Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Marx im Film

Der 200. Geburtstag von Karl Marx am 5. Mai 2018 ist Anlass, den großen und einflussreichen Philosophen von heute aus neu und aktuell zu betrachten. Marx selbst formulierte den Anspruch, »die Welt zu verändern« – und unstrittig ist, dass kaum etwas die Geschichte des 20. Jahrhunderts so sehr beeinflusst hat wie sein Werk.

Die Dokumentation Karl Marx und seine Erben (ARTE, WDR, SWR) von Peter Dörfler unternimmt eine Reise durch diese unglaubliche Wirkungsgeschichte. In den zurückliegenden hundert Jahren haben weltweit dramatische Gesellschaftsumwälzungen im Namen der Theorien von Karl Marx stattgefunden. Und in jüngster Zeit, in Zeiten  der Globalisierung und der Kritik daran, erlebt Karl Marx eine Renaissance. Aber wie unter allen Erben  gibt  es  auch unter Marxisten bis heute erbitterten Streit, wer eigentlich das Erbe wirklich fortführt. Filmemacher Peter Dörfler hat mit zahlreichen Gesprächspartnern  (u.a. Sahra Wagenknecht, Peter Schneider, Yanis Varoufakis) über Werk und Wirkung von Karl Marx gesprochen.

Sendetermin auf ARTE: 28.4.2018