Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Organisch-mechanisch: Clemens J. Setz erschafft Clemens J. Setz

≫Kaum einem Schriftsteller gelingen so fantastische Verschaltungen von Organischem und Mechanischem, Belebtem und Unbelebtem≪, schrieb die Süddeutsche Zeitung über Clemens J. Setz. Da hatte sie sich noch nichts von der prophetischen Qualität ihres Urteils träumen lassen: Mit Bot – Gespräch ohne Autor (Suhrkamp) erschafft der Mann, der „so böse wie Nabokov, so virtuos wie David Foster Wallace“ (Die Welt) zu schreiben vermag, ein literarisch-virtuelles Alter Ego. Auf Basis eines elektronischen Tagebuchs entstand eine künstliche Intelligenz, und die ausgelagerte Seele möchte sich offenbaren – im Buch und in einer Lesung der anderen Art …