Lade Veranstaltungen
28März | Do | 2019

poetry trifft Poesie Die Slammerin Elena Nern zu Gast bei Michael Domas

Michael wird auf die Gedichte Elenas, der neuen U20-Landesmeisterin und Finalistin beim NRW-Slam 2018, mit klassischen, modernen und eigenen Gedichten antworten. » Elena Nern is Lyrikerin mit ganzem Herzen – aber nicht auf die Art für langweilige Deutschanalysen, sondern auf eine natürliche Weise, die mitreißt und nachdenklich macht. In ihren Texten vereint sie gefühlvolle Poesie mit alltäglichen Lebensfragen. Und eh man sich versieht, hängt man ihr schon an den Lippen.« (poetry-slam-essen.de) » Nern beweist in ihrem Text „Reden ist Silber,…

»

lit.COLOGNE: Takis Würger und Stella

Für „Der Club“ erhielt er 2017 den lit.COLOGNE-Debütpreis. Nun erscheint mit Stella endlich Takis Würgers zweiter, aufregender Roman. Es ist 1942. Stella und der junge, stille Friedrich werden ein Paar. Als die Gestapo Stellas jüdische Identität enttarnt, wird sie vor eine unmenschliche Entscheidung gestellt: Wird sie, um ihre Familie zu retten, untergetauchte Juden denunzieren? Eine dramatische Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht. Mod.: Adriana Altaras

»

lit.COLOGNE: Kristen Roupenian und Mieze von Mia über Cat Persons

englisch | deutsch Kristen Roupenians Kurzgeschichte Cat Person, im November 2017 im New Yorker veröffentlicht, wurde zur viralen Sensation und gilt als eine der meistgelesenen Storys aller Zeiten und als meisterhafte Beschreibung dessen, was falsch läuft zwischen den Geschlechtern. Jetzt erscheint ihr Erzählungsband mit dieser und elf weiteren großartigen Storys. Die Erkundung des Lebensgefühls einer Generation: Wer sind wir, wenn wir alles sein können? Mod.: Shelly Kupferberg, dt. Text: Mieze (Mia)

»
30März | Sa | 2019

lit.COLOGNE: Treffen sich zwei Republiken … Jochen Schmidt und Tijan Sila bitten zum Systemvergleich

Ein Auftrag für Otto Kwant heißt der neue geniale Streich von Jochen Schmidt („Schneckenmühle“). Ein Buch wie ein Feuerwerk absurder Ideen und ein tragikomischer Entwicklungsroman im fiktiven wie absurden, autoritär geführten Urfustan. Auch Tijan Sila(„Tierchen unlimited“) entwirft in Die Fahne der Wünsche einen Staat: Crocutanien. Eine bitter-komische Parabel. Zwei Bücher, zwei Systeme. Eine Begegnung voller Humor und literarischer Kraft. Mod.: Marie-Christine Knop

»
31März | So | 2019

Erasmus Schöfer liest aus seiner Tetralogie „Die Kinder des Sisyfos“

Erasmus Schöfer zeigt in Die Kinder des Sisyfos Menschen, die arbeiten. Er erzählt von Menschen, die über ihre Lebenssituation nachdenken und darüber, was diese mit dem Zustand der Gesellschaft zu tun hat. Deshalb versuchen sie einzugreifen – und scheitern oft genug dabei. Auch der „der individuelle Gefühlsbereich ist interessant“, und so geht es ihm auch darum, „das Glück und die Delikatesse solcher intimen Begegnungen zwischen Menschen sichtbar zu machen“. Seine Tetralogie ist ein „Epos über die erlebte Zeit, die in…

»
10April | Mi | 2019

Literaturklub: Künstliche Tölpel mit Dominik Dombrowski

Drei Gedichtbände hat der Bonner Schriftsteller Dominik Dombrowski bereits veröffentlicht, dazwischen immer wieder auch Kurzgeschichten geschrieben. Mit der Erzählung 'Künstliche Tölpel' erscheint aber erst jetzt sein Prosadebüt in der parasitenpresse. Darin bricht Laszlo seinen Urlaub auf Korfu ab, kehrt an den Rhein zurück, wo er sich in einen Stein verwandelt. Dombrowskis Text ist eine Reflexion über Sein und Zeit in einer beschleunigten Welt. Moderation: Adrian Kasnitz *** Dominik Dombrowski, geb. 1964 in Waco, Texas/USA. Lebt in Bonn. Studium der Philosophie…

