Lade Veranstaltungen
08November | So | 2015

Finissage Modern 2015

Vomm 31.10. bis 08.11.2015 findet die Ausstellung des Fachbereichs Angewandte Kunst & Design in der Handwerkskammer zu Köln statt. Seit dem Jahr 1959 wird dort ausgestellt. Es ergeht eine herzliche Einladung, die von Künstlerinnen und Gästen gestaltete Ausstellung anzusehen. Zur Finissage liest Renate Fuhrmann aus Werken von Kurt Tucholsky.  

»
22Januar | Fr | 2016

Alles was zwischen zwei Deckel passt

Die Kölner Künstlerin Gertrud Boernieck realisiert ausschließlich Unikatbücher und Buchobjekte. Über Malerei und Grafik kam sie zu ihren Bucharbeiten, in denen sie meist literarische Texte in multimedialer Weise in Szene setzt. Gertrud Boernieck spielt mit Farben, Schrift und Materialien, schreibt die Texte mit der Hand, malt, zeichnet, kollagiert und bindet die Bücher selbst. Der Inhalt bestimmt die Wahl der künstlerischen Mittel, der Materialien und der Buchform.

»

The Gomringer Rotations im Kunstsalon ROMPONE

Nora Gomringer liebt das Spiel mit Sprache, Bildern und Sound. Die 1980 in Neunkirchen geborene Lyrikerin und Performancekünstlerin wurde zuletzt mit dem Ingeborg- Bachmann-Preis für ihren Prosatext Recherche ausgezeichnet. Wenn Nora Gomringer nun im Kölner Kunstsalon ROMPONE gastiert, hat sie ihr gesamtes schriftstellerisches Schaffen im Gepäck und trägt unter anderem aus ihren Gedichtbänden Monster Poems und Morbus (Voland & Quist) vor. Doch die Dichterin kommt nicht allein: Sie bringt den Grafiker Reimar Limmer mit, der ihre Gedichtbände mit seinen bizarr-schönen…

»
11März | Fr | 2016

märchenhaft – fabelhaft – boshaft

Die Ausstellung zeigt von Burgi Kühnemann exemplarisch Künstlerbücher und erstmals auch Skizzenbücher der verschiedenen Themenkomplexe. Burgi Kühnemann besetzt seit nun annähernd 40 Jahren mit ihrem zugleich präzisen wie verwegenene Strich und einem ganz eigenen Stil der Übermalung eine unangefopchtene Position in der zeitgenössischen Buchkunst. So sind ihre lebendigen Umsetzungen der Märchen mit dem aktuellen Schwerpunkt auf "Rotkäppchen" alles andere als "süß" und gehen auf die "Knochen" der Märchen.

»
29April | Fr | 2016

Concept: slide a step > Etwas verändern

Vortrag über Etwas von John Cage in der Bearbeitung von Blaue Limonen Performance Forum - Elektrische Harfe von Kasia Lewandowska - Sprecher Wol Müller Es liegen ausgewählte Werke frei zum Blättern und Einsehen aus.   Die Ausstellung zeigt Künstlerbücher und Objektwerke des Verlags Alpha Presse Sulzbach (Taunus) aus 30 Jahren Bild-Text Transformationen abschließend mit dem 500. Druck. Überleitend in die neugegründete Edition Alpha sieben Sulzbach (Taunus) mit interaktiven Konzept Clips aus Buch, Internet und Video.

»
02September | Fr | 2016

Zeichnerische Übernahme

Der Kölner Künstler Rolf Jahn ist nicht nur ein leidenschaftlicher Bewahrer alter Bücher. Er ergänzt, verändert und individualisiert sie auch, drängt sich in sie hinein, kommentiert und „verbessert“ sie in seinem Sinne – wie er sagt -, um aus ihnen Unikate zu schaffen. Dabei lässt er seine Bleistiftlinien durch alte Ausstellungskataloge, Postkartenalben, Künstlerbücher, Kladden und Gesangbücher wandern wie emotionale Helfer für die Bilder und Schriften aus vergangener Zeit. Wesen schweben durch die Seiten - träumerisch, versunken. Lassen sich irgendwo nieder…

»
30September | Fr | 2016

HIERONYMUSTAG 2016: Gläserner Übersetzer – Unzensiert!

Übersetzer müssen alles können, auch und vor allem Sex & Crime. Am Hieronymustag 2016 bieten drei »Gläserne Übersetzer« tiefe Einblicke in ihre Arbeit mit sexy und unanständiger, komisch-gewalttätiger und brutaler Literatur aus dem Indonesischen und dem amerikanischen Englisch. Verfolgen Sie live, wie fremdsprachige Literatur ins Deutsche übertragen wird – ohne Kürzungen, ohne Zensur! Und mischen Sie sich ein: Sie sind herzlich eingeladen, zu fragen, zu ergänzen und zu kommentieren.   13 bis 14.30 Uhr:                               Pauline Kurbasik übersetzt aus dem Roman…

»
06Oktober | Do | 2016

„Worte finden, in denen man zu Hause ist“

Im Rahmen der vom VS-Köln organisierten Kölner Literaturtage zeigt das Literatur-in-Köln-Archiv (LiK) die Ausstellung „Worte finden, in denen man zu Hause ist“. Werkphasen des Kölner Schriftstellers und Musikers Rolly Brings sowie die verschiedenen Bedeutungsebenen des gesprochenen und gesungenen Wortes stehen im Fokus der Präsentation. Macht und Ohnmacht der Worte sind zentrale Themen im Schaffen Rolly Brings. Der Spannungsbogen reicht von der mündlichen Erzähltradition, die bis heute in der Familie Brings eine große Bedeutung hat, bis hin zu den dialektalen Adaptionen…

