Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Poesie des Rechtsstaats: Petra Morsbachs Justizpalast

Thirza Zorniger stammt aus chaotischen Verhältnissen und will als Erwachsene für Gerechtigkeit sorgen. Sie wird Richterin im Münchner Justizpalast. Doch wie im Allgemeinen in der Welt ist auch hier die Wirklichkeit anders als die Theorie: Eine hochdifferenzierte Gerechtigkeitsmaschine muss das ganze Spektrum des Lebens verarbeiten, was nicht immer reibungslos geschieht. Und auch unter Richtern geht es gelegentlich chaotisch zu. Petra Morsbach lässt in ihrem mit dem Wilhelm-Raabe-Preis ausgezeichneten Roman Justizpalast (Knaus) eine rechtsphilosophisch gebildete Richterin zwischen Redlichkeit und Routine, Moral und Missbrauch nach der Gerechtigkeit fahnden. Eine Suche, die immer wieder mit ihrer desolaten privaten Situation kollidiert. Hubert Winkels, Deutschlandfunk, fragt nach der Poesie des Rechts.

  • Poesie des Rechtsstaats: Petra Morsbachs Justizpalast
  • Termin: 8. Januar 2018 — 19:30 - 21:00
  • Ort: Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39
  • Zielgruppe: Erwachsene
  • Kategorie: Autorenlesung
  • Eintritt: 6€ - 10€