»
14April | So | 2019

Lesung „Das Schneckenhaus“ von Mustafa Khalifa BUCHPREMIERE

Lesung in deutscher (Wolfgang Schiffer) und arabischer Sprache Moderation: Larissa Bender Jemand mußte ihn verleumdet haben, denn ohne daß er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Abends verhaftet. Der junge syrische Absolvent der Pariser Filmhochschule kommt nach sechs Jahren in Frankreich am Flughafen von Damaskus an und wird bei der Einreise festgenommen und in eine Abteilung des Geheimdiensts gebracht, wo er sofort gefoltert wird. Das geschieht Anfang der 1980er Jahre und sollte die erste Station einer dreizehnjährigen Reise durch…

»
21April | So | 2019

Ruhrgebeatgirls – Die Geschichte der Mädchen-Beatband The Rag Dolls (1965-1969)

Ilse Jung (* 1948) zeichnet in ihrem Buch die Geschichte der deutschen Mädchen-Beatband The Rag Dolls nach, in der sie von 1967-1969 mit Begeisterung Rhythmusgitarre spielte. Was die britische Beatband The Liverbirds im Großen war, war The Rag Dolls im Kleinen, dennoch hatten sie viele Auftritte und daneben mit den üblichen Vorurteilen der damaligen Zeit zu kämpfen, in der Mädchen und Frauen Groupies zu sein hatten. Die Mädchen aus dem Ruhrgebiet hatten jedoch viel zu sehr Spaß daran, Musik zu…

»
25April | Do | 2019

1. Phantastische Lesenacht

Unter dem Motto „Schöne neue Welten“ präsentiert das Phantastik Autoren Netzwerk (PAN) am Donnerstag, den 25. April 2019, ab 19 Uhr im KOMED-Saal im Mediapark 7, 50670 Köln die „1. Phantastische Lesenacht“. Ein phantastischer Abend mit acht Autorinnen und Autoren, die einen Einblick in die deutsche Phantastik geben: • Bücher über Bücher: Kai Meyer (Der Pakt der Bücher) und Akram El Bahay (Die Bibliothek der flüsternden Schatten) • Romance und Social Fantasy : Stefanie Hasse (Heliopolis) und C. E. Bernhard…

»

Land in Sicht #34 mit Juliana Kalnay, Fabienne Dür, Nasanin Kamani und Cecilia Röski

Junge Literatur im Café Fleur! Im April lesen Juliana Kalnay, Fabienne Dür, Nasanin Kamani und Cecilia Röski. Um 20 Uhr geht es los.

»
04Mai | Sa | 2019

DIE GOLTSTEINSTRASSE EMPFIEHLT: HOLD ON, I´M COMING mit Husch Josten und Alexander Paeffgen zur 1.Kölner Literaturnacht

Soul im Elch, Sam & Dave, Diskokugeln, ein Video von 1967, eine haarsträubende Kurzgeschichte (nix Pop-Literatur) und viel Vinyl: Autorin Husch Josten und Jazz-Pianist und DJ Alexander Paeffgen legen los und auf, denn auch im Vorort lässt sich von Ekstase erzählen. Und davon, was die norwegische Polizei, John Landis und Elektromeister Tittel damit zu tun haben...

»
08Mai | Mi | 2019

Autorenlesung mit Feridun Zaimoglu: Die Geschichte der Frau

Ein literarisches Abenteuer, ein großer Gesang, ein feministisches Manifest: Feridun Zaimoglus neuer Roman ist ein unverfrorenes Bekenntnis zur Notwendigkeit einer neuen Menschheitserzählung – aus der Sicht der Frau. Dieses Buch erzählt eine unerhörte Geschichte. Es lässt zehn außerordentliche Frauen zur Sprache kommen vom Zeitalter der Heroen bis in die Gegenwart. Es sind Menschen, deren Sicht auf die Dinge nicht überliefert wurde. Weil Männer geboten, die Wahrheit tilgten und die Lüge zur Sage verdichteten. Diesen Frauen war es vorbehalten, schweigend unsichtbar…

»
05Juni | Mi | 2019

Autorenlesung mit Tomer Gardi: Sonst kriegen Sie Ihr Geld zurück

Eine verspielte Amtsgroteske und gleichermaßen ein relevanter Roman über israelische Gegenwart, über Amts- und Staatsmacht, über die Macht und Ohnmacht des Erzählens: Der Antrag eines Schriftstellers auf Arbeitslosenhilfe und ein Deal mit seinem Sachbearbeiter sind Ausgangspunkt für einen Ehrzählreigen voller unvergesslicher Figuren, herrlicher Komik, tiefem Ernst und grandioser erzählerischer Wucht. So komisch wie tiefsinnig, poetisch ausgefeilt und doch griffig. Das ist ein famoser Roman, dem wir Aufmerksamkeit und Leser wünschen, auch weil er auf sehr sympathische Weise der feuilletonistischen Gefälligkeitsliteratur…

»
+ Veranstaltungen exportieren