»
04November | Fr | 2016

Heldenbücher, Eiserne Bücher, Ehrenchroniken

"Gedenkbücher" zum I. Weltkrieg sind unter verschiedene Bezeichnungen bekannt, wie z.B.: Heldenbuch, Gedenkbuch, Gedächtnisbuch, Ehrenchronik, Eisernes Buch. Z.T. wurden sie bereits während des I. Weltkriegs gedruckt und verkauft. Einige boten dem Leser eine Art Geschichtsschreibung sowohl zu den Ursachen und Anfängen des I. Weltkriegs, als auch zur Geschichte des Ortes, der Gemeinde, der Stadt, auf die sich das jeweilige "Gedenkbuch" bezog. Diese "Ehrenchroniken" oder "Heldenbücher" gehören zur Gedenkkultur nach dem I. Weltkrieg wie die so genannten „Kriegerdenkmäler“ oder die Kriegsgräber.…

»
29November | Di | 2016

Neue Bilder-Bücher von Nikolaus Heidelbach

Die skurrilen und faszinierenden Bilderwelten des Kölner Künstlers und Autors begeistern seit über 30 Jahren das Publikum. Nikolaus Heidelbach gehört zu den international anerkanntesten und eigenwilligsten deutschen Bilderbuch-Künstlern der Gegenwart. Neben zahlreichen Publikationen mit eigenen Texten, Illustrationen zu Kinderbüchern, Gedichten, Erzählungen, den Märchen der Brüder Grimm und von H. C. Andersen, veröffentlichte er auch Bilderbücher für Erwachsene. Die Ausstellung bietet einen repräsentativen Querschnitt von Arbeiten der letzten Jahre. Dazu gehören die Illustrationen zu seinen bekannten Bilderbüchern „Was machen die Mädchen…

»
07Mai | So | 2017

Hier – mittendrin! Interdisziplinäres Kunstprojekt

Dorissa Lem, Gastgeberin und Initiatorin des Projekts, präsentiert Skulptur und Malerei, insbesondere die Raum-Installation „Hier – mittendrin!“: Aus drei liegenden, ausgehöhlten Stammstücken quellen helle Steine und roter Sand. Aus der toten Materie erwächst neues Potenzial; es lädt die Phantasie ein zu spielerischer Veränderung. Des Weiteren zeigt Lem die neuen Skulpturen „Kleine Herzkammern“ und Bilder der Serie „Ei weiß“. Immer geht es um die Mitte, den geheimnisvollen Wesenskern, aus dem sich alles speist. Die erzählerischen Eigenkompositionen von KontraSax basieren auf der…

»
21Mai | So | 2017

Hier – mittendrin! Interdisziplinäres Kunstprojekt

Dorissa Lem, Gastgeberin und Initiatorin des Projekts, präsentiert Skulptur und Malerei, insbesondere die Raum-Installation „Hier – mittendrin!“: Aus drei liegenden, ausgehöhlten Stammstücken quellen helle Steine und roter Sand. Aus der toten Materie erwächst neues Potenzial; es lädt die Phantasie ein zu spielerischer Veränderung. Des Weiteren zeigt Lem die neuen Skulpturen „Kleine Herzkammern“ und Bilder der Serie „Ei weiß“. Immer geht es um die Mitte, den geheimnisvollen Wesenskern, aus dem sich alles speist. Die erzählerischen Eigenkompositionen von KontraSax basieren auf der…

»
01Juni | Do | 2017

Ausstellungseröffnung: Henry Maitek (1922 – 2007): Der Literat mit der Kamera

Anlässlich des 10. Todesjahres des Kölner Fotografen Henry Maitek zeigt das Literatur-in-Köln-Archiv (LiK) eine Auswahl seiner fotografischen Werke aus dem eigenen Bestand. Die enge Verbundenheit des Fotografen mit der Kölner Stadtbibliothek spiegelt sich in den Fotografien des Künstlers auf subtile Art und Weise wider. Auch hier sind es die Menschen in ihrer alltäglichen Umgebung, die Maitek in den Fokus seiner Kamera nimmt. Ihm gelingt es auf wunderbare Weise das Besondere im Alltäglichen sichtbar zu machen ohne je die Würde des…

»

Hier – mittendrin! Interdisziplinäres Kunstprojekt

Dorissa Lem, Gastgeberin und Initiatorin des Projekts, präsentiert Skulptur und Malerei, insbesondere die Raum-Installation „Hier – mittendrin!“: Aus drei liegenden, ausgehöhlten Stammstücken quellen helle Steine und roter Sand. Aus der toten Materie erwächst neues Potenzial; es lädt die Phantasie ein zu spielerischer Veränderung. Des Weiteren zeigt Lem die neuen Skulpturen „Kleine Herzkammern“ und Bilder der Serie „Ei weiß“. Immer geht es um die Mitte, den geheimnisvollen Wesenskern, aus dem sich alles speist. Die erzählerischen Eigenkompositionen von KontraSax basieren auf der…

»
25Juni | So | 2017

Hier – mittendrin! Interdisziplinäres Kunstprojekt

Dorissa Lem, Gastgeberin und Initiatorin des Projekts, präsentiert Skulptur und Malerei, insbesondere die Raum-Installation „Hier – mittendrin!“: Aus drei liegenden, ausgehöhlten Stammstücken quellen helle Steine und roter Sand. Aus der toten Materie erwächst neues Potenzial; es lädt die Phantasie ein zu spielerischer Veränderung. Des Weiteren zeigt Lem die neuen Skulpturen „Kleine Herzkammern“ und Bilder der Serie „Ei weiß“. Immer geht es um die Mitte, den geheimnisvollen Wesenskern, aus dem sich alles speist. Die erzählerischen Eigenkompositionen von KontraSax basieren auf der…

»
+ Veranstaltungen exportieren