drei Millionen in Deutschland lebenden Türken genießt Präsident Erdoğan größere Zustimmung als in der Türkei selbst. Das wird immer wieder deutlich. Warum ist das so, fragt die Autorin Hülya Özkan in ihrem neuen Buch In Erdoğans Visier. Warum er die Deutschtürken radikalisieren will und was das für uns bedeutet (Knaur). Nach abgesagten Wahlkampfauftritten türkischer Minister in Deutschland unterstellt Präsident Erdoğan deutschen Behörden ≫Nazi-Methoden≪. Und im Streit um Satirebeiträge versucht Ankara, Einfluss auf die deutsche Pressefreiheit zu nehmen.…

»
17Januar | Mi | 2018

Ringvorlesung: Eine Ästhetik des Humanen. Böll. Volker Schlöndorff

Volker Schlöndorff ist einer der bedeutendsten und international erfolgreichsten deutschen Regisseure. Er wurde in Wiesbaden geboren, verließ aber schon in jungen Jahren seine hessische Heimat in Richtung Frankreich. Schlöndorff besitzt eine ausgeprägte Vorliebe für Verfilmungen deutscher und internationaler Literaturklassiker, darunter Heinrich Bölls Die verlorene Ehre der Katharina Blum. Volker Schlöndorff spricht über die Arbeit an diesem Werk, seine Begegnungen mit Heinrich Böll. Mit Begeisterung widmet er sich Werken, die als unverfilmbar gelten und macht sie dem breiten Publikum zugänglich und…

»
+ Veranstaltungen exportieren