Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

zwischen/miete #9: Karosh Taha

Ist nicht gut Rebellieren, wenn sich die Familie in einem fremden Land wiederfindet: Die junge Autorin Karosh Taha erzählt farbenreich von einer Irakerin und ihrem Kampf für ein selbstbestimmtes Leben in Deutschland.

Sanaa ist zweiundzwanzig, studiert, hat einen Freund und Träume. Aber Sanaa hat auch Familie: Eine depressive Mutter, einen entfremdeten Vater, eine wütende Schwester. Sanaa will ausbrechen, Sanaa will Verantwortung übernehmen. Und immer kneift sie die Realität – wie damals die große rote Krabbe beim Flussbad, bevor sie ihre Heimat verließ. Karosh Taha wurde in Zaxo im Nordirak geboren und lebt im Ruhrgebiet. Beschreibung einer Krabbenwanderung (DuMont) ist ihr erster Roman, eine Geschichte vom Ankommen, Fortwünschen, Durchatmen,  mal  rauschhaft,  mal  unbeschwert,  immer  fesselnd.

Foto: (c) Havin Al Sindy

 

 

Noch keine Tickets verfügbar – Vormerkungen unter info@literaturhaus-koeln.de